info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
bookletmobile GmbH |

Berliner Start-Up bookletmobile macht das mobile Internet für alle zugänglich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das Berliner Start-Up bookletmobile macht Smartphones zum kostenlosen mobile publishing Kanal und bringt zum Beispiel Broschüren, Kataloge und Museumsführer kostenlos auf das Handy. Dafür hat sich bookletmobile eine Seed-Finanzierung im 6-stelligen Eurobe


Berliner Start-Up bookletmobile ermöglicht es Unternehmen kostenlos Texte, Bilder, Audio und Videodateien für das iPhone umzuwandeln und in der booklet App zu veröffentlichen.

Ursprünglich war bookletmobile unter dem Namen culturetouch als kostenloser multimedialer Museumsführer an den Start gegangen. Inzwischen wurde das Angebot erweitert. Bookletmobile ermöglicht es Unternehmen, Organisationen und Privatleuten (=Publisher) kostenlos Inhalte wie zum Beispiel Programmhefte, Messekataloge, Veranstaltungsinformationen, Museumsführer oder Lebensläufe auf Smartphones zu veröffentlichen. Die Publisher wandeln die bestehenden Texte und Bilder aber auch Ton- und Videodateien über das von bookletmobile entwickelte Baukasten-System kostenlos und ohne Programmierkenntnisse für den mobilen Gebrauch um. Dazu werden die Dateien über eine Webseite hochgeladen und anschließend per Knopfdruck in der App namens Booklets veröffentlicht. Die jeweilige Zielgruppe findet die Booklets dann anhand von Interesse, Aufenthaltsort oder über Empfehlungen. Aktuell ist Booklets auf dem iPhone von Apple erhältlich. Das Angebot wird auch auf andere Plattformen wie zum Beispiel Android ausgeweitet. Zur Zeit sind die Booklets ausschließlich im Testmarkt Berlin realisierbar. Der weitere Roll-Out erfolgt bis Ende 2011.

Mit einer 7-stelligen Bewertung wird bookletmobile bereits hoch gehandelt. Nun beteiligten sich Investoren wie Maks Giordano und die Investmentgesellschaft estag Capital AG als Business Angels um von Anfang an dabei zu sein, denn die erste große Finanzierungsrunde ist bereits in Vorbereitung.

Bei einem der wichtigsten internationalen Ereignisse der Mobilbranche, dem Mlove Confestival, kürte die Jury bookletmobile zum innovativsten Start-Up. Beim Pitch vor der Jury, in der unter anderen auch Daniel Graf, Director des Google mobile Apps Labs und Mike Butcher Chefredakteur von TechCrunch Europe saßen, überzeugte bookletmobile mit seinem revolutionären Konzept.
Auch bei Vodafone Mobile Clicks, einem der größten Internet Start-Up Wettbewerbe der Welt ist bookletmobile auf dem Vormarsch und tritt am 29. August in Berlin im Deutschlandfinale gegen vier andere Start-Ups an.

Die drei Gründer von bookletmobile haben einen unterschiedlichen Hintergrund. Michael von Roeder, CEO, ist ein Veteran der mobilen Industrie mit Stationen unter anderem bei Accenture, Vodafone, Iconmobile in Frankfurt, Düsseldorf, London, Tokio und Berlin. Dominik Faber, CMO, hat nach seinem Informatikstudium in Saarbrücken und Berlin bereits das Unternehmen softgarden gegründet und zum Erfolg geführt. Paul Meinhard, CTO, kommt direkt von der Universität und sorgt so für unverfälschte, frische Lösungen.



bookletmobile GmbH
Susanne Bergner
Mehringdamm 32-34
10961 Berlin
+49 151-15674817

www.bookletmobile.de
sbe@bookletmobile.com


Pressekontakt:
tba: vR communications
Philipp von Roeder
Kastanienallee 41
10119 Berlin
philipp.roeder@tbavr.com
+4930692039922
http://www.tbavr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Philipp von Roeder, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 341 Wörter, 2840 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: bookletmobile GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema