info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BOV Aktiengesellschaft |

BOV-Gruppe veröffentlicht Zahlen für das Geschäftsjahr 2004

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Restrukturierung sorgt für deutliche Ergebnisverbesserung


Die BOV Aktiengesellschaft hat im Rahmen ihrer Bilanzpressekonferenz in Essen am 5. April 2005 ihre Zahlen für das Geschäftsjahr 2004 bekannt gegeben. Bei einer gegenüber dem Vorjahr um 9% auf TEURO 17.805 gesunkenen Gesamtleistung konnte dabei das Ergebnis deutlich verbessert werden. So wurde das Betriebsergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) von TEURO -3.412 in 2003 auf TEURO -966 in 2004 verbessert. Das Konzernergebnis beträgt TEURO -2.879 gegenüber TEURO -14.126 im Vorjahr. Der ausgewiesene Verlust stammt vollumfänglich aus dem ersten Halbjahr. Das zweite Halbjahr schloss hingegen mit einem leichten Gewinn.

Die erzielten Ergebnisse sind als deutlicher Restrukturierungserfolg der Gesellschaft zu werten, weil sie bereits eine ungeplante, einmalige Sonderbelastung von über TEURO 2.000 aus dem 2. Quartal 2004 beinhalten: So war es im schweizerischen Großprojekt VISTA aufgrund einer im Projektverlauf neu ermittelten Risikobewertung notwendig geworden, den Generalunternehmervertrag in Abstimmung mit dem Auftraggeber zu beenden. Stattdessen wurde ein Folgevertrag über die weitere Beschäftigung im Projekt mit dem neuen Generalunternehmer unterzeichnet. „Die nach Abschluss des Detailkonzepts in VISTA sichtbaren, gegenüber früheren Schätzungen deutlich höheren Aufwände hätten bei Beibehaltung des Festpreisvertrags signifikante Verluste für die Gruppe bedeutet", erläutert BOV-Vorstand Dirk Sebald die Entscheidung. „Zwar hat die Einigung mit dem Auftraggeber die BOV-Gruppe im Jahresergebnis einmalig stark belastet, der Abschluss des Folgevertrags, die fortan positive Ergebnisentwicklung der BOV-Tochter GLANCE AG und die im Frühjahr 2005 gemeldeten neuen Großaufträge in der Schweiz zeigen jedoch heute, dass dieser Schritt die richtigen Perspektiven eröffnet hat."

Kostensenkung bei nochmals gesteigerter Produktivität

BOV ist es in 2004 gelungen, sämtliche Kostenpositionen des Materialaufwands, des Personalaufwands und der sonstigen betrieblichen Aufwendungen im Vergleich zur Gesamtleistung überproportional zu senken. Die Mitarbeiterzahl wurde entsprechend der marktbedingten Auslastung von durchschnittlich 215 in 2003 auf 168 im Jahresdurchschnitt 2004 reduziert. Zum Jahresende beschäftigte die BOV-Gruppe 146 Mitarbeiter. Die Leistung pro Mitarbeiter wurde weiter gesteigert und übertrifft das erste Mal den Wert von TEURO 100 pro Mitarbeiter.

Verbesserung der Eigenkapitalquote

Bei einer Veränderung der liquiden Mittel um TEURO -2.598 betrugen die liquiden Mittel am Ende des Geschäftsjahres 2004 TEURO 2.953, wobei im zweiten Halbjahr wieder liquide Mittel aufgebaut werden konnten. Die Eigenkapitalquote stieg auch durch die Kapitalerhöhungen von 18,6% in 2003 auf 23,3% in 2004.

BOV erwartet leicht profitables Ergebnis in 2005

Mit Blick auf das Geschäftsjahr 2005 wird auf Basis des positiven vierten Quartals 2004, des guten Starts in das neue Geschäftsjahr sowie der Auftragseingänge in Höhe von insgesamt TEURO 4.400 zum Jahreswechsel mit einem leicht profitablen Ergebnis für das Gesamtjahr gerechnet. „Es gilt, zunächst den Turnaround zu stabilisieren und die Vertriebserfolge der letzten Monate kontinuierlich auszubauen", kommentiert Dirk Sebald.

3316 Zeichen (Beleg erbeten)


Kontakt:
BOV Aktiengesellschaft
Christoph Junge
Manager Corporate Finance & Development
Alfredstraße 279
45133 Essen

Fon +49 (0)201 / 4513-104
mailto:christoph.junge@bov.de

Web: http://www.bov.de/presse.0.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Möllmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 448 Wörter, 3502 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BOV Aktiengesellschaft lesen:

BOV Aktiengesellschaft | 21.12.2005

BOV AG und ITM Consulting Group vereinbaren Partnerschaft

Die Essener BOV-Gruppe und die ITM Consulting Group (ITMCG) mit Sitz in Hamburg bieten zukünftig gemeinsam Dienstleistungen für die Automobilbranche an. Ziel ist die Prozess-Optimierung durch Unternehmens- und Infrastrukturberatung. Im Rahmen des K...
BOV Aktiengesellschaft | 02.12.2005

BOV AG kooperiert mit indischem Software-Unternehmen Zensar

Die Essener BOV-Gruppe hat eine strategische Partnerschaft mit dem börsennotierten Software-Unternehmen Zensar Technologies aus Indien vereinbart. Ziel ist die Gewinnung von zusätzlichen Marktanteilen im beratungsintensiven Software-Projektgeschäf...
BOV Aktiengesellschaft | 29.11.2005

Kapitalerhöhung der BOV AG über 1,1 Mio. Euro eingetragen

Nachdem die BOV AG die Kapitalerhöhung um 981.000 Aktien vollständig platzieren und vorzeitig schließen konnte, ist mit Datum vom 23. November 2005 die Eintragung im Handelsregister Essen erfolgt. Dem Unternehmen sind im Rahmen der Kapitalerhöhun...