info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Christof Reinhardt Maschinenbau |

Österreichischer Paletten- und Kistenhersteller ist überzeugt von dem Konzept aus Schwaben.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Noch kurz vor der LIGNA eine Kappanlage mit Stapelmaschine gekauft


Ein österreichischer Paletten- und Kistenhersteller beschäftigt sich nun schon seit vier Jahrzehnten mit der Herstellung von Paletten und Kisten. Der Erfolg des Unternehmens liegt nicht zuletzt an der Philosophie, die viel Wert auf Innovationen im Produktionsbereich, ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein sowie die persönliche Kundenbetreuung legt. Ein weiterer Grund sind modernste Anlagen, mit denen die Mitarbeiter qualitativ hochwertige Produkte herstellen. Dahinter steht die eigene Verpflichtung, immer auf dem neuesten Stand der Technik zu sein.

Getreu seiner Philosophie, hat kurz vor der LIGNA ein großer Paletten- und Kistenhersteller aus Österreich eine Kappanlage mit angebundener Stapelmaschine aus dem Hause Christof Reinhardt bestellt. Das schwäbische Unternehmen aus Rottweil Neukirch ist Spezialist im Bereich des Massivholzzuschnitts und der dazugehörigen Automation und liefert eine Kappanlage SLIM LINE mit Stapelmaschine. Der Kontakt kam über die Firma Handel aus Österreich in Wels zustande, dem Vertriebspartner der Firma Reinhardt im Alpenland. Das ausgearbeitete Konzept war so überzeugend, dass noch kurz vor der LIGNA die Entscheidung viel und der Auftrag erteilt wurde. Die patentierte Stapelmaschine kommt auf dem Markt insgesamt sehr gut an. Ein großer Vorteil ist, dass gerade dort wo wenig Platz zur Verfügung steht, die Stapelmaschine auch individuell und Platz sparend angepasst werden kann.

Auch die „BASIS“ wurde aus dem Dornröschenschlaf erweckt!

Reges Interesse am Markt besteht nicht nur an den Stapelmaschinen von Christof Reinhardt. Eine weitere, sehr positive und freudige Entwicklung macht gerade die altbewährte Untertischkappsäge BASIC LINE. Seit Anfang des Jahres steigen die Anfragen und Aufträge für gerader diesen Maschinentyp rapide. Die sehr stabil gebaute und zuverlässige Untertischkappsäge BASIC LINE gibt es seit Ende letzten Jahres auch in Ausführungen mit automatischem Anschlag- und Schiebesystem. Diese sind ideal als Einstieg in den Bereich der professionellen und automatischen Schieberkappsägen, z.B. für kleinere Schreinereien und Tischlereien, geeignet. Auch hier bietet Reinhardt, wie auch bei seinen anderen Modellen, eine Individualisierung der Maschinen an.

Das Konzept für den österreichischen Kisten und Palettenhersteller, bestehend aus Kappanlage mit Schiebesystem, Typ SLIM LINE, und einer Stapelmaschine; war so in ähnlicher Konstellation auch auf der LIGNA 2011 auf dem Stand von Christof Reinhardt zu sehen (Halle 12 Stand B46). Auch die beliebte und „geweckte“ Untertischkappsäge BASIC LINE wurde in verschiedenen Ausführungen auf der Messe in Hannover vorgestellt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, christian rehbein, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 286 Wörter, 2128 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Christof Reinhardt Maschinenbau

Seit über 50 Jahren befasst sich REINHARDT ausschließlich mit der Problematik des Massivholz - Zuschnitts und versteht sich als Partner sowohl des Handwerks als auch der Industrie. Reinhardt projektiert und baut seine Maschinen und Anlagen kundenbezogen. Die Kappsägen und Automationen sind weltweit in allen Bereichen der Massivholzverarbeitung und Möbelherstellung zu finden. Sie genießen ihren guten Ruf nicht zuletzt wegen der hohen Wirtschaftlichkeit und Effizienz. Fundierte Beratungen, moderne Steuerung und Optimierungsprogramme ermöglichen die Wahl der richtigen Maschine und Automationen.

Von einfachen Untertischkappsägen über Sonderlösungen, z. B. für die Verpackungsindustrie, Palettenhersteller, Wohnwagenbauer, Sägewerke etc., bis hin zur Großanlage mit umfangreichen Mechanisierungen, bietet Reinhardt Lösungen aus einer Hand. Da alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind, sind die Lösungen die Kunden sehr Wirtschaftlich und Effizient.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Christof Reinhardt Maschinenbau lesen:

Christof Reinhardt Maschinenbau | 02.08.2012

Was versprochen ist, ist versprochen - zufrieden mit Anlagen aus Schwaben!!

Zufrieden mit den Anlagen, bestellte die Dispano-Gruppe im Frühjahr diesen Jahres; zu den schon drei gelieferten Anlagen Slim Line des Typs 225-600, zwei weitere, wieder fast baugleiche Kappanlagen aus dem Schwarzwald. Das Spezielle an diesen fünf,...
Christof Reinhardt Maschinenbau | 05.06.2012

Hilfestellung für Palettenhersteller und Verpackungsindustrie

Vorgestellte Anlagen Die Palettenklotzkappung zusammen mit einer Slim Line 170. Die Anlage verfügt über zwei Aufgabestationen mit Puffer. Damit kann die Slim Line 170 gleichzeitig mit zwei verschiedenen Querschnitten beschickt werden. Die Maschi...
Christof Reinhardt Maschinenbau | 30.11.2011

Innovation und Zweckmäßigkeit; Maschinen im Massivholzzuschnitt

Winkelschneiden? Die „Winkelschnitt-Kappanlage“, die die „normale“ Längenkappung mit der Möglichkeit kombiniert, auch mit verschiedenen Winkeln zu arbeiten. Die Steuerung verfügt über verschiedene Programme, die speziell für die untersch...