info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Seppeler Verwaltungs GmbH & Co. KG |

Seppeler Verzinkung bietet komplettes Dienstleistungspaket

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Stahl-Bauteile für den Hallenbau nachhaltig vor Korrosion schützen


Verzinkereien der Seppeler Gruppe bieten Komplett-Service für Verzinkung und Logistik

Korrosionsschutz durch Verzinkung (http://www.seppeler.de)- Mit kurzen Errichtungszeiten, günstigen Anschaffungskosten und einer außerordentlichen Langlebigkeit gehören Stahlkonstruktionen zur Standardbauweise im Hallenbau.

Die große Spannweite von Bauteilen bietet einen maximalen Grad an Flexibilität und ermöglicht eine variable Raumnutzung in Produktions- und Lagerhallen über viele Jahre hinweg. Der Begriff Nachhaltigkeit ist hier mehr als nur eine Worthülse, insbesondere wenn die Stahlbauteile durch Feuerverzinkung dauerhaft vor Korrosion geschützt sind. Darüber hinaus zeichnet sich eine feuerverzinkte Oberfläche durch ihre Widerstandsfähigkeit gegen mechanische und chemische Belastungen aus.

Feuerverzinkereien haben sich bestens auf die Anforderungen von Stahlbauern eingestellt und offerieren ein komplettes Dienstleistungs- und Servicepaket, das weit über die reine Verzinkung hinausgeht. So bieten die Verzinkereien der Seppeler Gruppe nach eigenen Angaben ein perfektes Zusammenspiel von Beratung, Fertigung und Logistik für einen reibungslosen Ablauf des gesamten Projektes.

Schon in der Planungsphase stehen die Verzinkungsexperten ihren Stahlbau-Kunden auf Wunsch beratend zur Seite. Gerade im Bereich der DASt-Richtlinie 022 "Feuerverzinken von tragenden Stahlbauteilen" herrscht hier bei vielen Kunden noch großer Informationsbedarf.

Für große und schwere Bauteile, wie sie im Hallenbau häufig Anwendung finden, bietet die Seppeler Gruppe mit ihrer Anlage im ostwestfälischen Rietberg die idealen Voraussetzungen. Stahlkonstruktionen bis zu 23 m Länge und 4,80 m Höhe und mit einem Stückgewicht von bis zu 10 Tonnen können hier mit der vor Korrosion schützenden Zinkschicht überzogen werden.

Eine anschließende Beschichtung in allen gängigen RAL Farbtönen verlängert den Korrosionsschutz noch einmal um das 1,2 bis 2,5 fache. Bei geringer atmosphärischer Korrosionsbelastung wie z.B. in geschlossenen Hallen, kann eine reine Farbbeschichtung der unverzinkten Stahlteile einen ausreichenden Schutz bilden. In der Strahlanlage der Rietbergwerke erhalten Stahlbauteile durch Entrosten und Entzundern eine metallisch reine Oberfläche - die Grundvoraussetzung für die Haltbarkeit der nachfolgenden Farbbeschichtung auf der unverzinkten Stahloberfläche. Die hochqualitative Feuerverzinkung und/oder Beschichtung wird in der Seppeler Gruppe durch sinnvolle Logistik-Leistungen für den Stahlbauer ergänzt.

So sorgen spezielle Auflieger und Wechselbrücken für den reibungslosen Transport an den Bestimmungsort. Selbst um die Be- bzw. Entladung der Lkw braucht sich der Kunde nicht zu kümmern wie Frank Sommer, Geschäftsbereichsleiter von Helling & Neuhaus in Gütersloh, bekräftigt. Die Fahrzeuge verfügen über Kräne und geländegängige 3-Wege-Stapler, die auch eine problemlose Anlieferung an schwer zugänglichen Orten ermöglichen. Die zügige Errichtung von Hallen unterstützen die Seppeler Verzinkereien durch pünktliche bauphasengerechte Lieferung.

Auch wenn es mal brenzlig wird, ist eine Verzinkung in kürzester Zeit problemlos möglich.
Strenge Qualiätskontrollen und die computergestützte Erfassung und Dokumentation aller Auftragsdaten garantieren wirksamen Korrosionsschutz und ein höchst mögliches Maß an Prozesssicherheit.

In den Verzinkereien der Seppeler Gruppe (http://www.seppeler.de/feuerverzinkung/seppeler-verzinkung/) können Stahlkonstruktionen bis zu 23 m Länge und 4,80 m Höhe und mit einem Stückgewicht von bis zu 10 Tonnen feuerverzinkt werden.



Seppeler Verwaltungs GmbH & Co. KG
Edith Schwabe
Bahnhofstr. 55
33397 Rietberg
05244 983 - 0

http://www.seppeler.de
info-holding@seppeler.de


Pressekontakt:
Seppeler Verwaltungs GmbH & Co. KG
Edith Schwabe
Bahnhofstr. 55
33397 Rietberg
presse@om.code-x.de
05244 983 - 0
http://www.seppeler.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Edith Schwabe, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 454 Wörter, 3876 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Seppeler Verwaltungs GmbH & Co. KG lesen:

Seppeler Verwaltungs GmbH & Co. KG | 26.07.2011

Verzinkerei Holdorf von Seppeler Gruppe übernommen

Die Verzinkerei Holdorf in Niedersachsen wurde zum 1.April 2011 von der Seppeler Gruppe (http://www.seppeler.de), einem europaweit tätigen Unternehmensverbund mit Stammsitz im ostwestfälischen Rietberg, übernommen. Der bisherige Geschäftsfüh...