info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CARE Vision Germany GmbH |

Augenlaserspezialist CARE Vision hat ein wachsames Auge auf bedrohte Tierarten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Berliner Brillenbär Turbo wird Patenkind


(ddp direct) Frankfurt, 11. August 2011 Seit Juli dieses Jahres übernimmt der Augenlaserspezialist CARE Vision die Patenschaft für einen jungen Brillenbär im Berliner Tierpark und setzt sich damit für den Artenschutz ein. Schützling ist der acht Monate alte Turbo, der als energiegeladener und neugieriger Bär seinem Namen alle Ehre macht. Die Sicherung der Pflege, artgerechten Unterkunft und Lebensqualität des kleinen Bären samt seiner Familie war bei der Entscheidung für die ...

(ddp direct) Frankfurt, 11. August 2011 Seit Juli dieses Jahres übernimmt der Augenlaserspezialist CARE Vision die Patenschaft für einen jungen Brillenbär im Berliner Tierpark und setzt sich damit für den Artenschutz ein. Schützling ist der acht Monate alte Turbo, der als energiegeladener und neugieriger Bär seinem Namen alle Ehre macht. Die Sicherung der Pflege, artgerechten Unterkunft und Lebensqualität des kleinen Bären samt seiner Familie war bei der Entscheidung für die Patenschaft ausschlaggebend. Eine wichtige Rolle spielte dabei auch die Assoziation zwischen Augenlasern und Brillen-Bär.

Geschärfter Blick für Tier- und Artenschutz
Der Brillen- oder auch Andenbär, dessen schwarzes Fell nur im Gesicht durch gelblich weiße Streifen unterbrochen wird, ist eigentlich in den Wäldern Südamerikas zuhause. Dort ist er allerdings aufgrund von Wilderung und Zerstörung seines Lebensraumes nur noch selten anzutreffen. Auf der Roten Liste der Weltnaturschutzunion IUCN wird er deshalb als gefährdet und somit als bedrohte Tierart eingestuft. Konkrete Schutzmaßnamen gegen die Ausrottung des für seine charakteristische Gesichtszeichnung bekannten Bären sind positive Zukunftsaussichten. Durch die Patenschaft für Turbo leistet auch CARE Vision einen kleinen, aber wichtigen Beitrag für den Erhalt des Brillenbären. Die finanzielle Unterstützung ermöglicht Turbo gemeinsam mit Mutter Julia und Schwester Bahia ein unbeschwertes Dasein im neuen Bärenschluchtgehege des Tierparks, welches im vergangen Jahr durch Fördermittel aus Patenschaften für die artgerechte Bärenhaltung erweitert und umgebaut wurde.

Wohlbefinden für Mensch und Brillenbär
Viele Menschen, die tagtäglich auf Sehhilfen angewiesen sind, sehnen sich nach dem Verzicht auf Brille und Kontaktlinsen, weil sie sie als körperliche Einschränkung empfinden. Mit Hilfe einer schmerzfreien und ambulanten Augenlaserkorrektur kann dieser Wunsch erfüllt werden, sodass Brillen direkt nach dem Eingriff der Vergangenheit angehören. Turbos Brille spiegelt sich glücklicherweise nur in seinem Fell. Deshalb muss CARE Vision in diesem speziellen Fall nicht mehr für klare Sicht sorgen. Die Verbesserung der Lebensqualität und Zukunft des kleinen Brillenbären ergibt sich durch die Übernahme der Patenschaft bärenstarkes Engagement also.

Weitere Informationen unter: www.care-vision.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/gn02zt

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/augenlaserspezialist-care-vision-hat-ein-wachsames-auge-auf-bedrohte-tierarten-16603

=== Augenlaserspezialist CARE Vision hat ein wachsames Auge auf bedrohte Tierarten (Teaserbild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/sb35u1

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/klare-zukunft-fuer-brillenbaer-turbo


=== Klare Zukunft für Brillenbär Turbo (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/sb35u1

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/klare-zukunft-fuer-brillenbaer-turbo

Firmenkontakt
CARE Vision Germany GmbH
Isabella Vanselow
Neue Mainzer Straße 84

60311 Frankfurt am Main
-

E-Mail: IVanselow@care-vision.com
Homepage: www.care-vision.de
Telefon: +49 (69) 219 313-407


Pressekontakt
CARE Vision Germany GmbH
Isabella Vanselow
Neue Mainzer Straße 84

60311 Frankfurt am Main
-

E-Mail: IVanselow@care-vision.com
Homepage:
Telefon: +49 (69) 219 313-407


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isabella Vanselow, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 375 Wörter, 3473 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: CARE Vision Germany GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema