info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
businessplan-experte.de/ Ein Service der Keyna Group GmbH |

Vom Geheimnis der perfekten Geschäftsidee

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Görlitz, 24. August 2011 (jk) - Dass selbst die beste Geschäftsidee ohne eine schlüssige und effiziente Unternehmensplanung zum Scheitern verurteilt ist, hat man schon gehört. ...

Görlitz, 24. August 2011 (jk) - Dass selbst die beste Geschäftsidee ohne eine schlüssige und effiziente Unternehmensplanung zum Scheitern verurteilt ist, hat man schon gehört. Wie steht es aber mit den vielen tausend Gründungen jährlich, die trotz solider Planung, Finanzierung und Umsetzung nie über das graue Mittelmaß hinauswachsen oder sogar scheitern? Dann heißt es, die übersättigten Märkte, der Standort, die Krise oder das Wetter sei schuld. Doch gerade im Zeitalter der zunehmenden Vereinheitlichung und Rationalisierung von Geschäftskonzepten ist es oft ein ganz anderer, scheinbar weicher Faktor, der ein Unternehmen zum Scheitern verurteilen kann, nämlich schlicht eine schlechte Geschäftsidee.

Ein Beispiel: Eine junge Friseurmeisterin mit gutem Ruf und vielen Stammkunden entschied sich 2008 zur Eröffnung eines eigenen Salons. Um sich am konkurrenzstarken Ballungs-Standort abzuheben, wählte sie ein Alleinstellungsmerkmal durch Spezialisierung: Brautfrisuren. Der Salon war stylish, das Personal motiviert und freundlich - aber die Besucherinnen blieben aus. Dabei hatte die Gründerin in der Marktanalyse, die ihrem Businessplan zugrunde lag, eine statistische Erhebung zum monatlichen Bedarf an Brautfrisuren in der relevanten Standortumgebung gemacht - und die Zahlen hätten für drei Salons ihrer Art ausgereicht. Dass der Plan trotzdem schief ging, hatte einen Grund, der selbst der Hausbank erst im Nachhinein aufging: Brautfrisuren sind ein absolutes Vertrauensgeschäft, das die meisten Frauen niemals einer Frisörin in die Hand geben, bei der sie nicht schon zuvor zufriedenstellend bedient worden waren. Die Gründerin hatte zwar an ihrem vorherigen, standortnahen Arbeitsplatz viele Stammkundinnen - doch die wenigsten von ihnen hatten vor zu heiraten. Die Gründerin hatte also durch ihr Alleinstellungsmerkmal sowohl ihre alte Stammkundschaft aus dem relevanten Marktsegment ausgeschlossen, als auch die potentielle neue Kundschaft abgeschreckt.

Doch auch mit bewährten Einheitskonzepten ist unternehmerischer Erfolg keineswegs gesichert. Der 22jährige Besitzer eines Döner-Imbisses in Berlin musste nach nur einem halben Jahr wieder schließen, obwohl in der näheren Umgebung 17 (!) ähnliche Imbisse unterschiedlichen Eröffnungsdatums beständig weiterexistierten und sich der Laden weder in der Qualität der Produkte, Angebot noch Service wesentlich von den anderen unterschied. Der nachträgliche Schluss des Experten: Es war wohl genau dieser eine Dönerimbiss, der die Nachfrage überstieg, und die anderen hatten den Vorteil bereits gewonnener Stammkundschaft.

Bei Geschäftsideen ist also weder auf eine prägnante Alleinstellung noch auf tausendfach Kopiertes Verlass. Genauso wenig lassen sich alle Faktoren im Voraus planen und berechnen - und wo dies der Fall ist, kann man davon ausgehen, dass eines der zahlreichen Franchise-Systeme in Deutschland dies bereits höchst erfolgreich tut und dem sicherheitsorientierten Gründer eine risikoarme Gründungsidee anliefert. Wer aber auf Originalität oder das große Geld ohne Eigenkapital aus ist, der muss sich ausführlicher Gedanken machen - denn die perfekte Geschäftsidee ist braucht beides - Kreativität und Kalkül.

3157 Zeichen mit Leerzeichen



businessplan-experte.de/ Ein Service der Keyna Group GmbH
Keyna Group GmbH
Parkstraße 3
02826 Görlitz
+49(0)3581.64 90 456

www.businessplan-experte.de
info@businesplan-experte.de


Pressekontakt:
Keyna Group GmbH
Jeanine Kulhava
Parkstraße 3
02826 Görlitz
jk@keyna.de
+49 (0)3581.64 90 455
http://www.keyna.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jeanine Kulhava, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 458 Wörter, 3601 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: businessplan-experte.de/ Ein Service der Keyna Group GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von businessplan-experte.de/ Ein Service der Keyna Group GmbH lesen:

businessplan-experte.de/ Ein Service der Keyna Group GmbH | 19.10.2011

Gut geplant ist gut versichert: Wann Versicherungen in den Businessplan gehören

Görlitz, 19. Oktober 2011 (jk) - Worauf Experten und Geldgeber bei einem Businessplan besonders achten, ist der Umgang mit unternehmerischem Risiko: Ist der Gründer in der Lage, die Risiken seines Vorhabens realistisch einzuschätzen? Wie kreativ u...
businessplan-experte.de/ Ein Service der Keyna Group GmbH | 07.10.2011

Gesetzlich oder privat versichern? Vorsicht bei der Wahl der Rechtsform!

Görlitz, 07. Oktober 2011 (jk) - Wer sich für die berufliche Selbständigkeit entscheidet, steht vor der Wahl einer passenden Krankenversicherung. Die aktuellen finanziellen Probleme einiger gesetzlicher Krankenversicherer und die damit verbundene ...
businessplan-experte.de/ Ein Service der Keyna Group GmbH | 04.10.2011

Mit dem Businessplan ins Bankgespräch: Worauf Kreditgeber besonders achten

Görlitz, 16. September 2011 (jk) - Ein Businessplan ist nichts anderes als das persönliche Handbuch des Gründers - sein individueller Wegweiser zum unternehmerischen Erfolg. Dass dieser allerdings tatsächlich den richtigen Weg weist, muss noch vo...