info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Europäischer Wirtschaftsdienst GmbH (EUWID) |

Energiewende kompakt: EUWID Neue Energien steigt auf wöchentlichen Rhythmus um

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Der Brancheninformationsdienst EUWID Neue Energien erscheint ab Ende September im wöchentlichen Rhythmus. Damit reagiert der Europäische Wirtschaftsdienst (EUWID) auf die hohe Dynamik, mit der sich die Energiewende seit den Ereignissen in Fukushima vollzieht. ...

Der Brancheninformationsdienst EUWID Neue Energien erscheint ab Ende September im wöchentlichen Rhythmus.

Damit reagiert der Europäische Wirtschaftsdienst (EUWID) auf die hohe Dynamik, mit der sich die Energiewende seit den Ereignissen in Fukushima vollzieht. Die erhöhte Erscheinungshäufigkeit mit dann jährlich 50 Ausgaben statt bislang 25 Ausgaben erlaubt es, die zentralen Entwicklungen rund um den zukunftsorientierten Umbau der Energiesysteme noch detaillierter und aktueller abzubilden, ohne die Kompaktheit der Berichterstattung zu beeinträchtigen. Politische Entscheidungsprozesse, Marktpreise und Branchentrends können damit noch zügiger aufbereitet werden.

Das Informationskonzept von EUWID Neue Energien ist darauf abgestimmt, Leser mit knappem Zeitbudget schnell und trotzdem umfassend über die Entwicklungen in Märkten und Politik zu informieren. Die Redaktion sichtet hierzu täglich mehrere hundert Informationsquellen und spricht mit den Experten der Branche. Aus der Vielzahl der Quellen selektiert das Redaktionsteam die zentralen Fakten, recherchiert die Hintergründe und bündelt die Informationen in kompakter Nachrichtenform. Thematische Schwerpunkte von EUWID Neue Energien sind die Erzeugung von erneuerbaren Energien und die intelligente Nutzung von Energie. Neben Wirtschafts- und Politikmeldungen stehen dabei Markt- und Preisinformationen im Fokus. EUWID Neue Energien bietet unter anderem Preise für NawaRo-Holz, Pellets, Altholz, Sägerestholz, Biodiesel, Getreide und Ölsaaten, Solarmodule und Ökostrom. Auch die PV-Zubauzahlen der Bundesnetzagentur sowie Einspeisewerte für Solar- und Windstrom werden regelmäßig ausgewertet.

Nach der Umstellung auf den wöchentlichen Rhythmus beträgt der Preis für das Jahresabonnement von EUWID Neue Energien 295 EUR (zzgl. Versandkosten und MwSt.). Neukunden, die sich noch im September für ein Jahresabonnement von EUWID Neue Energien entscheiden, können ihre Bestellung online unter www.euwid-energie.de/vorteilsabo aufgeben und erhalten das Abonnement dann für das komplette erste Jahr noch zum bisherigen Preis von 210 EUR zzgl. MwSt. und Versandkosten. Das Jahresabonnement umfasst neben 50 Ausgaben des Branchendienstes EUWID Neue Energien (Printausgabe oder E-Paper) auch 25 Ausgaben der Online-Publikation E-Paper Energieeffizienz.

Weitere Informationen zu EUWID Neue Energien finden sich im Internet unter http://www.euwid-energie.de



Europäischer Wirtschaftsdienst GmbH (EUWID)
Stefan Preiß
Bleichstraße 20-22
76593 Gernsbach
energie@euwid.de
07224/9397-341
http://www.euwid-energie.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Preiß, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 305 Wörter, 2607 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Europäischer Wirtschaftsdienst GmbH (EUWID)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema