info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fachhohschule der Wirtschaft (FHDW) |

Master-Studium Automotive Management berufsbegleitend an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW): Freie Studienplätze für Oktober 2011

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Automotive Management an der Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach


Freie Studienplätze für berufsbegleitendes Masterstudium in Automotive Management an der Fachhochschule der Wirtschaft

Ab Oktober 2011 bietet die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW - http://www.fhdw.de) den Master-Studiengang Automotive Management an. Das Studium zum "Master of Arts in Automotive Management" richtet sich vor allem an Fach- und Führungskräfte aus dem Automotive-Sektor, die ihre Führungskompetenzen gezielt ausbauen wollen. Auch für Absolventen anderer Disziplinen wie Wirtschaftsingenieure oder Volkswirte bieten sich hier sehr gute Qualifikations- und Berufschancen. Voraussetzung ist auf jeden Fall ein Bachelor-Abschluss oder ein Diplom.

Neben allgemeinen Managementgrundlagen stehen vor allem Branchenkenntnisse, Methodenwissen und internationale Kompetenz im Fokus der Ausbildung. Auf diesem Wege bereitet der Studiengang umfassend auf die Führungsaufgaben in der Branche insgesamt vor, vom Management in Zulieferbetrieben bis zur Konzeption und Steuerung komplexer Wertschöpfungsketten in der Automobilwirtschaft.

Das Automotive Management-Studium ist berufsbegleitend konzipiert und schließt nach fünf Semestern (32 Monate) mit einer schriftlichen Master-Arbeit ab. Der Abschluss berechtigt zur Promotion und erfüllt die Kriterien für die Zulassung zu Managementaufgaben. Interessenten können sich direkt an der FHDW in Bergisch Gladbach bewerben. Weitere Informationen auf der Seite Automotive Management (http://www.fhdw.de/M.A.-Automotive-Management-BG.aspx)


Fachhohschule der Wirtschaft (FHDW)
Nieland
Fürstenallee 3-5
33102 Paderborn
05251 301-02

www.fhdw.de
info-pb@fhdw.de


Pressekontakt:
Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) Paderborn
Herr Nieland
Fürstenallee 3-5
33102 Paderborn
presse@om.code-x.de
05251 301-02
http://www.fhdw.de/Presse-Paderborn.aspx


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Nieland, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 177 Wörter, 1695 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fachhohschule der Wirtschaft (FHDW) lesen:

Fachhohschule der Wirtschaft (FHDW) | 02.09.2011

Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) vergibt internationale Stipendien über Förderprogramm PROMOS

Nach dem erfolgreichen Start des ERASMUS-Programms an der Fachhochschule der Wirtschaft ( http://www.fhdw.de) im vergangenen Jahr hält die Fachhochschule zum Wintersemester 2010/11 ein neues Stipendienprogramm für ihre Studierenden bereit. Währe...
Fachhohschule der Wirtschaft (FHDW) | 18.08.2011

Die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) Paderborn: Thementag Personal und Bildung am am 15. September

Die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) Paderborn (http://www.fhdw.de) veranstaltet am 15. September zum ersten Mal den FHDW-Dialog, bei dem Unternehmensvertreter Vorträge zum Thema Personal und Bildung halten. Die Fachhochschule der Wirtschaft ...
Fachhohschule der Wirtschaft (FHDW) | 21.07.2011

Der MBA berufsbegleitend an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Paderborn

Die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Paderborn veranstaltet am Freitag, den 23. September 2011 einen Info-Abend zum berufsbegleitenden MBA-Studium (http://www.fhdw.de/MBA-General-Management-PB.aspx) mit den Ausrichtungen General Management und...