info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Consillium Finanzmanagement AG |

Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten sinnvoll?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Diplom-Kaufmann und Berater Andreas Haller über die wichtigsten Punkte beim Blick auf den möglichen Verlust der Arbeitskraft


Diplom-Kaufmann und Berater Andreas Haller über die wichtigsten Punkte beim Blick auf den möglichen Verlust der Arbeitskraft

Stuttgart, den 11.08.2011. Spätestens seit dem Wegfall der gesetzlichen Berufsunfähigkeitsrente steht allgemein fest: Eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit ist Pflicht. Das meint auch Andreas Haller, Senior Financial Consultant bei der Consilium Finanzmanagement AG. Im Schwerpunkt berät er Studenten und Akademiker: "Die Mindestabsicherung bei Erwerbsunfähigkeit greift erst, wenn bereits 3 Jahre in die Rentenkasse einbezahlt wurde. Studenten und Akademiker in den ersten Berufsjahren erhalten deshalb noch nicht einmal eine Erwerbsunfähigkeitsrente. Da während des Studiums in die Bildung investiert wird und in den meisten Fällen keine Rücklagen aufgebaut werden können, ist im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls der Absturz umso tiefer. Ich rate meinen oftmals noch studierenden Kunden deshalb dringend zu einer privaten Absicherung. Ein früher Einstieg hat zudem auch große Vorteile." Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU-Versicherung) ist ein sensibles Thema, bei dem es viel zu beachten gibt. Andreas Haller hat die wichtigsten Punkte zusammengestellt.

Ursachen für die Berufsunfähigkeit
Menschen mit Schreibtischjobs, die kaum Gefahr für Leib und Leben vermuten lassen, fragen oft, ob Sie überhaupt einen Berufsunfähigkeitsschutz brauchen. Die Antwort darauf geben statistische Zahlen der Deutschen Rentenversicherung. (Siehe Finanztest 07/11 oder http://www.test.de/themen/versicherung-vorsorge/meldung/Erwerbsminderungsrente-Der-Notgroschen-1493728-2493728/?ft=bild&fd=2) Psychische Probleme sind inzwischen die häufigste Ursache für eine Erwerbsminderung. Besonders Akademiker sollten deshalb die Bedeutung dieser privaten Absicherung nicht unterschätzen.

Staatliche Absicherung
Die vom Staat gezahlte Erwerbsminderungsrente reicht nicht aus, um den Lebensstandard auf Dauer zu halten. In 2010 betrugen die durchschnittlichen Rentenzahlbeträge 640,- EUR* monatlich. Eine Vielzahl der Antragssteller erhalten eine Ablehnung oder Abschläge. (Quelle: (http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/cae/servlet/contentblob/89888/publicationFile/22166/indikatoren_zu_erwerbsminderungsrenten.pdf)

Vorteil früher Einstiegszeitpunkt
Auch Verbraucherzentralen und Stiftung Warentest raten durchweg zum frühen Abschluss einer BU-Versicherung. Wer während des Studiums bereits eine BU-Versicherung abschließt profitiert von dauerhaft günstigen Prämien. Einige der Top Anbieter sichern den Status bereits während des Studiums so ab, als würden die Versicherten den späteren Beruf schon jetzt ausüben. Noch wichtiger als die dauerhaft günstigen Beiträge ist jedoch, dass junge Menschen meist gesund sind, und somit keine Ablehnung oder Zuschläge wegen Vorerkrankungen riskieren.

Der passende Tarif
Für den Abschluss einer der wichtigsten Policen ist es ratsam, sich professionell beraten zu lassen. Über einen Versicherungsmakler ist ein unabhängiger Anbietervergleich möglich, um den passenden Anbieter herauszufiltern. Der Vergleich sollte neben der Preisbetrachtung auch immer die wichtigsten Leistungen und Bedingungen beinhalten. Die Möglichkeit einer ausreichenden nachträglichen Erhöhung der BU-Rente ohne erneute Gesundheitsprüfung (Nachversicherungs-garantie) sollte zum Beispiel gegeben sein. Außerdem sollte sichergestellt werden, dass der Antragssteller vom Versicherer nicht zur Ausübung eines anderen Berufs, als dem bisher ausgeübten, verpflichtet werden kann (Abstrakte Verweisung). Wichtig ist auch, dass im Leistungsfall umgehend gezahlt wird (Karenzzeit).
Bestehen Vorerkrankungen, ist eine sogenannte Risikovoranfrage über einen Versicherungsmakler bei verschiedenen Anbietern empfehlenswert. Damit kann der Makler bereits eingrenzen, welcher Versicherer den größtmöglichen Schutz zu möglichst niedrigen Beiträgen bietet. Die Höhe der BU-Rente sowie die Laufzeit sollte vernünftig gewählt sein. Eine angemessene Absicherung für Studenten liegt bei monatlich 1.000,- EUR bis zu einem Endalter von 67 Jahren. Um die Kosten für die Absicherung besser stemmen zu können, bieten einige Anbieter während des Studiums besondere Vergünstigungen und Beitragsnachlässe an.

Fehler vermeiden
Sobald der passende Anbieter und Tarif gefunden wurde, geht es zur Antragsdatenerfassung. Ein einmal gestellter Antrag, der trotz Gesundheitsproblemen eingereicht wurde, kann dazu führen, dass der Antragsteller in der sogenannten Sonderwagnisdatei aufgeführt wird. Auf diese haben wiederum alle anderen BU-Anbieter für die nächsten fünf Jahre Zugriff. Um den Eintrag zu vermeiden, sollte die Möglichkeit einer Risikovoranfrage über einen Versicherungsmakler unbedingt vorab genutzt werden. Weiterhin können im Antrag durch unüberlegte Formulierungen Widersprüche entstehen, die im Leistungsfall zu Stolperfallen werden können. Eine Beratung durch einen Makler ist deshalb von großem Wert und für den Antragssteller kostenlos. Der Makler erhält die Vergütung beim Abschluss des Vertrags in Form einer Courtage, die von der Versicherungsgesellschaft an den Berater gezahlt wird.

Andras Haller, Diplom-Kaufmann, studierte in Stuttgart und war nach seiner Ausbildung bei Horbach dort zwei Jahre als Finanzberater tätig, bevor er sich für einen Wechsel zur Consilium Finanzmanagement AG entschied.



Consillium Finanzmanagement AG
Miriam Al Hashmy
Wankelstr. 14
70563 Stuttgart
0711 ? 65 69 23 - 0

www.consilium-ag.de
info@consilium-ag.de


Pressekontakt:
Consillium Finanzmanagement AG / Pressestelle Köln
Al Hashmy Miriam
Bismarckstraße 27-29
50672 Köln
presse@consilium-ag.de
0221 - 888777 - 830
http://www.consilium-ag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Al Hashmy Miriam, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 656 Wörter, 5665 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Consillium Finanzmanagement AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Consillium Finanzmanagement AG lesen:

Consillium Finanzmanagement AG | 23.08.2011

Zwei neue Berater im Consilium Team Köln

Köln, den 23.08.2011. Mit den zwei Diplom-Volkswirten Boris Velasco und Marcus Warmbier sind in Köln nun insgesamt acht Senior Financial Consultants im Verbund der Consilium Finanzmanagement AG tätig. Zum Ende des Jahres ist eine Vergrößerung d...
Consillium Finanzmanagement AG | 21.06.2011

Consilium Finanzmanagement AG gewinnt weitere Verbundpartner

Stuttgart, den 21.06.2011 Die Versicherungsfachleute Günter Mai und Gerald Buck haben sich dem Maklerverbund der Consilium Finanzmanagement AG angeschlossen. Günter Mai ist Versicherungsfachmann (BWV) und geprüfter Wertpapierspezialist. Er war bis...
Consillium Finanzmanagement AG | 08.02.2011

Neuer Verbundpartner in Kiel

Kiel, den 08.02.2011. Zu Beginn des Jahres hat sich Arne Bahr in Kiel für eine Kooperation mit der Consilium Finanzmanagement AG entschieden. Der professionelle und gemeinsame Marktauftritt ist ein klarer Vorteil bei der Kommunikation mit dem Kunde...