info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bosch Thermotechnik GmbH Junkers Deutschland |

Junkers: Mit Erdwärme das eigene Haus heizen und kühlen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das Gute liegt so nah


Überall im Erdreich, auch unter den eigenen vier Wänden, ist die Sonnenenergie in Form von Erdwärme gespeichert. Clevere Hausbesitzer können diese kostenlose Wärmeenergie für ihre Zwecke nutzen ? mit Erdwärmepumpen, die Heizwärme und Warmwasser erzeugen. Der Clou: Mit einer Erdwärmepumpe und einem Kühlkonvektor lässt sich das Haus im Sommer sogar kühlen. So sorgt die Wärmepumpe das ganze Jahr über für ein angenehmes Klima im Haus.

Sonne, Wärme, Wohlfühlen - wer wünscht sich in der Urlaubszeit oder im grauen Winteralltag nicht auf einen sonnigen Palmenstrand? Doch warum in die Ferne schweifen? Wohlfühl-Temperaturen kann man sich auch nach Hause holen. Denn überall im Erdreich, auch unter den eigenen vier Wänden, ist die Sonnenenergie in Form von Erdwärme gespeichert. Clevere Hausbesitzer können diese kostenlose Wärmeenergie für ihre Zwecke nutzen - mit Erdwärmepumpen, die Heizwärme und Warmwasser erzeugen. Der Clou: Mit einer Erdwärmepumpe und einem Kühlkonvektor lässt sich das Haus im Sommer sogar kühlen. So sorgt die Wärmepumpe das ganze Jahr über für ein angenehmes Klima im Haus.

Ist die Wärmequelle unterm Haus einmal angezapft, steht die umweltfreundliche Energie nicht nur ständig, sondern vor allem kostenlos zur Verfügung. In einer Tiefe von 50 bis 100 Metern ist die Temperatur ganzjährig gleich - rund zehn Grad Celsius. Von dort holt sich die Erdwärmepumpe, meist mittels einer Sonde, die im Boden gespeicherte Sonnenenergie. Durch den Temperaturunterschied wird die Sole, ein Gemisch aus Wasser und Frostschutzmittel, in der Sonde erwärmt - oder im Sommer gekühlt.
Die Wärmepumpe verdichtet die gewonnene Energie auf eine höhere, für die Heizung nutzbare Temperatur. Sie benötigt dazu zwar elektrische Energie, nutzt diese aber sehr effizient: Mit einer eingesetzten Kilowattstunde Strom erzeugen moderne Wärmepumpen wie die Modelle von Junkers, einer Marke von Bosch Thermotechnik, bis zu fünf Kilowattstunden Heizwärme.

Das spart fossile Energien: Verglichen mit einer Ölheizung ist der Kohlendioxid-Ausstoß um mehr als 40 Prozent geringer. Der große Anteil kostenloser Energie aus dem Boden spart obendrein jede Menge Betriebskosten für Heizung und Warmwasser. Wer es sich also zuhause mit Erdwärme gemütlich macht statt in die Ferne zu schweifen, schont Umwelt und Geldbeutel gleich doppelt.



Bosch Thermotechnik GmbH Junkers Deutschland
Melanie Lauterbach
Sophienstraße 30 - 32
35576 Wetzlar
(0 64 41) 4 18 - 17 97
(0 711) 811 516 - 51 29
www.junkers.com
melanie.lauterbach@de.bosch.com


Pressekontakt:
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Klaus Papp
Jurastraße 8
70565 Stuttgart
papp@postamt.cc
0711 97893-16
http://www.presseforum.cc


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaus Papp, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 309 Wörter, 2299 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bosch Thermotechnik GmbH Junkers Deutschland


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bosch Thermotechnik GmbH Junkers Deutschland lesen:

Bosch Thermotechnik GmbH Junkers Deutschland | 16.06.2016

Junkers: Rainer Busch leitet Marketing für Junkers

Rainer Busch (47) hat die Position des Marketingleiters bei Junkers übernommen. Bei Bosch Thermotechnik ist er für das Brand Management der Heiztechnikmarken Bosch, Junkers International und Junkers Deutschland zuständig. Bis zu seinem Start bei J...
Bosch Thermotechnik GmbH Junkers Deutschland | 26.08.2011

Ein unschlagbares Team von Junkers

Herausragende Einzelleistungen und ein perfektes Zusammenspiel sind die Erfolgsfaktoren auf dem Spielfeld. Das ist im Heizungskeller nicht anders. Garant für effiziente Leistungen sind moderne Brennwertgeräte und Solarthermie-Anlagen. Perfekt ist d...