info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Donau-Universität Krems |

Karriereplanung nach Maß

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Potenzialanalyse und Karriereberatung am 16./17. Juni an der Donau-Universität Krems


Krems (kpr). Wer im Berufsleben erfolgreich sein will, muss nicht nur über Fachkompetenz, sondern auch über persönliche Qualitäten verfügen. Am Beginn einer Karriere, vor wichtigen Karriereschritten oder vor einer beruflichen Neuorientierung sollte daher die Analyse der eigenen Fähigkeiten und Potenziale stehen. Professionelle Unterstützung dabei bietet das Career Center der Donau-Universität Krems. Der nächste „Karrierecheck“ – ein Workshop mit wissenschaftlicher Potenzialanalyse und individueller Karriereberatung – findet am 16. und 17. Juni 2005 statt.

Karrieren verlaufen heute nicht mehr linear. Ausbildung, Berufslaufbahn, Umorientierung, Weiterbildung und Selbstständigkeit wechseln einander ab. Nur wer flexibel ist und seine Stärken und Schwächen gut kennt, kann die Anforderungen des modernen Berufslebens erfüllen. Für die Reflexion über die eigenen Potenziale fehlt im hektischen Berufsalltag allerdings häufig die Zeit.

Reflexion über die eigenen Fähigkeiten und Potenziale

Als Österreichs Premiumanbieter universitärer Weiterbildung unterstützt die Donau-Universität Krems Studierende, Absolventen und Weiterbildungsinteressierte bei der persönlichen Standortbestimmung. Zweimal jährlich bietet das Career Center „Karrierechecks“ an – eineinhalbtägige Workshops, in denen mit wissenschaftlichen Methoden das Karrierepotenzial der Teilnehmer analysiert und eine Life-Work-Learning-Strategy entwickelt wird.

Employability und Karriereplanung optimieren

„Die Teilnehmer lernen nicht nur, ihr Potenzial besser einzuschätzen, sondern reflektieren auch über eigene Werte und Prioritäten, bilden kommunikative und soziale Kompetenz aus und verbessern ihre Führungsfähigkeiten“, beschreibt Dipl.-Päd. Cornelia Ihrenberger, Leiterin des Career Center der Donau-Universität Krems, die Ziele des „Karrierechecks“. In wissenschaftlichen Tests und Interviews werden berufsbezogene Persönlichkeitsdimensionen erhoben, die eine kritische Auseinandersetzung mit dem Selbstbild und dem eigenen Potenzial ermöglichen. Auf dieser Grundlage erarbeiten die Teilnehmer in Feedbackgesprächen individuelle Strategien, um ihre Employability und Karriereplanung zu optimieren.

Information und Anmeldung unter www.donau-uni.ac.at/karrierecheck. (23.05.05)

2.355 Zeichen


Information und Anmeldung
Dipl.-Päd. Cornelia Ihrenberger
Career Center
Donau-Universität Krems
Tel. +43 (0)2732 893-2284
cornelia.ihrenberger@donau-uni.ac.at
www.donau-uni.ac.at/karrierecheck

onpact AG
Franziska Wolschk
Isartalstr. 49
D-80469 München
Tel.: (+49) 89 / 759 003 –126
Fax: (+49) 89 / 759 003 –10
Mail: wolschk@onpact.de
www.onpact.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandra Hofer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 214 Wörter, 2134 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Donau-Universität Krems lesen:

Donau-Universität Krems | 19.12.2007

Neue Vizerektoren an der Donau-Universität Krems

Der Universitätsrat der Donau-Universität Krems hat dem Vorschlag von Rektor Heinrich Kern zur Besetzung der Vizerektorate und der Geschäftseinteilung zugestimmt. Somit kann das neue Rektoratsteam ab 2008 durchstarten. Das Vizerektorat für Lehre ...
Donau-Universität Krems | 18.12.2007

Donau-Universität Krems baut Kooperationsnetzwerk aus

Eine besondere Stärke der Donau-Universität Krems sind die Vielfalt ihrer Tätigkeitsfelder und die vielen internationalen Kooperationen in Forschung und Lehre. Neben der Zusammenarbeit mit rund 50 Universitäten, etwa mit der University of British...
Donau-Universität Krems | 31.10.2007

Neuer Fachbereich „Literatur“ an der Donau-Universität Krems

Der Fachbereich Literatur wurde nach Film und Musik als dritte Kunstsparte am Department für Arts und Management etabliert und wird sich in Lehre und Forschung mit allen Formen der Vermittlung von Literatur, aber auch den Auswirkungen der Digitalisi...