info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ProSoft Software Vertriebs GmbH |

Datenklau in Unternehmen nimmt zu - doch neue Technologie schafft Abhilfe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit SafeConsole SE bietet ProSoft eine innovative Lösung für sicheres USB-Device Management


Immer wieder berichten die Medien über Hackerangriffe und Datenklau bei Wirtschaftsunternehmen. Die Anzahl der Fälle geht bereits in die Millionen. Selbst das Pentagon wurde jüngst Opfer einer solchen Hackerattacke. Aber nicht nur von externen Quellen...

Geretsried, 23.08.2011 - Immer wieder berichten die Medien über Hackerangriffe und Datenklau bei Wirtschaftsunternehmen. Die Anzahl der Fälle geht bereits in die Millionen. Selbst das Pentagon wurde jüngst Opfer einer solchen Hackerattacke. Aber nicht nur von externen Quellen droht Gefahr, auch innerhalb des Unternehmens können Daten von Mitarbeitern veruntreut werden. Vor allem bei USB-Sticks besteht ein hohes Sicherheitsrisiko, sei es durch Verlust oder durch Diebstahl des Sticks.

Doch um die Sicherheit von USB-Device-Zugängen zu gewährleisten, gibt es die Lösung von Blockmaster: SafeConsole SE, das zentrale Device-Management System.

SafeConsole SE erlaubt die zentrale Konfiguration und Verwaltung aller SafeSticks - SafeStick, SafeStick SuperSonic und SafeStick FIPS. Die Kommunikation zwischen SafeConsole SE und den SafeSticks erfolgt verschlüsselt und benötigt keinen Client. Ein eingebauter Logikchip übernimmt für den Stick die sichere Kommunikation mit der Konsole. Auf Basis einer Zertifikatsabfrage sowie derZuordnung im Windows Active Directory wird die Identität des Sticks verifiziert und damit auch sein Besitzer, der sich zuvor mit seinen Zugangsdaten angemeldet hat.

"SafeConsole SE arbeitet in Zusammenspiel mit den SafeSticks wie ein digitales Einsatzzentrum", so Robert Korherr, Leiter Marketing ProSoft "SafeConsole SE erhält permanent Feedback von gerade benutzten Sticks, verteilt Aufgaben oder überträgt vorgegebene Parameter".

Die hardwareverschlüsselten USB-Sticks sind durch ein Passwort geschützt. Standardmäßig arbeitet SafeStick mit einem achtstelligen Passwort inklusive Großbuchstaben und Zahl. Um die Sicherheit so hoch wie möglich zu halten, kann die Passwortstärke zentral definiert und ein Passwortwechsel nach beliebigvielen Tagen oder Logins erzwungen werden.

Sollte ein SafeStick tatsächlich abhanden kommen, kann dieser remote gesperrt oder komplett zurückgesetzt werden. Wenn ein SafeStick sich nicht innerhalb von einer festgelegten Anzahl an Tagen bei der SafeConsole SE meldet, kann dieser als "verloren" markiert oder gesperrt werden. "Verlorene" Sticks werden automatisch freigegeben, wenn sie sich wieder unter dem zugeordneten Windows Benutzer-Account bei der SafeConsole anmelden.

Die Funktion FileLogger von SafeConsole SE gewährleistet die Protokollierung von sämtlichen Datenvorgängen von und auf die SafeSticks. Damit kann jederzeit nachvollzogen werden, welche Dateien sich auf welchem Stick befinden. Auch das Sperren und Entsperren von SafeSticks wird festgehalten,sowie die korrespondierenden IP-Adressen, um so verlorene oder gestohlene SafeSticks orten zu können.

Durch den ZoneBuilder von SafeConsole SE können vertrauenswürdige Systeme und Vertrauensstellungen von bekannten Teammitgliedern festgelegt werden. Dies ermöglicht gegenseitige Zugriffe auf den öffentlichen Speicherbereich von SafeStick.

SafeConsole SE bietet alle Basisfunktionen für mehr Sicherheit bei USB-Devices, um sich nicht nur vor externem, sondern auch vor internem Datendiebstahl zu schützen. Bis 30.September ist die Lösung besonders günstig über ProSoft erhältlich.

Weitere Informationen zu ProSoft und zur Lösung SafeConsole SE finden Sie unter: www.prosoft.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 406 Wörter, 3306 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ProSoft Software Vertriebs GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ProSoft Software Vertriebs GmbH lesen:

ProSoft Software Vertriebs GmbH | 11.08.2014

ProSoft: Wann BadUSB wirkungslos ist

Geretsried, 11.08.2014 - Universal Serial Bus (USB)-Geräte werden im privaten als auch im Business-Bereich als flexibler und mobiler Datenspeicher eingesetzt. Häufig finden sich darauf aufgrund der hohen Usability und des geringen Formfaktors äuß...
ProSoft Software Vertriebs GmbH | 28.07.2014

Datensicherheit für österreichische Cloud Services

Geretsried, 28.07.2014 - ? Der Dienstleister für cloudbasierte Dienste, die Dextra Data Solutions GmbH in Wien, führt das sichere Identifikationssystem SecurAccess des Herstellers SecurEnvoy ein, um Kundendaten vor dem Zugriff von Cyberkriminellen ...
ProSoft Software Vertriebs GmbH | 15.01.2014

Schutz der Identität und Verschlüsselung bleiben wichtige IT-Security Themen 2014

Geretsried, 15.01.2014 - Das abgelaufene Jahr war vor allem geprägt von den Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden, die den Blick auf die Themen Verschlüsselung und Identitätsmanagement nochmals schärften. 'Als Distributor für kleine un...