info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
legodo ag |

legodo mit Leitfaden für Social Media in der Kundenkommunikation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Vielen Unternehmen ist unklar, wie sie diesen Kanal systematisch einsetzen können


(Karlsruhe, 18.08.2011) Immer mehr Studien sprechen inzwischen davon, dass viele Unternehmen das Thema Social Media verschlafen, obwohl beispielsweise Facebook inzwischen intensiver als Google genutzt wird. Auch die legodo ag fand in zahlreichen Gesprächen mit Unternehmen im deutschsprachigen Raum heraus, dass das Engagement in sozialen Netzwerken derzeit noch häufig als reine Präsenzpflicht verstanden wird. In Art und Dynamik gleichen diese Bemühungen den ersten Unternehmens-Websites in den frühen 90er Jahren. Seither haben sich Geschäftsmodelle rasant entwickelt, nicht nur Unternehmen wie Amazon und Google sind kommerziell erfolgreiche Beispiele dafür.

„Die explosionsartige Verbreitung von Facebook, Twitter, LinkedIn oder XING zeigt im Bereich der sozialen Netzwerke eine ähnliche Entwicklung“, bewertet legodo-Vorstand Marc Koch die Situation. Mit dem Engagement des Suchmaschinen-Primus Google, der seinen sozialen Kommunikationsdienst unter dem Namen Google+ gerade für einen Nutzertest frei gegeben hat, steige das Angebot weiter. „Allerdings ist für viele Unternehmen noch nicht ausreichend klar, wie sie diesen Kanal in ihrer Kundenkommunikation sinnvoll integrieren können“, verweist Koch auf einen noch weit verbreiteten Schwachpunkt im Marketing der Firmen. „Dabei könnte die aktive Kommunikation in sozialen Netzwerken in idealer Weise eine zusätzliche Möglichkeit darstellen, Empfehlungen und Bewertungen für die Stärkung bestehender Beziehungen und den Aufbau neuer Kontakte zu nutzen.“

Aus diesem Grund hat legodo branchenspezifische Leitfäden entwickelt, die den Weg für eine pragmatische Herangehensweisen zur Einbindung sozialer Medien in die Unternehmenskommunikation der Bereiche Marketing, Vertrieb, Kundenservice sowie für die Mitarbeitergewinnung aufzeigen. Diese Praxishilfen sind für die Branchen Automotive, Banken und Finanzdienstleister, Call Center, Energie, Telekommunikation und Versicherungen unmittelbar bzw. in Kürze kostenlos verfügbar. Sie beschäftigen sich inhaltlich einerseits mit den typischen Hemmschwellen bei der Ausrichtung auf systematische Social Media-Aktivitäten und nennen gleichzeitig konkrete Einsatzgebiete für die betreffende Branche. Neben weiteren Inhalten wird die Aufmerksamkeit des Leitfadens auch auf die Erfolgsfaktoren bei der Einführung von Social Media-Projekten in der Kommunikation gerichtet. Er kann bestellt werden über Herrn Dušan Šaric, dusan.saric@legodo.com.


Über legodo ag
legodo entwickelt Software für relevante Kundenkommunikation zur schnellen und einfachen Erzeugung von schriftlicher Korrespondenz. Mit ihrer Lösung legodo C4 ist es erstmals möglich, alle Prozesse und Daten aus bestehenden Systemen im richtigen Kontext zur richtigen Zeit für relevante Kundenkommunikation einzusetzen. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie beispielsweise die Deutsche Telekom, Swisscom, RWE und Integralis.
www.legodo.com


denkfabrik groupcom GmbH
Wilfried Heinrich
Pastoratstraße 6, D-50354 Hürth
Tel.: +49 (0) 22 33 – 61 17-72
Fax: +49 (0) 22 33 – 61 17-71
wilfried.heinrich@denkfabrik-group.com
www.denkfabrik-group.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Dühr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 3165 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: legodo ag


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von legodo ag lesen:

legodo ag | 19.07.2012

Stresstest der schriftlichen Kundenkommunikation

(Karlsruhe, 19. Juli 2012) Einer kürzlich durchgeführten Untersuchung der legodo ag zufolge erachtet der überwiegende Teil der Marketing- und Vertriebsverantwortlichen die schriftliche Kommunikation mit Kunden als zu unpersönlich. Lediglich ein V...
legodo ag | 02.07.2012

Digital schlägt Papier: Kunden wollen mit Unternehmen elektronisch kommunizieren

(Karlsruhe, 02.07.2012) Wenn es um die schriftliche Kommunikation mit Unternehmen und Behörden geht, dann bevorzugen die deutschen Verbraucher mehrheitlich den digitalen Weg. Dies gilt nach einer Studie der legodo ag jedoch nicht für alle Branchen ...
legodo ag | 27.06.2012

Mit der eSignatur gehören Verträge auf Papier der Vergangenheit an

(Karlsruhe, 27.06.2012) Der deutliche Widerspruch von analoger und digitaler Welt kann kaum deutlicher sein als bei Verträgen, die Kunden heutzutage bei Versicherungen, in Handy-Shops oder anderen Points-of-Sale (POS) unterschreiben. Auch wenn aus r...