info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SchwabenLiebe |

SchwabenLiebe - schwäbisch charmante Mitbringsel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Für Schwaben, Exil-Schwaben und den Rest der Welt - liebevoll authentisch - Made in Germany!


SchwabenLiebe hilft die Regionalität Baden-Württembergs zu stärken mit hochwertigen schwäbisch charmanten Geschenken {Mitbringsel} aus der Heimat! Hergestellt ist alles in Baden-Württemberg. Traditionell, modern und charmante Aufmachung. Liebevolle Zubereitung, hochwertige Qualität, made in Germany. Verfeinert mit dem schwäbischen Dialekt und veredelt mit Geschichten aus dem Schwabenland.

Authentische Souvenirs aus dem {Ländle} produziert in Baden-Württemberg.

SchwabenLiebe bietet hochwertige traditionell schwäbische Leibgerichte von der Schwäbischen Alb - charmant verpackt, mit dem schwäbischen Dialekt spielend und mit einer {G´schicht} rund um das Produkt verfeinert.

Ein äusserst charmantes repräsentatives Geschenk bzw. Souvenir - oder wie man in Schwaben einfach nur sagt: {A Mitbringsel}, für alle Schwaben und Nichtschwaben der Welt.

Selbst die Touristen, die in Baden-Württemberg Einzug halten, haben nun die Möglichkeit authentische Mitbringsel mit nach Hause zu nehmen und die schwäbischen Traditionen & Geschichten auch fernab des Schwabenlandes zu genießen und zu erkunden.

Nicht selten sind ausländische Besucher enttäuscht, wenn sie angeblich heimische Souvenirs von beispielsweise asiatischer Herkunft entdecken. Im Grunde sind viele Souvenirs bereits austauschbare Produkte geworden, die sich lediglich im Aufdruck unterscheiden.

Deutschland steht für Tradition, Qualitätsbewusstsein und sozialer Verantwortung - und das sollte Deutschland auch zeigen, findet die Gründerin von SchwabenLiebe.

Vor allem aus ökologischen Aspekten betont SchwabenLiebe wie wichtig es ist, die Produktion und die Tradition im Ländle zu erhalten und dadurch schon alleine einen positiven Beitrag zur Nachhaltigkeit, positiven Ökobilanz und der CSR (Corporate Social Responsibility) beisteuern zu können.

Nicht nur die Touristen und Nichtschwaben sind die Zielgruppe von SchwabenLiebe. Häufig leben Schwaben "im Exil", sei es in einem anderen Bundesland oder im Ausland. Diese sehnen sich nicht selten nach der Heimat und auch nach echten schwäbischen Leibgerichten, wie Sauerbraten {Sauerbroda} mit viel Soße, sodass die Spätzle {g´schabte Schpätzla}- wie die {G´schicht} auf der Dose anpreißt - in der Soße schwimmen.

Weitere Klassiker wie Linsen mit Saiten {Lensa mit Saida}, einem typischen Rotwein von schwäbischen Rebsorten, Trollinger mit Lemberger {Trola} und der ultimativen Maultaschen {Herrgottsb´scheisserle} sind im Angebot.
Dabei dürfen auch sehr typisch exotisch anmutende Leibgerichte nicht fehlen: wie Saure Kutteln {Saure Kuttla}und Saure Nierle {Saure Nierle}. Diese polarisieren heftig, wie die SchwabenLiebe Gründerin betont; entweder finden es die Schwaben {ohaimlich legger} oder sie sagen kopfschüttelnd {s´goht garrett}.

Damit das praktische Talent der Schwaben unterstrichen wird, gibt es gleich ein ganzes Schwäbisches Überlebenspaket {Zom Iberläba} in einer schön aufgemachten Henkeltasche, die zur Weiterverwendung einlädt und schon mal einen transparenten Einblick gibt, auf das wirklich schöne Verpackungsdesign, welches Tradition mit Modernität und Witz verbindet.

Schön, dass die Nichtschwaben die Seele der Schwaben, deren Vorlieben, Redewendungen und Geschichten nun wirklich verstehen lernen können. Nicht zuletzt hilft dabei der ultimative Kommunikationsförderer der mit Chinarestaurants gänzlich nichts mehr zu tun hat: die Schwäbischen {Gliggskeksle}, in Baden-Württemberg hergestellt und mit echten schwäbischen Weisheiten und deren englischen Übersetzung versehen mit der Aufforderung: {Greif nach deim
Gligg}! Und wer kann hier widerstehen, gleich ins Dekolleté der blonden Dame im feschen Dirndl zu greifen?

Jetzt wird auch der Schwabe im wahrsten Sinne des Wortes greifbarer und verständlicher - und alle Nichtschwaben freuen sich sehr darüber!

Die ambitionierte und sympathische Start-Up Unternehmerin, Petra J. Stotz, hat - wie sie uns sagt - noch viel vor,
auch im Non-Food Bereich, denn die nächsten Produkte sind schon {in der Mache} und sie glaubt fest daran, dass sie noch viele traditionelle schwäbische Hersteller im {Ländle} finden wird, die
gleiches Herzblut an den Tag legen wie sie selbst. Sie freut sich jedenfalls ganz persönlich einen positiven Beitrag leisten zu können zum schwäbischen Werteerhalt und positiver Ökobilanz. So werden zum Beispiel die Taschen in Behindertenwerkstätten konfektioniert.

SchwabenLiebe vertreibt derzeit noch indirekt über hochwertigen Fachhandel wie die Stuttgarter Markthalle und den Flughafen in Stuttgart; sowie in einigen städtischen Tourismuszentren und über Geschenkboutiquen die auf Schwäbisches Wert legen. Die jüngste Kooperation ist mit dem berühmten Kloster Maulbronn aus dem Verbund der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württembergs, denn da wurden ja schließlich die {Herrgotts´bscheisserle} erfunden, wie Petra J. Stotz schmunzelnd versichert.

Der Online Shop ist im Entstehen da viele schon auf der Webseite www.Schwabenliebe.com nachgefragt
haben. Doch die Unternehmerin nimmt´s schwäbisch gelassen, so wie eins ihrer {Gliggskeksle} schon verspricht: {Wenn´s bressiert soll met net huadla}



SchwabenLiebe
Petra J Stotz
Witikoweg 51
70437 Stuttgart
stotz@schwabenliebe.org
0711-2304049
http://www.schwabenliebe.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra J Stotz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 635 Wörter, 4980 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SchwabenLiebe


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema