info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Iomega International S.A. |

Iomega mit neuem Hochleistungs-NAS für KMU und Geschäftsstellen: StorCenter px12-350r Network Storage Array

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das neue Network Attached Storage (NAS)-Rackmount-System bietet luxuriösen Funktionsumfang und Spitzenkapazitäten


. - Intel Core2 Duo-Prozessor, 7.200 rpm-Laufwerke - optional als Solid State Drives - VMware-, Citrix- und Windows-Zertifizierung - Vollständige Unterstützung für Hyper-V-Live-Migration - Backups deduplizierter Daten mit EMC Avamar - Revolutionäre...

München, 25.08.2011 - .

- Intel Core2 Duo-Prozessor, 7.200 rpm-Laufwerke - optional als Solid State Drives

- VMware-, Citrix- und Windows-Zertifizierung

- Vollständige Unterstützung für Hyper-V-Live-Migration

- Backups deduplizierter Daten mit EMC Avamar

- Revolutionäre Iomega Personal Cloud-Technologie - kostenlos

- In einem einzigen Array von 8TB auf bis zu 36TB erweiterbar

- Von EMC für den Betrieb in Unternehmen entwickelt und getestet

- Preisstaffel beginnt bei weniger als 4.249 Euro

Iomega, ein EMC-Unternehmen und führender Anbieter von Datenspeicher- und Backuplösungen, hat mit dem "Iomega StorCenter px12-350r Network Storage Array" jetzt eine Netzwerkspeicherlösung der nächsten Generation weltweit auf den Markt gebracht. Sie verfügt über ein Höchstmaß an Performance und fortschrittlicher Datensicherheit für kleine bis mittelständische Unternehmen (KMU) sowie Geschäftsstellen-Strukturen.

Das neue StorCenter px12-350r Network Storage Array, das über erstklassige EMC Speicher- und Sicherheitstechnologien verfügt, löst das Iomega StorCenter ix12-300r-System als Spitzenprodukt unter den Rackmount-Netzwerkspeichersystemen des Anbieters ab. Das neue StorCenter px12-350r vereint anspruchsvolle Software-Fähigkeiten mit in ihrer Klasse führender Hardware zu höheren Kapazitäten und Leistungswerten. Das px12-350r-System eignet sich damit ideal für den Einsatz zur Speicherung von Produktivdaten, zur Servervirtualisierung, als Datensicherung auf ein Festplatten-Zielsystem und Videoüberwachung. Alle diese Möglichkeiten sind zu attraktiven Einstiegspreisen ebenso zu haben wie - mit weniger als 7.300 Euro - zum extrem attraktiven und Budget-konformen Preis in seiner Kategorie für das Maximum von 36 Terabyte Netzwerkspeicherkapazität.

Das System bietet vollständige Unterstützung von Hyper-V-Live-Migrationen, verschiedenste RAID-Ebenen und bei laufendem Betrieb austauschbare Laufwerke. Es ist für den Betrieb mit den meisten gängigen Virtualisierungsumgebungen zertifiziert und ist das einzige Rackmount-NAS für KMU, das deduplizierte Datensicherungen mittels Avamar nativ unterstützt. StorCenter px12-350r ist ein hochentwickeltes System für Datenmanagement und Datensicherheit, das leicht einzusetzen und zu managen ist und für KMU erschwingliche Gesamtbetriebskosten verursacht.

"Das neue Iomega StorCenter px12-350r nutzt führende EMC-Technologien mit dem Ergebnis technologisch erstklassiger Speicher-, Sicherheits- und Cloud-Funktionalität, wie sie dem heutigen Bedarf kleiner und mittelständischer Unternehmen oder Unternehmensfilialen an Netzwerkspeicherung und Datenmanagement entspricht", erklärt Jonathan Huberman, President von Iomega. "Als Flaggschiff unserer fortschrittlichsten und leistungsstärksten Geschäftsklasse an NAS-Geräten beinhaltet das px12-350r das Neueste an Hochleistungstechnologie, inklusive Halbleiter-Laufwerken, erweitertem Arbeitsspeicher und 3TB-Laufwerken mit 7.200 rpm. Es verfügt zudem über Iomegas Personal Cloud-Technologie und ist das einzige Network Storage Array der Welt, das Avamar Deduplikations-Backups nativ unterstützt. Bei dem px12-350r handelt es sich um ein wirklich fortschrittliches Netzwerkspeichersystem, das KMU und Geschäftsstellen als Fundament für ihr heutiges rapides Wachstum dienen kann."

"Kleine und mittelständische Unternehmen sehen sich den gleichen Herausforderungen gegenüber wie größere Organisationen, darunter rapides Speicherwachstum, Infrastruktur-Wucherungen und sogar noch stärkere Budgetzwänge", sieht David Vellante, Mitbegründer von The Wikibon Project. "Das Problem ist, dass kleinere Organisationen nicht die Ressourcen haben, um den zunehmenden Grad an Datenkomplexität zu managen. Was sie brauchen, sind erweiterbare Produkte mit reichhaltigem Funktionsumfang und felsenfeste Datenabsicherung, die alle absolut einfach zu betreiben sind. Das neue Iomega StorCenter px12-350r Array ist ein Paradebeispiel einer erschwinglichen Lösung für heutige Einkäufer von KMU, das schlüsselfertigen betrieblichen Wert liefert, ohne das Bankkonto zu sprengen."

Konfigurationen des neuen Iomega StorCenter px12-350r Network Storage Array

Das Rackmount-Netzwerkspeichersystem StorCenter px12-350r im 2U-Formfaktor mit zwölf Einschüben für Laufwerk-Erweiterungen ist in zwei Basiskonfigurationen erhältlich: 4 x 2TB-Laufwerke für mindestens 8TB * an Netzwerkspeicherkapazität und 4 x 3TB-Laufwerke für insgesamt 12TB Kapazität. Anwender können die Kapazität mit SATA HDD-Laufwerken mit 7.200 Umdrehungen pro Minute (rpm) in 4-Laufwerk-Schritten auf bis zu 12 x 3TB-Laufwerke für bis zu 36TB an Netzwerkspeicherkapazität erweitern. Anwender können sich auch für 128 GB-Halbleiter-Hochleistungslaufwerke entscheiden, die Iomega ebenfalls anbietet.

Geschäftlich anspruchsvolle Funktionen des Iomega StorCenter px12-350r

Das neue StorCenter px12-350r verfügt nicht nur über Standardfunktionen für Netzwerkspeicherungen, sondern auch über die heute wichtigsten Funktionen und Möglichkeiten, die im geschäftlichen Umfeld erforderlich sind, darunter:

- Hochleistungs-Computing mit Intel Core2 Duo-Prozessor und erweitertem 4GB-Arbeitsspeicher

- Vier Gigabit-Ethernet-Ports mit Bündelungsmöglichkeiten (Bonding) zwecks Lastausgleich und Bündelung zu Hochleistungsbandbreiten oder Ausfallsicherung

- Fortschrittliche Datensicherung mit den RAID-Ebenen 1, 10, 5 und 6 mit Hot Spare, automatischem RAID-Rebuild und Hot Swap-Funktionalität (RAID 0 und JBOD- Modus sind ebenfalls verfügbar)

- UPS-Unterstützung, Hot Swap-Laufwerke und Datenreplikation in Form von Kopieraufträgen zwischen Geräten, die zudem für stets gespeicherte und gesicherte Daten bedarfsorientiert definiert und terminiert werden können

- Von Servern als Entwicklungsgrundlage abstammend - zertifiziert für VMware vSphere 5, Citrix XenServer 5.6 und Windows Server 2003/2008/2008 R2

- Als branchenweit erstes Speicherprodukt unterstützt das px12-350r EMCs branchenführende Avamar-Deduplikation für Fern-Backups der Daten von "Remote" und "Branch Offices" (ROBO)

- Hochentwickeltes Networking - Bonding von Ethernet-Ports für Load Balancing, Bündelung zu Hochleistungsbandbreiten oder Ausfallsicherung sowie Virtual Local Area Network (VLAN)-Markierung für Sicherheit und Verwaltbarkeit

- Die iSCSI Zielsystem-Fähigkeit bietet Blockebenen-Zugriff für die effizienteste Speicherausnutzung sowie Spitzenwerte an sequenzieller E/A-Leistung von 425MB pro Sekunde

- Speicherpools gruppieren Laufwerke in beliebigem Umfang und bevorzugtem RAID-Level, um das Management zu vereinfachen

- Unterstützung von Windows Active Directory Trusted Domains, MSCS und Hyper-V-Live-Migration

Eingebettetes Axis Video Hosting System (AVHS) bietet Unterstützung für bis zu 12 AXIS IP-Sicherheitskameras für erschwingliche und überlegene Video- Überwachungslösungen

Iomega Personal Cloud - managen der eigenen Cloud ohne Zusatzkosten

Iomega Personal Cloud ist eine revolutionäre Technologie, die Anwendern erlaubt, Daten mittels Verbindung ihres Iomega StorCenter Network Storage Array-Systems mit anderen Geräten über das Internet zu schützen und auszutauschen. Im Unterschied zu anderen öffentlichen und privaten Cloud-Applikationen ist die Nutzung der Personal Cloud-Technologie von Iomega nicht mit inkrementellen Kosten verbunden. Die Personal Cloud ist vollständig Eigentum des Käufers - unter dessen Kontrolle sich Inhalte und Zugang dauerhaft befinden. Die mit jedem Iomega StorCenter-Gerät gebündelte Iomega Personal Cloud eröffnet Organisationen Offsite-Backups, Zusammenarbeit, leichten Austausch großer Dateien, Archivierung und andere Datenmanagement- und -sicherungsmöglichkeiten.

Einsatzfälle für StorCenter px12-350r

Das neue Iomega StorCenter px12-350r ist das ideale Netzwerkspeichergerät für viele geschäftliche Einsatzfälle, darunter:

- Datenbanken: Leistungssteigerung durch den kompletten Betrieb kleiner Datenbankapplikationen von einem StorCenter px12-350r-System mit SSDs aus; Steigerung der Performance und Verringerung der Kosten für größere Datenbanken durch den Betrieb von Applikationsdateien, Log-Dateien und Index-Dateien auf einem StorCenter px12 mit SSDs und der anschließenden Nutzung herkömmlicher SATA HDD-Speicherung für die aktuellen Daten

- Offsite-Backup: Wichtige aktuelle Daten an einem Standort bedeuten kein Risiko mehr: die Daten bleiben stets geschützt, indem in der Zentrale ein StorCenter px12-350r installiert wird und ein zweites solches System (oder eines der anderen Iomega StorCenter NAS-Geräte) an einem zweiten Standort wie einem Kaufhaus, einer anderen Niederlassung oder einem Heimbüro betrieben wird. Beide StorCenter-Geräte werden in die Personal Cloud des Anwenders eingebunden und mittels der "Copy Jobs"-Funktionalität die gesamte Speicherung oder ausgewählte Dateien und Ordner von einer Einheit auf die andere kopiert.

- Virtualisierte Infrastruktur: Das StorCenter px12-350r arbeitet einwandfrei mit allen führenden Virtualisierungsplattformen, so dass durch Integration eines Iomega StorCenter px12-350r Shared Storage-Ressourcen hoher Leistung für virtualisierte Server eingerichtet werden können. In einem weiteren Schritt können SSDs neben SATA-Laufwerken genutzt werden, um die Leistung gemeinsam genutzter Speicherbereiche in virtualisierten Umgebungen drastisch zu erhöhen. Für KMU wird sich das px12-350r speziell in virtualisierten Desktop-Infrastruktur (VDI)-Umgebungen wie VMware View als attraktiv erweisen.

Upgrades für ix12-300r-Kunden

Iomega bietet Upgrades für tause nde derzeit im Einsatz befindlichen StorCenter ix12-300r-Systeme an. Bestehende StorCenter ix12-300r-Kunden können auf den neuen 4GB-Arbeitsspeicher aufrüsten und ihre vorhandenen ix12-300r-Systeme mit SSDs ausstatten. Sie können außerdem weitere SATA-Festplattenlaufwerke integrieren, bis sie die Kapazitätsgrenze des ix12-300r erreichen. Gegenwärtige StorCenter ix12-300r-Kunden sollten sich auf der Iomega-Support-Site über die neuesten Software-Aktualisierungen informieren. Nehmen Sie für weitere Details Kontakt zu Ihrem Iomega-Reseller auf.

Verfügbarkeit und Garantie

Das neue Iomega StorCenter px12-350r Network Storage Array ist ab sofort weltweit verfügbar.

StorCenter px12-350r ist in zwei Modellen erhältlich: das 8TB-Modell (4 x 2TB HDD) kostet 4.249 Euro und das 12TB-Modell (4 x 3TB HDD) kostet 4.999 Euro (in beiden Modellen werden 7.200 rpm SATA HDDS verwendet).

Es stehen als Ergänzung zwei Expansion Pack-Optionen zur Verfügung: das 8TB Expansion Pack (4 x 2TB HDD) kostet 699 Euro und das 12TB Expansion Pack (4 x 3TB HDD) kostet 1.149 Euro. Außerdem hat Iomega 128GB Solid State Drives (SSDs) zum Preis von 369 Euro im Angebot. Bei den Preisangaben handelt es sich um unverbindliche Einzelhandelspreisempfehlungen (UVP) zzgl. MwSt..

Daneben bietet Iomega einzelne SSDs, Stromversorgung, Ventilatoren sowie Kits an, die ein einzelnes Laufwerk (2TB oder 3TB HDD), Ventilator und Stromversorgung beinhalten.

Das Iomega StorCenter px12-350r Network Storage Array beinhaltet eine Standard-Garantie von drei Jahren mit Telefon-Support zu Geschäftszeiten (acht Stunden pro Tag, fünf Tage pro Woche). Optionale Servicepläne beinhalten Iomegas Enhanced Service Plan, der telefonischen 24x7-Support mit Vorab-Ersatz umfasst. Eine Garantieerweiterung auf fünf Jahre ist ebenfalls optional erhältlich.

Weitere Informationen über das neue Iomega StorCenter px12-350r Network Storage Array finden sich auf www.iomega.com.

EMC

EMC Corporation (NYSE: EMC) ist weltweit führend in Technologien, die Unternehmen und Service Providern die Transformation ihrer operativen Abläufe und die Auslieferung von IT als Service ermöglichen. Die Basis für diese Transformation ist Cloud Computing. EMC beschleunigt die Ankunft im Cloud Computing mittels innovativer Produkte und Services und unterstützt IT-Abteilungen darin, ihr wertvollstes Kapital - Informationen - in beweglicher, zuverlässiger und kosteneffizienter Weise zu speichern, zu verwalten, zu schützen und zu analysieren. Weitere Informationen über EMC finden sich auf www.EMC.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1429 Wörter, 12469 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Iomega International S.A. lesen:

Iomega International S.A. | 22.04.2013

LenovoEMC kündigt neue Netzwerkvideorekorder an

Petit Lancy, 22.04.2013 - .- Neueste Version der Netzwerkvideorekorder (NVR) von LenovoEMC sind mit zwei und vier Festplatteneinschüben mit einer Speicherkapazität von 4TB bis 8TB erhältlich- Alle neuen NVR-Modelle setzen auf die Videomanagementso...
Iomega International S.A. | 04.07.2012

Iomega stellt EZ Media & Backup Center für einfaches Backup und zentralen Zugriff auf Daten im Heimnetzwerk vor

München, 04.07.2012 - .- NAS-Lösung mit UPnP AV Medien- und iTunes Server- Einfacher Datenaustausch zwischen Computern und Multimedia-Geräten- Speichert Videos, Bilder und Musikdateien bis zu 3 TB- Personal Cloud Funktionalität zum Schutz und zur...
Iomega International S.A. | 05.12.2011

Iomega ermöglicht VMware-basierte Cloud-Infrastruktur und virtuelle Desktop-Umgebung

Geneva, 05.12.2011 - Iomega, ein EMC-Unternehmen und Anbieter von Datenspeicher- und Backuplösungen, hat für seine komplette StorCenter PX-Serie an Netzwerkspeichersystemen (NAS) die "VMware Ready"-Zertifizierung für den Einsatz mit Servern erhalt...