info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Verimax |

Stefan Staub wird in den Vorstand des Berufsverbandes der Datenschutzbeauftragten Deutschlands BvD berufen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


BvD wird sich verstärkt auf europäischer Ebene engagieren


Stefan Staub, 44, ist ab sofort Mitglied im Vorstand des Berufsverbandes der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD). Er ist in dieser Position speziell für Datenschutzfragen auf europäischer und internationaler Ebene zuständig. Neben der Verbandsarbeit in Deutschland will er dabei die Belange des BvD vor allem in Brüssel stärken.

Berlin, 22.06.2011 - Datenschutzexperte und Verimax-Geschäftsführer Stefan Staub, 44, ist ab sofort Mitglied im Vorstand des Berufsverbandes der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD). Er ist in dieser Position speziell für Datenschutzfragen auf europäischer und internationaler Ebene zuständig. Neben der Verbandsarbeit in Deutschland will er dabei die Belange des BvD vor allem in Brüssel stärken.

Zu seinen Zielen und Aufgaben erläutert Staub: "Um die Interessen unserer Mitglieder weiterhin ideal vertreten zu können, müssen wir als Verband dort sichtbar sein, wo längst die wichtigsten Entscheidungen gefällt werden: in Brüssel." Die einzelnen europäischen Staaten seien aber nach wie vor von großer Bedeutung, sodass auch die Kontakte zu den nationalen Aufsichtsbehörden auf- und ausgebaut werden sollten, betont Staub. Der BvD werde die relevanten Debatten auf allen Ebenen aktiv mitgestalten. "Dies wird auch unser Kernthema, die Förderung des Berufsstandes, europaweit voranbringen."

Der 1989 gegründete Verband vertritt mehr als 700 Mitglieder, davon 195 Firmenmitglieder sowie 52 registrierte externe Datenschutzbeauftragte.

Stefan Staub ist Mitbegründer und Geschäftsführer der Verimax GmbH, ein auf IT-Sicherheit spezialisiertes Beratungsunternehmen. Er verantwortet die Geschäftsbereiche Vertrieb und Marketing sowie die Fachbereiche Datenschutz und Information Security. Im Rahmen der Kundenberatung ist er für die Themen ISMS und Datenschutz zuständig.

Vor der Gründung von Verimax im Jahr 2003 war Staub als freiberuflicher Datenschutz- und Datensicherheitsberater für mittelständische und Großunternehmen tätig. Sein Spezialwissen erwarb er in den Jahren 1994 bis 2001 während seiner Beschäftigung als Datenschutzbeauftragter bei DHL sowie in Weiterbildungen bei renommierten Ausbildungsträgern wie UDIS und GDD.


Verimax
Stefan Staub
Zaunkönigweg 3
82223 Eichenau
+49 (0) 89 80 06 57 80-0

http://www.verimax.de
stefan.staub@verimax.de


Pressekontakt:
vibrio
Freddy Staudt
Edisonstr. 2
85716 Unterschleißheim
verimax@vibrio.de
089/32151-618
http://www.vibrio.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Freddy Staudt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 250 Wörter, 2136 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Verimax


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Verimax lesen:

Verimax | 06.09.2011

Vorreiter: Verimax bekennt sich zum BvD-Leitbild

München, 22. August 2011. Verimax gehört zu den ersten Beratungshäusern, die sich zum beruflichen Leitbild des Berufsverbandes der Datenschutzbeauftragten (BvD) verpflichtet haben. Alle als externe Datenschutzbeauftragten tätigen Mitarbeiter von ...