info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
reBuy reCommerce GmbH |

Trendthema reCommerce: Innovative Unternehmen setzen auf den Handel mit Gebrauchtware

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


- Immer mehr Firmen bauen auf den professionellen Handel mit Gebrauchtware - Der An- und Verkaufsshop reBuy handelt als reCommerce-Vorreiter seit 2004 mit Elektronik- und Medienartikeln


- Immer mehr Firmen bauen auf den professionellen Handel mit Gebrauchtware - Der An- und Verkaufsshop reBuy handelt als reCommerce-Vorreiter seit 2004 mit Elektronik- und Medienartikeln Berlin, 01. ...

Berlin, 01. September 2011 - Kaum etwas prägt die Moderne so sehr wie die Wegwerfgesellschaft: Waren gibt es im Überfluss und unbegrenzter Konsum steht an der Tagesordnung. Kaum kommt eines neues Handy heraus, weiß man schon gar nicht mehr, wohin mit dem alten. Da passiert es schnell, dass Produkte, die gut erhalten sind, einfach im Müll landen. Doch langsam zeichnet sich ein Umdenken in den Köpfen der Menschen ab: Statt gut erhaltene Artikel wegzuschmeißen, verwandeln viele sie mithilfe von Ankaufsdiensten in bare Münze.

Auch immer mehr Unternehmen erkennen daher, welch großes Potential in nachhaltigen Geschäftsmodellen steckt. Ganz vorne mit dabei ist hier das junge Berliner Unternehmen reBuy reCommerce GmbH, das sich mit seinem einfachen An- und Verkaufsshop im Internet (http://www.reBuy.de) auf den professionellen Handel mit gebrauchten Elektronik- und Medienartikeln spezialisiert hat.

reCommerce ist dabei das zentrale Schlagwort. Es steht für recycling Commerce und bezeichnet den professionellen Handel mit Gebrauchtware. Damit denkt es den Recycling-Gedanken weiter: Statt Dinge wegzuwerfen, bereiten Unternehmen gebrauchte Artikel nach einer gründlichen Qualitätsprüfung auf und verwerten sie wieder. reBuy ist bereits seit 2004 erfolgreich in diesem Geschäftsfeld tätig und somit ein erfahrener Player in einer boomenden Branche. Im Laufe der Zeit hat reBuy sein ursprüngliches Produktportfolio rund um Games mit Artikeln wie Handys, Konsolen, DVDs, CDs und Büchern erweitert. Das Onlineportal kauft Artikel zum Festpreis ab, bereitet sie auf und bietet sie auf ihrer Plattform wieder günstig zum Kauf an.

Das Geschäftsmodell weist dabei mehrere Vorteile auf: Nutzer können nicht mehr benötigte Artikel schnell und einfach zum Festpreis verkaufen. So können sie dank des Direktankaufs ihre Artikel in bare Münze verwandeln, ohne wie bei Onlineauktionen Beschreibungstexte und Bilder hochladen zu müssen. Gleichzeitig finden die Produkte auf reBuy neue glückliche Besitzer, die diese zu einem günstigen Preis ergattern können und dazu noch eine zwölfmonatige Gewährleistung erhalten. Die Preisersparnis gegenüber Neuware liegt dabei bei bis zu 80%. Mit dem professionellen Handel mit Gebrauchtware bewegt sich reBuy in einem milliardenschweren Markt.

Der Erfolg gibt reBuy recht: Das Unternehmen beschäftigt inzwischen über 300 Mitarbeiter und ein modernes Logistikzentrum, das täglich etwa 20.000 Artikel annimmt. Erst im Juli dieses Jahres konnten sie ihren Umsatz im Vergleich zum Juli 2010 verdreifachen. "Während andere Firmen aber erst jetzt das Potential von reCommerce erkennen, setzen wir bei reBuy schon seit sieben Jahren darauf. So konnten wir wichtige Erfahrungen sammeln und unser Geschäftsmodell stetig optimieren. Davon, dass wir uns bestens in diesem Segment auskennen und mit großer Überzeugung dabei sind, profitieren nicht nur wir bei reBuy, sondern vor allem auch unsere Kunden", so Lawrence Leuschner, Gründer und Geschäftsführer von reBuy.de.

Über reBuy.de
reBuy.de ist der An- und Verkaufsshop im Internet. Nutzer kaufen und verkaufen Produkte aus den Bereichen Konsolen/ Zubehör, Handys, Games, DVDs, CDs, Bücher, iPod sowie iPhone. Im Vergleich zu Online-Auktionshäusern und -Marktplätzen ist reBuy.de besonders einfach und schnell in seiner Benutzerführung und Umsetzung. Ohne das Zahlen von Gebühren oder Erstellen von Anzeigentexten können Medienartikel zum Festpreis direkt an reBuy.de verkauft werden. Im Gegenzug können Nutzer auch qualitätsgeprüfte Gebrauchtware kaufen. Alle Artikel werden dabei mit einer einjährigen Funktionsgarantie verkauft. Etwa 200.000 Nutzer sind auf dem Portal registriert und können über 8 Millionen verschiedenen Produkte an reBuy.de verkaufen.

Weitere Informationen unter: http://presse.rebuy.de/
Pressekontakt
Anastasia Hansen
Tel.: +49(0)30.2576205-14
presse@rebuy.de




reBuy reCommerce GmbH
Britta Backhaus
Dieffenbachstr. 33
10967 Berlin
+4930600313103

http://www.rebuy.de
support@rebuy.de


Pressekontakt:
piâbo Medienmanagement GmbH
Anastasia Hansen
Weinmeisterstr. 12
10178 Berlin
anastasia.hansen@piabo.net
+4930257620514
http://www.piabo.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anastasia Hansen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 536 Wörter, 4226 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: reBuy reCommerce GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von reBuy reCommerce GmbH lesen:

reBuy reCommerce GmbH | 19.04.2016

Torsten Schero wechselt von Amazon zu reBuy

Berlin, 19. April 2016. Torsten Schero wird ab Juni als Managing Director in die Geschäftsführung der reBuy reCommerce GmbH wechseln und dort den Vorsitz übernehmen. Er kommt von Amazon EU S.à r.l., Niederlassung Deutschland, wo er als Mitglied d...
reBuy reCommerce GmbH | 12.04.2016

reBuy wächst weiter - Expansion in die Niederlande

Berlin, April 2016 - Die reBuy reCommerce GmbH ist im April mit einem Online-Shop in den Niederlanden gestartet. Dies ist die zweite Station für das Berliner Unternehmen im nicht-deutschsprachigen Ausland nach dem Start in Frankreich im Dezember 201...
reBuy reCommerce GmbH | 02.08.2011

reBuy setzt Erfolgskurs fort: Verdreifachung des Umsatzes im Vergleich zum Vorjahr

Berlin, 02. August 2011 - reBuy.de, der einfache An- und Verkaufsshop im Internet (http://www.reBuy.de), trotzt der Sommerpause: Allein im Juli konnte die reBuy reCommerce GmbH das Wachstum gegenüber dem Vormonat um 30 Prozent steigern - ausschlagge...