info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LINPAC Allibert GmbH |

Trends bei Kunststoffbehältern für die Automobilindustrie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


LINPAC Allibert zur aktuellen Marktentwicklung von KLT-Behältern


Immer mehr, immer kleiner, immer mehr Schutzfunktion ? das sind die Trends bei Kunststoffbehältern, die in der Automobilindustrie und bei ihren Zulieferern beim Materialtransport, bei der Lagerung und der Verpackung zum Einsatz kommen. So lautet das Fazit der Unternehmensleitung von LINPAC Allibert zur aktuellen Marktentwicklung von KLT-(Kleinladungsträger-)Behältern.

Bad Salzuflen, den 25. August 2011 - Immer mehr, immer kleiner, immer mehr Schutzfunktion - das sind die Trends bei Kunststoffbehältern, die in der Automobilindustrie und bei ihren Zulieferern beim Materialtransport, bei der Lagerung und der Verpackung zum Einsatz kommen. So lautet das Fazit der Unternehmensleitung von LINPAC Allibert zur aktuellen Marktentwicklung von KLT-(Kleinladungsträger-)Behältern. Einer der Hauptgründe für diese Tendenz besteht darin, dass die Oberflächen von Bauteilen immer empfindlicher werden und entsprechend geschützt werden müssen. Als eines der europaweit führenden Unternehmen für Mehrwegtransportverpackungen aus Kunststoff hat sich LINPAC Allibert mit seinem KLT-Programm rechtzeitig auf diese Entwicklung eingestellt. Die standardisierten poolfähigen Behältersysteme der Firma LINPAC Allibert folgen den Empfehlungen des Verbands der Automobilindustrie (VDA) und entsprechen der VDA-Norm 4500. Sie zeichnen sich durch ein geringes Eigengewicht, hohe Formstabilität, Robustheit und eine leicht zu reinigende Oberflächenstruktur aus.
Kunststoffbehälter für die Industrie können laut Firmenphilosophie von LINPAC Allibert nur in Abstimmung mit der Industrie entwickelt werden. So sind Kenntnisse der industriellen Produktionsabläufe und der logistischen Herausforderungen in der Produktions- und Lieferkette die Voraussetzung für hohe Standards bei Kunststoffbehältern. Geschätzt sind ca. 65 Mio. KLT-Kunststoffbehälter europaweit im Einsatz. Tendenz steigend. Da ist es umso wichtiger, dass die Behälter eine durchdachte Funktionalität aufweisen. Effiziente Arbeitsabläufe sind das A und O in der gesamten Produktions- und Lieferkette des Kunden, und dafür eignen sich besonders poolfähige Kunststoffbehälter, die ein einfaches, ergonomisch sinnvolles Handling sowie Schutz vor Beschädigung und Verschmutzung bieten. Entscheidend bei der Wahl eines Mehrwegtransportbehältersystems sind daher Eignung, Kosten, Haltbarkeit und einfache Pflege. Hohe Umschlagshäufigkeit, lange Frachtwege, mechanisches Handling und hohe Ladegewichte erhöhen das Risiko der Verunreinigung und Beschädigung. Um die Anforderungen, die von der Automobilindustrie und ihren Zulieferern an einen Hersteller von KLT-Behältern gestellt werden, in jeder Hinsicht zu erfüllen, hat LINPAC Allibert Mehrwegsysteme entwickelt, die extremen Belastungen standhalten und somit eine einwandfreie Transport-, Förder- und Lagertechnik ermöglichen.
Hierzu zählt das C-KLT-System nach VDA-Norm 4500 mit Behältern mit 50 Kilogramm Nutzlast bei einem geringen Eigengewicht und einer Eintauchtiefe der Behälter im gestapelten Zustand von nur 15 Millimetern, mit Umfassgriffen für besonders ergonomisches Handling und Nuten für den Gebrauch in AKL-(Automatisches-Kleinteillager-)Anlagen, um nur einige Produktvorteile zu nennen. Die Systeme RL-KLT und R-KLT, die ebenfalls beide der VDA-Norm 4500 entsprechen, bieten andere speziell für die Automobil- bzw. die Zuliefererindustrie relevante Eigenschaften. Die Kunststoffbehälter der RL-KLT-Serie zeichnen sich durch einen glatten Boden aus. Die einwandige Auslegung der Behälter erhöht das Nutzvolumen um bis zu 25%. Aus Polypropylen gefertigt, sind sie u.a. besonders stabil und widerstandsfähig. Die aus dem gleichen Material hergestellten Kunststoffbehälter der R-KLT-Serie zeichnen sich ebenfalls durch hohe Formstabilität und Robustheit aus, doch besitzen sie einen Verbundboden, der eine Verbundstapelung ermöglicht. Transportsicherheit wird zudem bei allen KLT-Produkten von LINPAC Allibert großgeschrieben. Mit KLT-Abdeck- und -sicherungsplatten, die auch aus Polypropylen gefertigt sind, können die genannten VDA-Behälter als selbstsichernde Ladeeinheiten fixiert werden und so für einen reibungslosen Bahn-, Lkw- und Gabelstaplertransport sorgen.

Mehr Informationen zu den KLT-Behältern nach VDA-Norm 4500 von LINPAC Allibert wie beispielsweise zu leitfähigen Ausführungen oder zu Farbvarianten erhalten Interessenten unter Tel.: +49 (0) 5222 970-0 oder unter LMH-Germany@linpac.com



LINPAC Allibert GmbH
Claudia Eickschen
Südring 1 - 5
63165 Mühlheim
Claudia.Eickschen@linpac.com
06108 / 9791-0
http://www.linpacallibert.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Eickschen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 512 Wörter, 4248 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LINPAC Allibert GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LINPAC Allibert GmbH lesen:

LINPAC Allibert GmbH | 25.08.2011

Schutz und Hygiene stehen bei Behältern für Lebensmittel an erster Stelle

Bad Salzuflen, den 25. August 2011 - Lebensmittel benötigen schon während des Transports und bei der Lagerung beste Hygienevoraussetzungen. LINPAC Allibert, eines der europaweit führenden Unternehmen für Mehrwegtransportverpackungen aus Kunststof...
LINPAC Allibert GmbH | 18.08.2011

Mehr Schutz von elektronischen Montageteilen durch kundenspezifische leitfähige Transportbehälter

Bad Salzuflen, den 18. August 2011 - Transportboxen und Lagerboxen nach eigenen spezifischen Vorgaben werden derzeit verstärkt vor allem von Kunden aus der Automobilzuliefererindustrie angefragt. Dies gibt die Unternehmensleitung von LINPAC Allibert...
LINPAC Allibert GmbH | 18.08.2011

LINPAC Allibert bestätigt Teilnahme an Brau Beviale

Bad Salzuflen, den 18. August 2011 - Die Firma LINPAC Allibert, ein Unternehmen mit über 50 Jahren Erfahrung, das zu den führenden Anbietern von Mehrwegtransportverpackungen aus Kunststoff gehört, kündigt an, auch bei der diesjährigen Brau Bevia...