info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cap Gemini Ernst & Young |

IFS und Cap Gemini Ernst & Young schließen weltweite Allianz.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Erstes gemeinsames Projekt für Vivendi-Tochter Dalkia.

Bad Homburg - Das IT- und Managementberatungs-unternehmen Cap Gemini Ernst & Young und die schwedische IFS (Industrial & Financial Systems), einer der größten Anbieter von datengestützten Geschäftsanwendungen (Business Applications) werden dem Abkommen entsprechend künftig gemeinsam Lösungen im Bereich Asset Management bei Energie- und Versorgungsunternehmen anbieten. Beide Partner sehen aufgrund der Deregulierung des Strommarktes in diesem Bereich der Prozessoptimierung erhebliches Marktpotenzial. "Der Asset Management-Bereich wird angesichts der Deregulierung immer wichtiger, da die Versorger vor der Herausforderung stehen, ihre Prozesse so effizient wie nur möglich zu gestalten", führt Colette Lewiner, General Manager Energy and Utilities Sector von Cap Gemini Ernst & Young aus.

In einem ersten gemeinsamen Projekt übernehmen die beiden Partner für das Tochterunternehmen des französischen Vivendi-Konzerns Dalkia die Modernisierung der IT-Systeme. Dalkia, mit über 23.000 Mitarbeitern einer der größten europäischen Energiedienstleister, hat mit IFS einen Vertrag über die Lieferung von IFS Applikationen unterzeichnet. Amor Bekrar, Sales and Marketing Director von IFS France, erläutert: "Die Applikationen unterstützen Dalkia bei der Entwicklung eines vollständig integrierten, den Geschäftsprozessen angepassten Informationssystems." Cap Gemini Ernst & Young wird die Integration der neuen Systeme übernehmen. Rund 1.450 Mitarbeitern in den Bereichen Service Management, Vertrieb und Marketing werden die Programme von IFS umsetzen.

Außerdem werden Centers of Excellence (CoE) mit Schwerpunkt IFS-Anwendungen in Skandinavien und Frankreich errichtet. Die CoE wird die Vertriebs- und Lieferaktivitäten der IFS Applications am Kunden von Cap Gemini Ernst & Young und IFS weltweit unterstützen und daran aktiv mitwirken.

Über IFS und IFS Applications
IFS entwickelt und liefert Geschäftsanwendungen, die eine stufenweise Entwicklung von Unternehmen ermöglichen. Auf Basis von Komponententechnologie umfassen IFS Applikationen weborientierte unternehmensweite Anwendungen, wie CRM- und Supply Chain Management, Internet-Storefronts, E-Markets- und E-Procurement-Lösungen. Die über 60 Basisgeschäftskomponenten, optimieren die Geschäftsprozesse in mittleren bis großen Unternehmen. Die E-Business-Lösungen von IFS ermöglichen die nahtlose Integration aller Datenquellen aus Websites bzw. dem Datenaustausch mit ERP-Systemen. IFS ist der am schnellsten wachsende globale Anbieter im Business Applications-Markt. Das Unternehmen beschäftigt 3.500 Mitarbeiter und ist weltweit mit 64 Niederlassungen in 42 Ländern vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.ifsworld.com




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas A. Becker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 332 Wörter, 2746 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cap Gemini Ernst & Young lesen:

Cap Gemini Ernst & Young | 25.07.2002

Vorläufiges Halbjahresergebnis der Cap Gemini Ernst & Young-Gruppe und Veränderungen in der Unternehmensführung

Paris, 25. Juli 2002 - Der Umsatz beträgt im ersten Halbjahr 2002 3,733 Milliarden Euro. Das entspricht – bei konstanten Wechselkursen und Parametern – einem Rückgang von 14,5 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2001 (4,440 Milliarden Euro). D...
Cap Gemini Ernst & Young | 25.07.2002

Qualifizierte Finanz-Beratung ist oft reine Glückssache

Berlin, 26. Juli 2002 – Die Beratungsqualität der größten deutschen Finanzdienstleister ist bestenfalls Mittelmaß. Die Leistung der einzelnen Berater schwankt enorm, so dass die Qualität der Finanzberatung für den Kunden zu einem reinen Glück...
Cap Gemini Ernst & Young | 11.07.2002

Größte Unternehmensberatung europäischen Ursprungs zieht nach Berlin

Berlin, 11. Juli 2002 - Die größte IT- und Managementberatung europäischen Ursprungs verlegt den Zentraleuropasitz nach Berlin. Ab sofort koordiniert Cap Gemini Ernst & Young die Aktivitäten der rund 3.000 Mitarbeiter für die Länder Deutschland...