info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
pressedienst-fahrrad GmbH |

Fahrradtrends 2012: E-Bikes, 29er und Familienräder

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Neuheiten und Trends der Fahrradsaison 2012 werden ab kommendem Dienstag (30.08.2011) auf der weltgrößten Fahrradmesse Eurobike gezeigt. Zur 20. Ausgabe der Messe präsentieren sich in Friedrichshafen 1.100 Aussteller aus 42 Nationen; über 40.000 internationale Fachbesucher werden erwartet. Die wichtigsten Schlagworte der neuen Saison lauten E-Bikes, Twentyniner, Sicherheit und Familienmobilität.

Die Neuheiten und Trends der Fahrradsaison 2012 werden ab kommendem Dienstag (30.08.2011) auf der weltgrößten Fahrradmesse Eurobike gezeigt. Zur 20. Ausgabe der Messe präsentieren sich in Friedrichshafen 1.100 Aussteller aus 42 Nationen; über 40.000 internationale Fachbesucher werden erwartet. Die wichtigsten Schlagworte der neuen Saison lauten E-Bikes, Twentyniner, Sicherheit und Familienmobilität.

[pd-f] E-Bikes sind auch 2012 das Zugpferd der Branche. Deutsche Technik fährt dabei ganz vorne mit, wie das "Culture hybrid rohloff " von riese und müller (www.r-m.de) zeigt. Haibike aus Schweinfurt präsentiert als erster Hersteller ein Renn-E-Bike namens "eQ Race". Pedelec-Pionier Flyer (www.flyer.ch) konzentriert sich auf die Generation 50+ mit einer Rücktrittbrems-Option für seine C-, T- und L-Serie. Mit Rücktritt und Siebengang-Automatik kommt das "C1AGT" von Winora (www.winora.de). Dass die Technik immer kleiner und Pedelecs dadurch unauffälliger werden, zeigen Hercules (www.hercules-bikes.de) mit dem "Sport Street" und Koga (www.koga.com) mit dem "E-Tour". Bei beiden Rädern wurde der Akku im Rahmen "versteckt". Direkt von der Uni kommen zwei Weltneuheiten: Der schweizerische Hersteller MTB Cycletech zeigt das "e-Jalopy", das erste Serienbike mit Greenwheel-Antrieb, der am MIT entstand. Stadtmöblierer wsm (www.wsm.eu) setzt 2012 ein Projekt der Dualen Hochschule Heidenheim um: "Park'n'Charge" heißt die E-Bike-Garage mit Solarstrom-Ladestation. Symbionten zweier Trends kommen von Flyer mit der "X-Serie" und Haibike (www.haibike.de) "eQ Xduro": E-MTBs auf großen 29-Zoll-Rädern.

Jene "Twentyniner" genannte Geländeradgattung ist endgültig am Markt angekommen, wie nicht zuletzt Komponentenhersteller wie RockShox (www.rockshox.com) mit der neuen Federgabel "SID 29" oder Reifenspezialist Schwalbe (www.schwalbe.com) mit dem "Hans Dampf" beweisen. Die Big Bikes werden spezieller, siehe Haibikes Rennmaschine "Greed 29" und färben auch auf andere Gattungen ab, z. B. Reiseräder: "WorldTraveller" von Koga.

Auf Reisen bewährt hat sich das Liegedreirad: Entspannung und Panorama ermöglicht z. B. das "Gekko" von HP Velotechnik (www.hpvelotechnik.de) - auf Wunsch auch mit E-Unterstützung. Ebenfalls Komfort, Strom und Reise verbindet Flyer auf zwei Rädern mit der "X-Serie 28". Es gibt 2012 auch neue clevere Helfer für Radreisende: Der neue Weltreise-Reifen "Marathon Mondial" setzt neue Marken in Sachen Haltbarkeit. Ergonomie-Experte Humpert (www.humpert.com) schmeichelt Radlerhänden mit den großflächigen Griffen "ergotec MultiFlex AKSB-10".

Eine Weltneuheit für mehr Sicherheit präsentiert Busch & Müller (www.bumm.de): Der Beleuchtungshersteller bringt das erste Bremslicht fürs Fahrrad heraus. Die Elektronik in der Rückleuchte reagiert auf abrupte Drehzahländerungen des Nabendynamos, lässt die LED heller aufleuchten und spricht so den Bremslichtreflex von Autofahrern an. Eher passive Sicherheit kommt von Traditionsunternehmen Abus (www.abus.de): Das Faltschloss Bordo erscheint in längerer Ausführung, die das Anschließen (statt nur Abschließen) erleichtert. Sicherheit und Stil verbindet Busch & Müller mit dem "Lumotec Classic Line", einem modernen LED-Frontscheinwerfer für's Retrobike. Passend dazu hat Schwalbe den legendären Ballonreifen "Big Apple" mit neuem Profil und in vier Farben in Petto - auch für E-Bikes geeignet. Ähnlich vielseitig sind auch die neuen Stadträder: Sportlich-minimalistisch das Koga "SuperMetro", klassisch-komfortabel und günstig Winoras "Flair" und universell-vernünftig das "Trekking 24HS" von Hercules.

Groß und Klein entdecken vermehrt ihre Freude am Radfahren - dem zollen die Hersteller Tribut. Die kleinsten werden im Kindertransporter Croozer Kid for 1/2 (www.croozer.de) sicher durch die Stadt gekutscht. Passend zum Transporter hat Abus seinen Kleinkinderhelm "Super Chilly" überarbeitet: tiefer Nacken- und Schläfenpartie sowie abgeflachte Rückseite. Kinderfahrzeug-Spezialist Puky z. B. präsentiert mit dem Konzept "ceety" (www.ceety.de), einen cleveren Begleiter im Alltag. Mit nur wenigen Handgriffen wird er vom Kindertransporter zum Spiel-Dreirad. Geht"s ums erste eigene Straßenfahrrad, finden Jungs wie Mädchen Spaß am "Crusader 20-3" von Puky mit Unisex-Rahmen und in Kiwigrün/Schwarz. Gemeinsame Touren mit den Eltern klappen am besten auf einem Tandem, hierfür stellt der US-Edelhersteller Santana (www.santanatandem.com) das neue, günstige "Nuovo Sport" vor. Sollte der große Fuhrpark eine Familie oder Firma vor Platzprobleme stellen, findet sich bei wsm sicher eine Lösung - z. B. der "Doppelstockparker", der den nötigen Parkraum schnell halbiert.

Natürlich finden auch Sportler 2012 viel Neues. Den Spagat zwischen Rennrad und Pendler schafft riese und müllers "Birdy race disc", ein voll gefedertes Faltrad mit Rennlenker und Scheibenbremsen. Das letzte Quäntchen Geschwindigkeit gewinnen Straßensportler aus Carbon-Laufrädern, wie sie z. B. Zipp (www.zipp.com) mit dem Modell "404 Firecrest " zeigt. Den passenden Helm dazu gibt's bei Abus: Der neue "Tec-Tical Pro" wiegt nur 245 Gramm. Und auch fürs Gelände findet sich Spannendes. Hoch im Kurs steht die Traditions-Sportart Cyclocross, verkürzt Rennräder fürs Gelände. Die US-Marke Felt zeigt zwei neue Modelle, darunter das "FX" in Aluminium und Carbon; Haibike schickt ein neues "Hai Noon" ins Rennen. Fürs ganz Grobe eignet sich eher ein "Fully" mit viel Federweg - wie das "Compulsion" von Felt, ein klassisches Enduro-Bike, das bergab kaum Limits hat. Kaum eines dieser Räder wird noch ohne Teleskopstütze gefahren; Humpert hat 2012 eine solche mit 100 mm Verstellbereich im Angebot. Und auch der passende Lenker kommt aus selbem Hause: "XtasY r.s.p Team Series" heißt der in rot erhältliche Downhill-Lenker.
Wer selbst Hand ans Rad legt, weiß den Vorzug guten Werkzeugs zu schätzen. Spätestens bei Carbon-Komponenten aber wird ein Drehmomentschlüssel unabdingbar, wie es ihn z. B. von Parktool (www.parktool.de) gibt: "TW-5" heißt der Ratschenschlüssel, mit dem jede noch so knifflige Montage präzise gelingt.

Die Eurobike 2011 ist für Endverbraucher am Samstag, 3.9.2010, von 9-18 Uhr geöffnet . Der Eintritt kostet zwischen 9 und 13 Euro.



pressedienst-fahrrad GmbH
Gunnar Fehlau
Ortelsburgerstr. 7
37083 Göttingen
grafik@pd-f.de
0551-9003377-0
http://www.pd-f.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gunnar Fehlau, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 837 Wörter, 6434 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: pressedienst-fahrrad GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von pressedienst-fahrrad GmbH lesen:

pressedienst-fahrrad GmbH | 02.09.2011

Twentyniner 2012: Große Räder für jeden Zweck

Bislang waren es vor allem tourenlastige Mountainbikes, die mit der aktuellen 29-Zoll-Technik für Aufmerksamkeit sorgten; für die Saison 2012 jedoch haben die Hersteller nachgelegt und machen das Konzept auch anderen Fahrradgattungen zugänglich. B...
pressedienst-fahrrad GmbH | 01.09.2011

Offroad 2012: Schnell und sicher abseits des Asphalts

Mit Rennrad-Geometrie flott auf befestigten und unbefestigten Wegen: Cyclocross ist ein Schlagwort der Offroad-Saison 2012. Ein anderes lautet Enduro - hier sind all jene richtig aufgehoben, bei denen Spaß beim Biken erst ab einem gewissen Gefälle ...
pressedienst-fahrrad GmbH | 01.09.2011

Alles, was schnell macht

Neue Komponenten, ein Falt-Rennrad und ein elektrifizierter Straßenflitzer: Die Rennradwelt wird vielfältiger und bunter; immer mehr Radfahrer finden so Spaß am flotten Gleiten über glatten Asphalt. Schön, dass der Radbranche die Ideen nie auszu...