info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ASM GmbH & Co. KG |

Wissbegierige Riesen-Jukebox

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Jukebox-Spezialist ASM liefert sein größtes Jukebox-Modell an die französische Nationalbibliothek aus.


Westerstede, 19. Mai 2005. Mitte Mai hat die ASM GmbH & Co. KG, Westerstede, ihr optisches Jukebox-Modell DVD 2500/48 an die Bibliothèque nationale de France (BNF) in Paris ausgeliefert und in Betrieb genommen. Die BNF, die bereits mit drei CD- sowie drei DVD-Jukeboxen von ASM arbeitet, baut ihr digitales Archiv damit auf eine Kapazität von über 11.000 Medien aus. Somit können die BNF-Mitarbeiter nun weitere Regalkilometer digital erfassen und archivieren. Die gelieferte Riesen-Jukebox läuft im Mischbetrieb. Das heißt, die Jukebox kann sowohl CD- als auch DVD-Medien lesen. 48 Leselaufwerke liefern den 100 Recherche-Plätzen der BNF in kürzester Zeit alle benötigten Informationen. Anfangs ist das neue System mit etwa 2.000 Medien bestückt. Bei Bedarf kann die Speicherkapazität im Handumdrehen auf bis zu 4.992 Medien aufgestockt werden. So kann die BNF digitalisierte Daten mit einem Gesamtvolumen von 41 Terabyte den Besuchern zur Verfügung stellen.

Die BNF besitzt Literaturwerke von unschätzbarem Wert. Die Anfänge der einzigartigen Sammlung gehen bis ins 14. Jahrhundert zurück. Ein Grund mehr die zwölf Millionen Bände und 300.000 Zeitschriftensammlungen, die auf 400 Regalkilometern verteilt sind, vor dem Verfall zu schützen. UV-Strahlung und feuchte Luft lassen die alte Druckerschwärze und Tinte bis zur Unleserlichkeit verblassen. Um dem vorzubeugen, digitalisiert die BNF seit knapp zehn Jahren die wertvollen Schriftstücke und archiviert sie auf CDs und DVDs. Sie sind platzsparend und besitzen eine Medienlebensdauer von mindestens 50 Jahren. Durch einfaches und kostengünstiges Duplizieren kann die BNF ihre Sicherheitskopien bequem in einem Safe an einem anderen Ort auslagern und so vor einem Brandschaden schützen. "Die Besonderheit der ASM-Systeme besteht darin, dass die in der Jukebox verwendeten Medien mit einer Cartidge umgeben sind. Diese schützt die Discs sicher vor Staub, UV-Strahlung, Verwitterung und Kratzern, die eventuell durch falsches Handling entstehen könnten. Dadurch bleiben die digitalisierten Schriftstücke ohne den geringsten Qualitätsverlust auch für die nächsten Jahrzehnte unseren Besuchern erhalten", erklärt Gilles Dufour, Projektverantwortlicher bei der BNF. "Dieses Cartridge-Konzept hat uns überzeugt. Zudem haben sich die älteren Systeme über Jahre hinweg bewährt, weshalb wir auch weiterhin auf ASM setzen". Auch im Hinblick auf das Thema Virenbefall haben Jukebox-Systeme die besten Voraussetzungen. Im Vergleich zu einem Festplattensystem, bei dem nach einem Virenbefall der gesamte Datenbestand vernichtet sein kann, beschränkt sich der Schaden bei einer Jukebox auf maximal eine Datei eines Mediums. Der Virus hat keine Chance sich auszubreiten.

Mit der Jukebox ASM 2500 hat die BNF das jüngste und zugleich größte Modell des Jukebox-Spezialisten erworben. Um die Kapazität des knapp 5.000 Medien fassenden Systems zu steigern, können Interessenten das Gerät auch mit der neuen Blaulichtlaser-Technologie bestellen. Mit Hilfe der dann eingesetzten PDD-Medien steigert sich das Speichervolumen auf über 116 Terabyte.

Über die ASM GmbH & Co KG:
Die ASM GmbH & Co. KG entwickelt und fertigt als laufwerksunabhängiger Jukebox-Anbieter seit 1993 optische Speichersysteme mit MO-, CD-, DVD- und den neuen PDD-Laufwerken. ASM ist an jeder neuen Laufwerks-Technologie interessiert und integriert diese in ihre Systeme. Die Jukeboxen, mit Speicherkapazitäten von bis zu 116 Terabyte, sind flexibel an die jeweiligen Speicherbedürfnisse des Kunden anpassbar. Die Anzahl der eingesetzten Speichermedien kann zwischen 20 und 4.992 variieren. ASM ist im nationalen und internationalen Speichermarkt tätig. Deutschlandweit vertreibt die DICOM Deutschland AG exklusiv die Produkte von ASM. Mit dem DICOM-Service in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhält der Anwender zusätzlich eine zuverlässige und umfassende Wartung der Geräte. Am Firmensitz in Westerstede konzentrieren sich mit 17 Mitarbeitern Entwicklung, Produktion und Vertrieb. Der geschäftsführende Gesellschafter Johann Deters ist bereits seit 1987 in Vertrieb, Konstruktion und Entwicklung von Jukeboxen aktiv tätig. Zu den Kunden von ASM zählen Alcatel, Barclaycard International, Bayer, BMW, Daimler/Chrysler, Hüls, KPN Telekom, Pfleiderer, RWE Systems und die VHV Versicherungsgruppe.

Kontaktadresse für die Presse:
ASM GmbH & Co. KG
Cornelia Gerken
Vosskamp 1
26655 Westerstede / Germany

Tel.: +49 (0) 4488 / 8496-0
Fax: +49 (0) 4488 / 8496-11

cornelia.gerken@asm-jukebox.de

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Rüdiger Dartsch
Adolfstraße 4
65185 Wiesbaden

Tel.: +49 (0) 611 / 23878-0
Fax: +49 (0) 611 / 23878-23

r.dartsch@pressearbeit.de

Web: http://www.presselounge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 632 Wörter, 4758 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ASM GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ASM GmbH & Co. KG lesen:

ASM GmbH & Co. KG | 09.06.2006

asm-Jukeboxen schützen die Umwelt

Westerstede, 9. Juni 2006. Noch vor Umsetzung der europaweiten Richtlinie RoHS (Restriction of Hazardous Substances) am 1. Juli 2006 erfüllen alle optischen Archiv-Systeme der asm GmbH & Co. KG, Westerstede, die Auflagen der neuen EU-Norm. Die RoHS ...
ASM GmbH & Co. KG | 30.05.2006

Faszination Zukunft: asm präsentiert Prototyp für die holographische Datenspeicherung

Während konventionelle Aufnahmetechnologien (beispielsweise DVD, PDD oder UDO) nur die Oberfläche eines Mediums beschreiben, ist die holographische Datenspeicherung ein optisches Verfahren, mit dem auch die Tiefe des Materials für die Aufzeichnung...
ASM GmbH & Co. KG | 12.04.2006

ASM-Jukeboxen: Offen für alles

Westerstede, 12. April 2006. Zusätzlich zu ihren Jukeboxen der PDD- und UDO-Serie wird die ASM GmbH & Co. KG, Westerstede, noch in diesem Jahr ihre Produktpalette um weitere zwei Blaulichtlaser-Systeme erweitern. Mit der Integration der beiden neuen...