info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Materna GmbH |

Positives erstes Halbjahr bei MATERNA

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Stabiles Wachstum von 16 Prozent


Das Software-Unternehmen MATERNA GmbH konnte im ersten Halbjahr 2001 einen Gruppenumsatz von 89,9 Millionen Euro
(175,8 Millionen Mark) erzielen. Der Wert liegt damit um 16 Prozent über der Vorjahreszahl und bildet eine gute Grundlage für das dritte und vierte Quartal. Traditionell erweist sich das vierte Quartal als das umsatzstärkste.

"Angesichts der derzeitigen Marktlage sind wir mit unserem Umsatzergebnis sehr zufrieden. Trotz der angespannten Situation in der IT- und TK-Branche ist es uns gelungen, unsere Vertriebserfolge kontinuierlich auszubauen - insbesondere in den Segmenten e-Business und Kundenbindung", beurteilen beide Geschäftsführer Dr. Winfried Materna und Helmut an de Meulen.

Der Umsatz verteilt sich zu 49 Prozent auf die Business Unit Communications, zu 46 Prozent auf die Business Unit Information und zu fünf Prozent auf Tochtergesellschaften. Der Auslandsanteil am Gesamtumsatz betrug knapp sechs Prozent. Insbesondere die Internationalisierungsstrategie der Business Unit Communications konnte deutliche Vertriebserfolge und Neukundengewinne im Ausland aufweisen.

MATERNA GmbH

Als führendes Software-Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnologie beschäftigt MATERNA weltweit 1.300 Mitarbeiter und erzielte 2000 einen Umsatz von 178 Millionen Euro (349 Millionen Mark). Neben dem Hauptsitz in Dortmund ist das Unternehmen mit Geschäftsstellen und Tochtergesellschaften im gesamten Bundesgebiet sowie in Frankreich, Österreich, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, der Tschechischen Republik und Hongkong vertreten. In der Business Unit "Information" realisiert MATERNA ganzheitliche e-Business-Lösungen, die sich aus der Internet-Anwendung, Kundenbindungs- und Service-Werkzeugen (e-CRM) sowie dem Management der dazu notwendigen IT-Systeme (e-Management) zusammensetzen. Die Business Unit "Communications" bietet Produkte und Lösungen aus dem Geschäftsbereich Mobile Solutions und Unified Messaging. Hierzu zählen vor allem mobile Mehrwertdienste auf Basis von WAP und SMS, die unter dem Markennamen Anny Way vertrieben werden.

Weitere Informationen:
MATERNA GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christine Siepe
Voßkuhle 37, 44141 Dortmund
Tel. 02 31/55 99-1 68, Fax -1 65
E-Mail: Christine.Siepe@Materna.de
http://www.materna.de/presse

Web: http://www.materna.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christine Siepe, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 275 Wörter, 2330 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Materna GmbH lesen:

MATERNA GmbH | 18.09.2002

MATERNA entwickelt Unternehmens-Portal für Siemens ICM

Um seinen weltweit rund 30.000 Mitarbeitern einen schnellen und qualitativ hochwertigen Zugriff auf alle unternehmensweiten Informationen und Services zu ermöglichen, hat der Siemens Bereich Information and Communication Mobile (ICM) in München ein...
MATERNA GmbH | 27.08.2002

Wie effektiv arbeitet der kommunale Bürger-Service?

Die Untersuchung ist eine Studie von „IT-Surveys.de“, einer Private Public Partnership zwischen MATERNA und dem Lehrstuhl für Marketing der Universität Dortmund. Die vollständige Studie ist im Internet verfügbar unter: http://www.it-surveys.de....
MATERNA GmbH | 22.08.2002

System-Management-Lösung von MATERNA für Linux verfügbar

Darüber hinaus baut MATERNA seine DX-Union-Vertriebsaktivitäten aus und adressiert verstärkt Industrieunternehmen, nachdem der bisherige Vertriebsfokus in der Öffentlichen Verwaltung lag. Durch die hohe Anpassbarkeit an individuelle Systemumgebun...