info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
StarDSL AG |

Eine Revolution am Himmel: Internet via Satellit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Expansionskurs eingeschlagen: "Jeder Schüsselbesitzer in Europa ist unser potentieller Kunde", so Konrad Hill, Vorstand der StarDSL AG


Expansionskurs eingeschlagen: "Jeder Schüsselbesitzer in Europa ist unser potentieller Kunde", so Konrad Hill, Vorstand der StarDSL AG Deutschland ist eines der technisch hochentwickeltsten Länder Europas - und dennoch zeigt es noch immer Schwächen in der Telekommunikation. ...

Deutschland ist eines der technisch hochentwickeltsten Länder Europas - und dennoch zeigt es noch immer Schwächen in der Telekommunikation. Es gibt viele weiße Flächen auf der Landkarte: fehlende Netzabdeckung bei der Mobiltelefonie oder auch die unzureichende Versorgung mit hohen DSL-Bandbreiten zeigen das deutlich. Davon sind hauptsächlich ländliche Regionen betroffen. Aber auch in der Großstadt kann nicht jeder auf Highspeed-Internet zugreifen. Die meisten akzeptieren die geringen Kabel-Bandbreiten, die zum Beispiel vom Telefonanbieter angeboten werden - da sie nicht um die Alternativen wissen und einen Wechsel als kompliziert ansehen. Dabei ist die Lösung einfach und nahe liegend: nämlich auf dem eigenen Hausdach durch die Satellitenschüssel. Seit die Testphase des Ende 2010 ins All geschickten Breitband-Satelliten erfolgreich zu Ende gegangen ist, können bundesweit flächendeckend alle Haushalte auf hohe DSL-Breiten von StarDSL zugreifen. Damit ist Internet via Satellit endgültig im Massenmarkt angekommen. Das wird bald auch in anderen europäischen Ländern möglich sein, da StarDSL einen Expansionskurs eingeschlagen hat.

Die weißen Flecken auf der Deutschlandkarte sind mit Internet via Satellit keine mehr. Die Telekommunikations-Monopol-Riesen müssen sich diesem neuen Markt stellen. Die ersten Kunden von StarDSL nutzen bereits den technischen Vorsprung in der Königsklasse der Satelliten-Telekommunikation. Der Vorteil von StarDSL via Satellit liegt auf der Hand: einfach Satelliten-Schüssel aufbauen, ausrichten, lossurfen, TV schauen oder telefonieren. Alle, die sich bislang auf ihren herkömmlichen Telefonanschluss mit all seinen Nachteilen wie zum Beispiel niedrigen DSL-Bandbreiten verlassen haben, können jetzt wählen: "Wir bieten eine absolut konkurrenzfähige Technologie, die unabhängig vom bestehenden Kabelnetz ist. Somit können wir im Prinzip europaweit überall Internet mit hohen Bandbreiten garantieren. Zudem gibt es preislich kaum noch einen Unterschied zu den Kabelanbietern", so Konrad Hill, Vorstand der StarDSL AG, einem der bundesweit führenden Anbieter von Internet via Satellit.

StarDSL, eines der führenden Unternehmen in diesem Segment, weist zur Zeit mehr als 3.500 Vertriebspartner in Deutschland in das neue, deutlich schnellere Produkt ein. Und auch StarDSL Polen ist ab sofort in der Lage, flächendeckend das leistungsstarke und kostengünstige Internet via Satellit anzubieten. Schon heute ist StarDSL in Polen die beste Alternative zur althergebrachten Technologie und bereits Marktführer in diesem Segment.

Auch die europäischen Nachbarn können davon bald profitieren: Länder wie Rumänien, Spanien oder Bulgarien kennen das Problem der schlechten Telekommunikation noch deutlicher als Deutschland. Die Kabelnetze sind dort bei Weitem nicht so gut ausgebaut wie in Deutschland. Somit ist der Satellit die leistungsfähigste Alternative, um eine hohe Bandbreite für das Surfen im Internet zu erhalten. Deswegen stehen diese Länder, neben der Übernahme kleinerer Mitbewerber, auf der Expansionsagenda von StarDSL ganz weit oben: Spanien und Rumänien sollen in absehbarer Zeit Teil der DSL-Revolution via Satellit werden. "Unser Plan ist es, Marktführer in Europa zu werden. Rund 180 Millionen Satelliten-Schüsseln sind auf den Dächern in Europa. Eine große Menge dieser wird hauptsächlich genutzt, um TV zu sehen oder um mit der alten Technik ins Internet zu gehen. Jeder Schüsselbesitzer ist unser potentieller Kunde. Ein Markt, dem wir uns selbstbewusst stellen", so Konrad Hill.

Mehr Informationen über StarDSL-Produkte gibt es online auf www.stardsl.de oder unter 0180 - 599 84 13 (14 Ct./Min. aus dem deutschen Festnetz, ggf. abweichender Mobilfunktarif). Infos über die StarDSL AG finden Sie unter www.stardsl.ag

Fotos zur kostenfreien Verwendung finden Sie im Bildarchiv unter http://www.stardsl.de/sitemap/kontakt/presse/bildarchiv.html




StarDSL AG
Björn Weide
Schulterblatt 58
20357 Hamburg
0180 - 5 99 84 13

www.stardsl.de, www.stardsl.ag
info@stardsl.de


Pressekontakt:
Dederichs Reinecke & Partner
Torben Knye
Schulterblatt 58
20357 Hamburg
torben.knye@dr-p.de
040-209198220
http://www.dr-p.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Torben Knye, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 545 Wörter, 4237 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: StarDSL AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema