info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bode Relations Kulturkommunikation |

Engeln und Seibt eröffneten gemeinsame Ausstellung in Berliner Zionskirche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Kombination aus Malerei und Fotografie wurde in der Zionskirche Berlin eröffnet


Mit einer Vernissage wurde die Ausstellung "Geteilte Räume" von Skadi Engeln und Thilo Seibt in der Zionskiche am 26. August 2011 eröffnet.

Am 26.08.2011 eröffnete die internationale Künstlerin Skadi Engeln gemeinsam mit dem Fotografen Thilo Seibt die Ausstellung "Geteilte Räume" mit einer Vernissage in der Berliner Zionskirche.

Die noch bis Ende Oktober laufende Ausstellung bietet vielseitige Impressionen von verborgenen Landschaften; in Malerei und Fotografie kombiniert - ein Panorama im "geteilten Raum".

Engelns Absicht ist es, durch eine von ihr gewählte gegenständliche Darstellungsweise die nötige Stimmung zu transportieren, "die dazu einlädt, über die Bedeutung des unmittelbar Dargestellten hinaus zu reflektieren".

Skadi Engeln und Thilo Seibt bewegen sich in ihren bildnerischen Auseinandersetzungen in geteilten Räumen. Sie markieren ein Davor und Dahinter, ein Davor und Danach, transzendieren Raum und Zeit. Die Zionskirche, welche maßgeblich in der Markierung eines Davor und Danach in der deutschen Geschichte beteiligt war und sich ebenso mit einem Davor und Dahinter im spirituellen Sinne befasst, erscheint als besonders geeigneter Ort für die Gegenüberstellung der Werke der beiden Künstler.

Am 10.09.2011 werden Engeln und Seibt anlässlich des Tages des offenen Denkmals der Zionskirche zur Midissage anwesend sein und laden nochmals alle Kunstliebhaber zur Ausstellung und zum Benefizkonzert "Baustelle Zion" ein. Das Programm beginnt um 18:00 Uhr.

Weitere Informationen zur Ausstellung sind auf www.skadi.de oder www.thilo-seibt.de einsehbar.


Bode Relations Kulturkommunikation
Andreas Bode
Ludwig-Rinn-Straße 10-16
35452 Gießen
06413949641

http://www.boderelations.de
bode@bronline.eu


Pressekontakt:
Bode Relations
Andreas Bode
Ludwig-Rinn-Straße 10-16
35452 Gießen
bode@bronline.eu
06413949641
http://www.boderelations.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Bode, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 203 Wörter, 1756 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bode Relations Kulturkommunikation


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bode Relations Kulturkommunikation lesen:

Bode Relations Kulturkommunikation | 01.09.2011

Natur und ihre Problematik in künstlerischer Auseinandersetzung

Die berliner Künstlerin Skadi Engeln steht für abstrakte und berührende Landschaftsbilder. "Kunst als Ort für Auseinandersetzungen mit der Welt", so möchte Skadi Engeln ihrer Kunst einen Namen verleihen. Abstrakte Landschaften, bei denen stets F...
Bode Relations Kulturkommunikation | 01.09.2011

Skadi Engeln - Kunst als Ort für Auseinandersetzungen mit der Welt

Die internationale Künstlerin Skadi Engeln lebt und arbeitet in Berlin. Im Alter von fünf Jahren beschäftigte sie sich als Tochter zweier Physiker bereits mit Fragen zu Endlichkeit und Unendlichkeit des Weltraums und der Zeit. In der Kunst fand En...
Bode Relations Kulturkommunikation | 21.07.2011

Heiligenbrunn macht Kultur: Werner Szendi und Erwin Paar vom 26. Juli bis 7. August ausgestellt

(A. Gering - Wien/Heiligenbrunn/Gießen, den 21.07.2011) Bode Relations - Die beiden Künstler Werner Szendi und Erwin Paar eröffnen am Montag, dem 25. Juli 2011 um 20:00 ihre Vernissage im Veranstaltungssaal des österreichischen Heiligenbrunn bei ...