info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ubigrate GmbH |

ubigrate ist Sponsor des 4. Internationalen Symposiums Cool Chain

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Softwareunternehmen ubigrate präsentiert auf dem Branchentreff in Berlin eine webbasierte Softwarelösung zur Kühlkettenüberwachung von Pharmaprodukten.

Dresden, 10. August 2011. Beim Versand und der Lagerung von Arzneimitteln, Medizinprodukten, Impfstoffen, Blut und Transplantaten ist die Einhaltung vorgegebener Temperaturfenster eine der größten Herausforderungen für Hersteller und Logistiker. Wird die Kühlkette unterbrochen, droht eine Gefährdung der Patienten. Während organische Substanzen verderben, verlieren oder verändern Medikamente ihre pharmakologischen und pharmakokinetischen Eigenschaften. Dadurch lässt die Wirksamkeit der Präparate nach oder verkehrt sich ins Gegenteil. Aufgrund dieser Empfindlichkeit müssen viele dieser Produkte schon nach kurzen Temperaturschwankungen entsorgt werden. Das ist teuer und schwächt zudem das Vertrauen der Kunden und Patienten.

Branchentreff führender Pharmaunternehmen in Berlin
Die Überwachung der Kühlkette von der Produktion bis zum Verbraucher in der Pharma- und Biotechnologiebranche steht daher im Zentrum des 4. Internationalen Symposiums Cool Chain. Die Veranstaltung, die vom 29. bis 31. August im Steigenberger Hotel in Berlin stattfindet, widmet sich aktuellen und zukünftigen gesetzlichen Anforderungen, der Auswahl zuverlässiger Logistikpartner sowie dem entsprechenden Risikomanagement. Dabei berichten führende Unternehmen und Institutionen der Branche von ihren Erfahrungen und Vorgehensweisen.

Als Spezialist für Business Activity Monitoring in Produktion und Logistik weiß das Softwarehaus ubigrate GmbH, wie wichtig ein effektives Kühlkettenmanagement vor allem in der Pharmaindustrie ist. Mit seiner webbasierten Softwarelösung zur lückenlosen Temperaturüberwachung namens Geqoo CoolChain begleitet das Dresdner Unternehmen daher das vom International Quality & Productivity Center organisierte Symposium in Berlin als Sponsor. In diesem Rahmen stellt ubigrate interessierten Fachbesuchern vor allem die Einsatzmöglichkeiten von Geqoo CoolChain im pharmazeutischen und medizinischen Umfeld vor.

Qualitätsrichtlinien sicher einhalten
Geqoo CoolChain zeichnet Temperaturverläufe während der gesamten logistischen Abwicklung lückenlos auf und stellt die Informationen über das Internet zur Verfügung. So können die Anwender, wie Zur Rose Pharma GmbH, nicht nur direkt auf Temperaturausfälle reagieren und kostenintensive Entsorgungen vermeiden. Durch die Dokumentation lassen sich vor allem auch die Nachweispflichten und strengen Qualitätsrichtlinien der Arzneimittelbetriebsordnung einfach und sicher erfüllen.

Für die Temperaturaufzeichnung kommen je nach Einsatzfall verschiedene Datenlogger zum Einsatz. Diese unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich der Wiederverwendbarkeit (Single oder Multi Use), sondern auch in der Art der Datenübertragung. Alternativ zum kontaktgebundenen Auslesen der Logger mittels USB oder Craddle bietet dabei vor allem die berührungslose Datenübertragung via Funk/RFID große Vorteile, z.B. den Verzicht auf das Öffnen der Transportbehälter. Hier baut ubigrate auf die Anbindung eines breiten Portfolios von Datenloggern namhafter Hersteller wie CAEN oder SIEMENS.

An welcher Stelle der logistischen Abwicklung die Temperaturen der Datenlogger ausgelesen werden, ist individuell planbar. Dies kann an stationären Terminals im Wareneingang oder –ausgang ebenso durchgeführt werden wie durch mobile Geräte direkt im LKW oder am Lagerplatz.

Auf der Webplattform werden alle Werte den entsprechenden Versand-, Transport- oder Logistikaufträgen zugeordnet, dauerhaft gespeichert und sind damit auf unterschiedliche Weise auswertbar. Auch die Verwaltung von Messprofilen, Terminaleigenschaften und die Anbindung von Warenwirtschaftsprogrammen findet über das Internetportal statt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.geqoo.de

Über ubigrate GmbH
ubigrate ist Spezialist für Business Activity Monitoring und Technologieführer bei der Integration heterogener Gerätelandschaften in Produktion und Logistik. Die Softwareprodukte erfassen Prozessinformationen in Echtzeit, werten sie aus und schaffen für die Kunden höchste Transparenz in Logistik- und Produktionsprozessen. Das führt zu erheblichen Kosteneinsparungen und reduziert sowohl den Energieverbrauch als auch die Schadstoffemission.
Mit der Produktlinie Geqoo werden auf Webtechnologien basierende Standardprodukte für Behältermanagement und Kühlkettenüberwachung angeboten. Diese können auch On-Demand genutzt werden. ubigrate entwickelt spezifische Lösungen mit OEM-Partnern, die deren Produktportfolio abrunden.
Das Unternehmen ist ein Spin-off von SAP Research Dresden. In den Büros in Dresden, Dortmund und Karlsruhe beschäftigt ubigrate insgesamt 15 Mitarbeiter.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Jänchen (Tel.: +49 (0)351 2118729), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 548 Wörter, 4674 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ubigrate GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ubigrate GmbH lesen:

ubigrate GmbH | 31.05.2012

Management mobiler Assets bei der EADS Elbe Flugzeugwerke GmbH

Wer bei der Arbeit schon einmal nach dringend benötigtem Material oder Werkzeug suchen musste, weiß: Das kostet Zeit und Nerven. Wenn die „Werkstatt“ aber gleich mehrere fußballplatzgroße Hallen umfasst, wie im Fall der EADS Elbe Flugzeugwerke ...
ubigrate GmbH | 25.10.2011

Lademittel aus der Wolke verwalten

Die Dresdner Softwareschmiede stellte mit Geqoo Boxes ihre Standardlösung für das Lademittelmanagement, einen Spezialbereich der Logistik, vor. Häufig sorgt mangelnde Transparenz über die Abläufe in der Werkhalle beim Mittelstand für die größ...
ubigrate GmbH | 07.03.2011

Supply Chain Security und Behältermanagement vereint

München/Dresden, 8. Februar 2011. In der Fertigungs- und Prozessindustrie spielen Transportbehälter eine entscheidende Rolle. Stets zu wissen, welcher Behälter sich wo und in welchem Zustand befindet, stellt eine immer größer werdende logistisch...