info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DisplaySearch |

Beim Fernseher-Kauf sehen Deutsche grün

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Deutsche setzen einer Studie von DisplaySearch zufolge vermehrt auf energiesparende Fernseher und sind damit weltweit Spitze


Ergebnisse der kürzlich veröffentlichten DisplaySearch Global TV Replacement Study deuten darauf hin, dass deutsche Verbraucher beim Kauf neuer Geräte vermehrt auf den Energieverbrauch achten und damit beim Thema Energieffizienz weltweit vorne liegen....

IFA, Berlin, 30.08.2011 - Ergebnisse der kürzlich veröffentlichten DisplaySearch Global TV Replacement Study deuten darauf hin, dass deutsche Verbraucher beim Kauf neuer Geräte vermehrt auf den Energieverbrauch achten und damit beim Thema Energieffizienz weltweit vorne liegen. Auf der Liste der Gründe für einen Neukauf liegt bei Deutschen Verbrauchern die Energieeffizienz des neuen Geräts bereits and fünfter Stelle und damit weit über dem Durchschnitt, noch vor dem Aussehen des neuen Geräts oder der Marke des Herstellers. Damit steht Deutschland in dieser Kategorie unter entwickelten Ländern weltweit an der Spitze. Im Gegensatz dazu ist der Energieverbrauch Käufern aus Grossbritannien und den USA relativ egal: In beiden Ländern spielt der Energieverbrauch als Faktor kaum eine Rolle. Schlusslicht in der Erhebung war das ländliche China, wo Energiesparen offenbar noch ein Fremdwort ist. Dies ist weitestgehend analog zu den jeweiligen Preisen für Elektrizität in diesen Ländern. Auch der Anteil an besonders energiesparenden Fernsehern mit LED-Technologie ist in Deutschland signifikant höher als in anderen Ländern, was ebenfalls Rückschlüsse auf die Entscheidungsfindung deutscher Verbraucher schliessen lässt.

"Die Ergebnisse der Befragung bestätigen in vielerlei Hinsicht das bekannte Bild des deutschen Verbrauchers. Dieser ist gut informiert, technisch auf dem neuesten Stand und kauft mit Bedacht," sagte Paul Gray, Director of European TV Research bei DisplaySearch. "Deutsche Käufer sind sehr kritisch und kaufen wirklich nur Funktionen die sie wirklich brauchen. LED-Fernseher bieten einen geringeren Energieverbrauch und deshalb sind sie für den deutschen Markt interessant. In anderen Ländern ist eher das flache Design, das die LED-Technologie ermöglicht der ausschlaggebende Faktor."

Welche Faktoren spielen eine Rolle, welche nicht?

Bereits vorgelegte Daten von DisplaySearch zeigten auf, aus welchen Gründen Deutsche ihre Fernsehgeräte ersetzen, und welche Gründe eher keine Rolle spielen. So sind die Ersetzung durch einen Flachbildschirm der wichtigste Grund, gefolgt von einer grösseren Bilddiagonale und HD-TV. Neue Technologien wie Internet-TV oder 3D spielen beim Kauf bisher so gut wie keine Rolle. In Zeiten der Energiewende scheint der Energieverbrauch insbesondere in Deutschland eine entscheidende Rolle zu spielen. Da die Ersetzungswelle alter Röhrenfernseher mit grosser Wucht weiter anhält und die Anzahl der Flachbildschirme erst in diesem Jahr die der alten Röhrengeräte überholen wird, ist es für Industrie und Handel immens wichtig zu wissen, welche Geräte bei den Deutschen gefragt sein werden.

Details der Display Search TV Replacement Study

Die Ergebnisse der Studie basieren auf national repräsentativen Stichproben von mehr als 14.000 Besitzern von Fernsehern und können auf nationale Ebene herunter gebrochen werden. Der volle Report beinhaltet sowohl die Studie als auch Expertisen von DisplaySearch TV-Analysten. Die Studie basiert auf dem fortschrittlichen Umfrage-Design der Muttergesellschaft The NPD Group.

Studien über die Dynamik des Neukaufs und Ersatzes von Fernsehern und deren Motivation ist wichtig um das zukünftige Potential des Konsums zu verstehen. Die einzigartige DisplaySearch Global TV Replacement Study bietet einen fokussierten Blick auf Trends beim TV-Ersatz in bis zu 14 Märkten: China (urban / ländlich), Indien, Indonesien, Japan, Vereinigtes Königreich, Frankreich, Türkei, Deutschland, Italien, Brasilien, USA, Mexiko und Russland. Der Report bietet ebenfalls umfassende Einblicke in die Beweggründe von Verbrauchern beim Ersatz von Röhren- oder Flachbildschirmen. Weitere Informationen zur Studie und Kontaktdaten zum Unternehmen sind hier erhältlich.

DisplaySearch Business Conference zum Thema Trends im TV-Markt auf der IFA 2011

Die IFA DisplaySearch Business Conference wird Trends des TV-Marktes anhand von Prognosen und Analysen von DisplaySearch, sowie anhand von Präsentationen von Führungskräften federführender Unternehmen in der TV Lieferkette untersuchen. Teilnehmer erhalten dadurch wertvolle Informationen und Einsicht in die TV-Lieferkette, um diesen aufkeimenden Markt in Bezug auf neue Technologien und zukünftige Entwicklungen besser zu verstehen.

Mehr Informationen über die DisplaySearch Business Conference: www.displaysearch.com/ifa-berlin


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 577 Wörter, 4457 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema