info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
UM (Universal McCann) |

UM gründet neue Geschäftseinheit Rally@UM

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit der Geschäftseinheit Rally@UM bietet Universal McCann (UM) ihren Kunden neue Lösungen, um Konsumenten in der digitalen Welt an ihre Marke zu binden. Aus der Kombination von digitalen Marketingmaßnahmen mit spezifischen eCommerce- und Social Media-Proj


Mit der Geschäftseinheit Rally@UM bietet Universal McCann (UM) ihren Kunden neue Lösungen, um Konsumenten in der digitalen Welt an ihre Marke zu binden. ...

Die Media- und Marketingagentur Universal McCann (UM) gründet die neue Geschäftseinheit Rally@UM und geht damit den nächsten Schritt in ihrer weitreichenden Digitalisierungsstrategie. Mit Rally@UM kombiniert die Agentur ihre Kernkompetenzen aus der Mediaplanung mit ihrem umfassenden Know-how in den Bereichen Mobile, Social Commerce, Social Media und Location Based Services. Dabei versteht UM die interdisziplinär aufgebaute Unit als Plattform und "Match-Maker". Die Rally-Spezialisten entwickeln für jeden Kunden die ideale Lösung, um sie in mobilen, sozialen Konsumentennetzwerken zu verankern. Rally@UM ist aber mehr als reines "F-Commerce" oder Abverkauf über Social Media. Es geht darum, die jeweils passenden Technologien, Dienste und Kooperationspartner auszuwählen und sie in einer einheitlichen Strategie zusammenzuführen. Unternehmen können so digitale Distributionswege, sogenannte "Social Distribution-Modelle", für sich erschließen und aktiv ausbauen. Der Startschuss für Rally@UM erfolgt am 1. September 2011. Mit Microsoft ist der erste namhafte Kunde bereits gewonnen. In der aktuellen Windows7-Kampagne setzt Microsoft auf transparente und direkte Konsumenteninteraktion und damit auf mobile Social Distribution-Ansätze von Rally@UM. "In UM haben wir seit Jahren einen zukunftsfähigen, innovativen Partner für alle Bereiche der Kommunikationsplanung. Und mit Rally@UM werden wir in Kürze weitere Schritte auf neuen mobilen sozialen Distributionswegen gehen" sagt Antje Spethmann, Marcom Manager Windows.

Mit der neuen Geschäftseinheit nutzt Universal McCann die immer größere Rolle interaktiver Technologien im Alltag der Verbraucher und setzt eigene Akzente im digitalen Marketing. "Menschen organisieren ihren Konsum zunehmend systematisch mithilfe von sozialen Netzwerken und Location Based Services", sagt Kerstin Clessienne, die als Director Digital / Strategy bei UM den neuen Geschäftsbereich leiten wird. "Daraus entstehen für Unternehmen viele neue Kanäle und Chancen, besser mit ihren Zielgruppen zu kommunizieren und sie an ihre Marke zu binden." Im digitalen Zeitalter ist es essenziell, digitale Markenkommunikationsstrategien und eCommerce-Maßnahmen mit neuen Technologien zu kombinieren. Location Based Services, Couponing und Social Search-Anwendungen spielen dabei eine besondere Rolle. So entstehen übergreifende Kommunikationsräume, die Nutzern eine bis dato nie dagewesene Transparenz und Informationsfülle über Marken und Produkte bieten.

"Nutzer lassen sich nicht mehr in feste Kanäle zwängen", ergänzt Martina Rohr, Digital Planner und Projektleitung bei Rally@UM. "Im Konsumentenalltag verschwimmen die Grenzen zwischen Offline- und Online-Kommunikation durch mobile, soziale Technologien immer mehr. Wir begleiten unsere Kunden auf den daraus entstehenden neuen Distributionswegen für Informationen und Güter."

Da die technologische Entwicklung stets voranschreitet, ist auch das Thema Trendscouting zentral im Rally@UM-Konzept verankert. Kontinuierlich erforscht und analysiert das Rally@UM-Team neue digitale Märkte und korrespondierende Technologien. Deren Auswirkungen auf die Konsumenten sind besonders wichtig, um neue Entwicklungen und Geschäftsmodelle frühzeitig zu erkennen und sie in Kampagnen wirkungsvoll einzusetzen.

"In rasantem Tempo ändert sich das Kommunikationsverhalten der Gesellschaft und entsprechend auch die eingesetzten Technologien", sagt Michael Dunke, CEO bei Universal McCann in Frankfurt. "Wir sind schon seit Jahren an der Spitze dieser Entwicklungen und machen mit Rally@UM nun den nächsten Schritt in unserer digitalen Ausrichtung. Das Marktpotenzial im Bereich "Social Distribution" ist quasi unbegrenzt, da diese Entwicklungen keine Branche und keine Marke auslassen werden." Dunke will den Break-Even noch vor Jahresfrist erreichen und erwartet für Rally@UM ein starkes Wachstum.



UM (Universal McCann)
Michael Dunke
Speicherstraße 57-59
60327 Frankfurt am Main
presse.germany@umww.com
069/79404 0
http://www.universalmccann.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Dunke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 500 Wörter, 4068 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: UM (Universal McCann)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von UM (Universal McCann) lesen:

UM (Universal McCann) | 06.09.2011

UM auf der dmexco 2011 in Köln

Frankfurt, 06. September 2011 - Mit drei Keynotes und zwei Seminaren präsentiert sich die Media- und Marketingagentur Universal McCann (UM) auf der diesjährigen dmexco ganz im Sinne der Digitalisierung. Neben dem deutschen Management um CEO Michael...
UM (Universal McCann) | 01.02.2011

UM gewinnt erneut DekaBank-Etat

Die Frankfurter Mediaagentur UM (Universal McCann) hat sich in einer mehrstufigen Wettbewerbspräsentation gegen vier namhafte Konkurrenten durchgesetzt und den achtstelligen Media-Etat der DekaBank gewonnen. Damit betreuen die Frankfurter weiterhin ...
UM (Universal McCann) | 20.01.2011

UM wächst stark und eröffnet Büro in Hamburg

Frankfurt/Hamburg/Düsseldorf, 20. Januar 2011 - Die Mediaagentur UM bringt in Hamburg ein integriertes Beratungsteam an den Start. Unter der Führung von Frank Knebel, 39, arbeiten seit Anfang Januar zehn Media-Experten aus dem klassischen sowie dig...