info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pacino |

Konsumverhalten von Kindern - Studie klärt auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Jena, 11. August 2011: Eine neue Studie des Egmont Ehapa Verlags bringt Licht ins Konsumverhalten deutscher Kinder. Die Bilanz: 2,5 Milliarden Euro auf dem Sparkonto und jede Menge Entscheidungsfreiheit. ...

Jena, 11. August 2011: Eine neue Studie des Egmont Ehapa Verlags bringt Licht ins Konsumverhalten deutscher Kinder. Die Bilanz: 2,5 Milliarden Euro auf dem Sparkonto und jede Menge Entscheidungsfreiheit.

Der Egmont Ehapa Verlag, bekannt für Comics wie Micky Maus, hat am Dienstag in Berlin die Kids-Verbraucher Analyse 2011 präsentiert. Der Verlag befragte 2122 Kinder zwischen 4 - 13 Jahren und jeweils ein Elternteil zu ihrem Umgang mit Geld und Konsumgütern. Die Ergebnisse lassen rosige Zeiten erahnen, denn die Höhe des Taschengeldes steigt fast auf das Rekordniveau von 2008. So darf die Gruppe der 6-13 Jährigen im Durchschnitt 24,80 Euro monatlich ausgeben. Selbst die Hälfte aller befragten Vorschulkinder (4-5 Jahre) bekommen von Mama und Papa immerhin 12,11 Euro Taschengeld.

Doch wie investieren Kinder ihr Taschengeld? Weit vorne liegen Süßes, Kekse, Kaugummi, Comics, Eis und Getränke. Dabei wird aber nicht alles für klebrige Leckereien ausgegeben. Auch Sparen liegt hoch im Kurs. Laut der Verbraucher-Studie legen drei von vier Kindern ihr Geld auf ein Sparbuch und 15% auf einem Girokonto an. So konnten die 6 - bis 13- Jährigen im vergangenen Jahr durchschnittlich 654 Euro ansparen. 2011, so prophezeit der Verlag, sollen es noch 80 Euro mehr werden.

Deutsche Kinder bekommen nicht nur mehr Taschengeld. Sie erhalten auch immer mehr Freiheiten. So entscheiden rund 90 Prozent der befragten Kids selbst, was sie am Morgen aus ihrem Kleiderschrank nehmen. Gut also, wenn Eltern wissen, dass es die richtige Kindermode ist, die darin liegt. Eine tolle Hilfe dabei ist der Onlineshop von Pacino. Seit Dezember 2010 verkauft der Jenaer Markenhersteller für Kindermode seine trendigen Kollektionen nun über das Internet. Dabei bietet der Shop viele Vorteile. Ein 24h-Express garantiert die Lieferung innerhalb von 24 Stunden nach Bestellung der Kindermode. Mittels Zoom können Eltern und Kinder die trendige Kindermode genau unter die Lupe nehmen und selbst kleinste Details wie Ziernähte betrachten. Doch Pacino bietet nicht nur Kindermode in aktuellen Trends und Designs. Auch Themen rund um Kinder und Familie sind dem Jenaer Markenhersteller für Kindermode wichtig. Einen perfekter Platz für den Austausch bietet die eigene Facebook Fan Page von Pacino. Hier erfahren Eltern nicht nur alles über Rabatte, Gutscheine und neue Aktionen von Pacino, sondern können sich mit anderen Eltern über Dinge des Alltags austauschen.



Pacino
Tom Hilliger
Johannisstr. 11
07745 Jena
+49 (0) 341 / 392 998 90

http://www.pacino.de
mail@pacino.de


Pressekontakt:
Bestsidestory GmbH
Michaela Kemen
Neumarkt 20
04109 Leipzig
michaela.kemen@bestsidestory.de
0341-39299890
http://www.bestsidestory.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michaela Kemen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 2734 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Pacino


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pacino lesen:

Pacino | 19.01.2011

Stars im Baby Boom- Kindermode von Pacino zu starverdächtigen Preisen

Jena, 19. Jan. 2011: Hollywood und auch Stars aus Europa hat der Baby Boom gepackt. Zahlreich wie nie erwarten die Schönen und Reichen aus Mode, Film und Musik Nachwuchs. Die Kindermode von Pacino gibt es zu starverdächtigen Preisen im Online-Shop....