info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Erdbeerlounge GmbH |

Frauen 2011

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Von der Karrierefrau zur Mutter mit Karriere


-Karriere machen allein ist out - Frauen wollen Kind und Karriere. Dies zeigt eine aktuelle Befragung von knapp 1000 Frauen im Alter von 16 bis 60 Jahren. -Die befragten Frauen möchten Mutter sein oder werden, ohne auf beruflichen Erfolg verzichten zu wollen. -Karriere ist insbesondere den Frauen wichtig, deren eigene Mutter immer berufstätig war.

Das Frauenportal Erdbeerlounge (www.erdbeerlounge.de) hat 986 Frauen im Alter zwischen 16 und 60 Jahren zum Thema Familie und Karriere befragt. Das Ergebnis: Frauen wollen Karriere machen – aber nur, wenn es sich mit der Familienplanung vereinbaren lässt. Nur sieben Prozent aller Frauen zwischen 21 und 30 Jahren bezeichneten ihre Karriere als „sehr wichtig“. In der Altersgruppe von 31 bis 40 Jahren waren es sogar nur fünf Prozent. Nichtsdestotrotz betonte mehr als die Hälfte aller Teilnehmerinnen, dass ihnen ihre Karriere wichtig sei – allerdings dürfe sie nicht den wesentlichen Lebensinhalt darstellen.

Die befragten Frauen sehen sich in der Mehrzahl nicht in der Rolle der Karrierefrau. Stattdessen sehen sie sich als Mütter oder zukünftige Mütter, die auf beruflichen Erfolg nicht verzichten möchten. In ihrer aktuellen Eigenwahrnehmung scheinen Frauen die Balance zwischen Berufs- und Familienleben gefunden zu haben.

Auch bei den Frauen, die sich derzeit im Studium befinden, steht nur für 15 Prozent die Karriere alleine im Vordergrund, weitere 72 Prozent streben für ihre Zukunft einen Ausgleich von Beruf und Privatleben an, für 13 Prozent soll zukünftig das Familienleben im Vordergrund stehen. Die Umfrage zeigt weiter, dass insbesondere die Frauen, deren eigene Mutter immer berufstätig war, der eigenen Karriere eine besonders große Bedeutung beimessen.

„Die Frau von heute weiß genau, was sie will: Karriere und Familie. Nachdem Frauen in den vergangenen Jahrzehnten mit vielen extremen und oft extern oktroyierten Rollenvorstellungen zu kämpfen hatten, so haben sie nun zumindest für sich selbst zu einer balancierten Rollenvorstellung gefunden“, kommentiert die Geschäftsführerin der Erdbeerlounge GmbH, Dr. Stephanie Staar, die selbst beruflich erfolgreich und Mutter einer dreijährigen Tochter ist. „Es bleibt allerdings abzuwarten, inwiefern diese Rollenvorstellung auch gesellschaftlich akzeptiert und umgesetzt wird, so dass Frauen auch in der Praxis keine Entweder-oder-Entscheidungen mehr fällen müssen.“





Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Stephanie Staar (Tel.: +49-221-949699-53 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 287 Wörter, 2085 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Erdbeerlounge GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Erdbeerlounge GmbH lesen:

Erdbeerlounge GmbH | 09.10.2013

Nicole Wißkirchen übernimmt die Leitung der Vermarktung der Erdbeerlounge GmbH

Köln, 9.10.2013: Nicole Wißkirchen hat zum 1. Oktober 2013 als Head of Sales die Leitung der Vermarktung der Erdbeerlounge GmbH übernommen. In dieser Position zeichnet sie sowohl für die Vermarktung der Portale Erdbeerlounge.de und Mamilounge.de ...
Erdbeerlounge GmbH | 15.03.2013

Erdbeerlounge - Führendes Frauenportal mit rund 70% Wachstum

Köln, 15. März 2013 – Das Frauenportal erdbeerlounge.de gewinnt im Januar 2013 gegenüber dem Vormonat fast 25 Prozent Unique User hinzu, das bestätigen die aktuellen AGOF Internet Facts 2013-01. Gegenüber dem Vorjahresmonat ist die Erdbeerloung...
Erdbeerlounge GmbH | 03.07.2012

TOMORROW FOCUS Media baut Frauenreichweite mit den Online-Portalen Erdbeerlounge und Mamilounge aus

Die Erdbeerlounge gehört mit über 3 Millionen Visits pro Monat (IVW Mai 2012) zu den Top 3 der deutschsprachigen Online-Portale für Frauen. Im Forum können die über 300.000 registrierten „Erdbeermädels“ Kontakte knüpfen und sich austauschen....