info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sophos GmbH |

Das neue Channel Discount-Modell von Sophos

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Klare Vereinfachung des bisherigen Modells und höhere Belohnung für die Partner


Mit seinem neuen Channel Discount-Modell vereinfacht Sophos (www.sophos.de) nicht nur die bisherige Preisgestaltung, sondern setzt auch Anreize für besonders aktive Partner.

Sophos, einer der führenden Anbieter von Lösungen für IT- und Datensicherheit, führt ab Anfang August 2011 sein neues Channel Discount-Modell ein und passt sich somit an die geänderte Marktsituation an. Neben der deutlichen Vereinfachung des bisherigen Modells wird das Engagement seiner Partner noch stärker belohnt.

Höhere Rabattsätze für Partner

Neugeschäfte, die vom Partner ausgelöst und bei Sophos registriert sind, erhalten einen höheren Rabattsatz als bisher. Dies gilt für erstmalige Kunden als auch für den Verkauf weiterer Lösungen bei einem Bestandskunden. So erhalten Partner eine deutliche Erhöhung der garantierten Marge. Es wird zudem einen noch großzügigeren Anreiz für Lizenzerweiterungen und Verlängerungen von Lizenzverträgen und Wartungen geben. Die Preisstruktur hat Sophos für CRM-Systeme automatisierbar gemacht.

Optimale Unterstützung der Partner

"Das bisherige Channel Discount-Modell hatte bei unserem Start vor zwei Jahren seine absolute Berechtigung. Es galt das Partnerprogramm von Sophos und Utimaco zusammenzuführen. Aufgrund des erweiterten Portfolios und geänderter Marktgegebenheiten ist eine Anpassung sinnvoll. Dabei haben wir genau hingehört, was uns unsere Partner gesagt haben. Für Sophos ist der respektvolle und faire Umgang mit seinen Partnern wichtig.
Ziel ist es, die Produktivität und den Erfolg unser Partner stärker in das Wachstum des eigenen Unternehmens einzubinden. Jedes Engagement, jeder Aufwand und jeder Beitrag der Vertriebspartner werden von Sophos entsprechend honoriert. Das neue Discount-Modell fördert noch stärker alle Partner, die aktiv mit uns zusammenarbeiten wollen", sagt Hagen Renner, Director Channel CEE von Sophos.

Das indirekte Vertriebsmodell von Sophos setzt konsequent auf die ausschließliche Belieferung der Channel-Partner über Value-Added-Distributoren. Mit Computerlinks, Infinigate und seit dem 1. August 2011 auch mit der Actebis Peacock in der DACH-Region sowie Triple AcceSSS IT in Österreich arbeitet Sophos mit vier strategisch wichtigen Distributoren zusammen. Sie vertreiben nicht nur die kompletten Sophos-Lösungen, sondern bieten den Partnern auch ergänzende Service-Leistungen an, wie die individuelle Unterstützung bei der Einführung von Lösungen und die technische Ausbildung. Neben den klassischen Value Added Services unterstützen die Distributoren die Sophos-Partner auch bei der Planung und Umsetzung von Vertriebs- und Marketingmaßnahmen.

- Weitere Informationen zum neuen Channel Discount-Modell:
https://gpp.partners.sophos.com/et.cfm?eid=4080
- Webcast von Infinigate zum neuen Discountmodell:
http://www.infinigate.de/index.php?id=430&course=SO&s=d
- Webcast für Actebis Partner: Actebis - Neues Discount-Modell
Termin: 17. August 2011, 16:00 Uhr
https://sophos.webex.com/sophos/onstage/g.php?t=a&d=701024578


Sophos GmbH
Monika Nordmann
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
+49 (0)611-5858-1150

http://www.sophos.de
Monika.Nordmann@sophos.de


Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlinger Straße 42 A
80331 München
sk@schwartzpr.de
+49 89 211 871 36
http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Kersten-Reichherzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 360 Wörter, 3187 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Sophos GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sophos GmbH lesen:

Sophos GmbH | 07.12.2016

Auch im Endspurt des Weihnacht-Shoppings auf Nummer sicher

Wiesbaden, 07.12.2016 - Es ist wieder soweit: der Weihnachtseinkauf geht in die intensivste Phase, die Online-Shopping-Drähte laufen heiß. Dies wissen und nutzen auch Cyberkriminelle, die genau zu dieser Zeit die größte Datenbeute machen können....
Sophos GmbH | 29.11.2016

Das Ende naht: Viele Browser entziehen SHA-1 SSL-Zertifikaten in Kürze ihr Vertrauen

Wiesbaden, 29.11.2016 - Der Secure Hash Algorithm SHA-1, der dafür sorgt, die Integrität von SSL-Zertifikaten sicherzustellen, war einst eines der am weitesten verbreiteten SSL-Zertifikate. Er gilt allerdings schon seit längerem als veraltet und g...
Sophos GmbH | 08.11.2016

Ransomware: Reporten oder nicht?

Wiesbaden, 08.11.2016 - Opfer von Ransomware haben viel zu tun. Nachdem sie den Schock eines Angriffs und des damit verbundenen Datenverlusts durch die  Verschlüsselung verkraftet haben, müssen Entscheidungen getroffen werden. Soll das Lösegeld b...