info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH |

Tag der offenen Tür an der EUFH in Brühl:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Informieren kommt vor Studieren


Zwischen 10 und 14 Uhr stehen am Samstag, den 10. September alle Türen der Europäischen Fachhochschule (EUFH) in Brühl offen. Die Hochschule informiert Studieninteressierte sowie deren Eltern und Freunde über das duale, praxisnahe Wirtschaftsstudium in den Bereichen Logistik, Handel, Industrie, Wirtschaftsinformatik, Finanz- und Anlagemanagement sowie Vertriebsingenieurwesen. Außerdem informiert die Hochschule auch über die neuen Masterprogramme Human Resources Management, Marketingmanagement, Logistikmanagement, Internationales Management und Management in dynamischen Märkten.

Wo liegen die Vorteile des dualen Studiums? Welche Aufnahmevoraussetzungen gibt es? Wie finde ich das geeignete Unternehmen für die Praxisphasen während des Studiums? Was sind die Studieninhalte? Dozenten und Mitarbeiter der EUFH freuen sich darauf, am Tag der offenen Tür solche und ähnliche Fragen beantworten zu können.

Auch Studierende stehen bereit, um Interessenten von ihren Erfahrungen in Theorie und Praxis zu erzählen. Es wird genug Zeit für persönliche Gespräche oder für individuelle Beratung durch die Dozenten sein.

Die Europäische Fachhochschule ist eine vom Engagement ihrer Kooperationsunternehmen und Studierenden getragene private, staatlich anerkannte Fachhochschule. Als erste Hochschule mit dualem Studienangebot hat sie das Top-Gütesiegel einer zehnjährigen Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat erhalten.

Studienbeginn für das duale Studium ist jeweils zum Wintersemester. Vor Aufnahme des Bachelor-Studiums muss das hochschuleigene Assessment-Center erfolgreich absolviert werden. Studium und Ausbildung bzw. Praktika dauern insgesamt drei Jahre (3,5 Jahre im Studiengang Vertriebsingenieurwesen), wobei eine intensive Fremdsprachenausbildung, ein Auslandssemester und Trainings zur Persönlichkeitsentwicklung in das Studium integriert sind.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Renate Kraft (Tel.: 02232-5673-410), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 156 Wörter, 1296 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH lesen:

Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH | 27.09.2016

Neuer dualer Studiengang Chemiemanagement an der EUFH:

Der Studiengang Chemiemanagement bietet Studierenden spannende Studieninhalte, mit denen sie schon früh die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen können.  Sehr interessant ist die Möglichkeit, während der sieben Semester bis zum Bache...
Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH | 02.09.2016

Master-Programm startet wieder in Köln und Neuss:

„Management in dynamischen Märkten“ ist ein ganz besonderer Studiengang, denn das Programm bietet viel mehr als „nur“ eine Weiterqualifikation in einem bestimmten Fachgebiet. „In der Wirtschaft haben wir es heute überall mit Dynamik, mi...
Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH | 19.08.2016

Studieren neben dem Beruf:

    Die Hochschule bietet das berufsbegleitende Bachelor-Programm General Management mit zahlreichen attraktiven Möglichkeiten zum Quereinstieg sowie verschiedene berufsbegleitende Masterprogramme an. Human Resource Management, Logistikmanagement,...