info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Styro Stone |

Mit VIB's intelligenter Häuser bauen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Windkraft, Photovoltaik, Brennwertnutzung.... Eine Vielzahl von Fachbegriffen umschwirrt den Hausherren auf der Suche nach energiesparenden Maßnahmen. Dabei ist das Grundlagenwissen einfach. Je mehr Dämmung, desto weniger Heizung/Energie - bis zu dem Punk


Energiekosten meiden ist noch besser als Energie billig zu produzieren

Die Anforderung an die Dämmung kann jedoch regional unterschiedlich sein. Hier bietet Styro Stone den VIB-Stein (Variable Isolations Breite) an, ein Styroporstein oder Neoporstein mit jeder erforderlichen Dämmstärke für die Hauswand. Der Betonkern eines jeden Styroporstein beträgt nur 15 cm, dadurch wird die tragende Eigenschaft der Hauswand und die geringst mögliche Wanddicke garantiert. Das bedeutet mehr Platz zum Wohnen.

Der Trick des VIB-Styroporstein besteht darin, dass durch den Versatz verschiedener Elemente eine mechanische Verankerung der verschieden breiten VIB-Steine mit der Basis des Neoporsteines erreicht wird. Während der einfache Styroporstein schon einen u-Wert von 0,29 erreicht, sind so u-Werte auch bis weit unter sensationelle 0,09 leicht zu erreichen.

Die Dämmung mit Styropor oder Neopor hat zudem den Vorteil, dass keine Inspektion benötigt und auch nach 30 Jahren nicht erneuert zu werden braucht. Styropor und Neopor verrotten nicht, technische Installationen benötigen ständigen Unterhalt.


Styro Stone
Helmut Jutzi
Weiherstr. 19
95448 Bayreuth
helmut.jutzi@styrostone.com
0921/150854004
http://www.styrostone.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Helmut Jutzi, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 143 Wörter, 1165 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Styro Stone

STYRO STONE ist ein Markenname für Styroporsteine und Neoporsteine, die als "verlorene Schalung" eine besonders wirtschaftliche Bauweise für Wände ergeben, die für Wohnzwecke optimal wärmegedämmt und baubiologisch sowie ökologisch günstig sein müssen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema