info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ServiceTrace |

Atos nutzt Monitoring-Software von ServiceTrace

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Global Player Atos setzt auf End-to-End-Monitoring mit ServiceTracer


Darmstadt, 01. 09. 2011 +++ ServiceTrace, die Darmstädter Spezialisten für das End-to-End-Monitoring von IT-Services und Service-Level-Agreements, konnten die Atos IT Solutions and Services GmbH in einem international ausgeschrieben Proof of Concept für Monitoring-Lösungen als neuen Anwender gewinnen. Atos setzt die Monitoring-Lösung "ServiceTracer" zukünftig weltweit als Standard für aktives End-to-End-Monitoring ein. Dabei überzeugte Atos (vormals Siemens IT Solutions and Services GmbH) unter anderem die universelle Einsetzbarkeit: Nur ein Verfahren für alle Messungen.

Auch die schnelle Implementierung sowie dauerhaft gute Messwerte und die damit deutlich verkürzte Time-to-Market machten Atos die Entscheidung für die Lösungen von ServiceTrace leicht. "Mit ServiceTracer", so Atos, "setzen wir auf eine der technologisch führenden Monitoring-Lösungen im Markt. ServiceTracer ist einfach und kosteneffizient einsetzbar, hochflexibel und bietet uns langfristige Investitionssicherheit". Bereits während der Migrationsphase konnte Atos über 50 Prozent an Verbesserungen und Einsparungen gegenüber der vorher eingesetzten Monitoring-Lösung erreichen. Eine besondere Herausforderung an das neue Monitoring-System war die komplexe IT-Architektur, die bei Atos und ihren Kunden vorherrscht. Dabei galt es verteilte Anwendungen über mehrere Netzsegmente und verschiedene Technikplattformen hinweg einfach und kostengünstig End-to-End zu monitoren. ServiceTracer ermöglicht dies durch sein anwendernahes Monitoringkonzept: Alle genutzten Applikationen und IT-Services werden virtuell wie von einem echten Anwender bedient und dabei zuverlässig vermessen.

ServiceTrace gewann mit seiner Lösung das Auswahlverfahren unter anderem deshalb, weil "ServiceTracer"aktuell die führende Technologie im Bereich Messtechnik für aktives End-to-End-Monitoring nutzt und sich damit Kundenanforderungen effektiv und sehr schnell umsetzten lassen. Auch die neuartige Bilderkennung der Mess-Clients, die hohe Stabilität der Messungen, das einfache Handling sowie die intuitive Erstellung von Messungen durch die grafische Oberfläche der ServiceTracer-Lösung haben Atos überzeugt. Die Integration in die vorhandene Monitoring-Landschaft ermöglicht "ServiceTracer" ohne großen Programmierungsaufwand - über einfache und modulare Schnittstellen - die Report-Daten und Events in die übergeordneten Informationssysteme zu übergeben. Zudem überzeugte ServiceTrace durch sein gutes Know-How, die offenen Kommunikation und den professionellen Umgang bei den Servicerequests. ServiceTrace setzte sich mit seinen modular aufgebauten End-to-End-Monitoringlösungen in einem zweistufigen Proof of Concept gegen 13 Wettbewerber durch. Das Auswahlverfahren fand über einen Zeitraum von sechs Monaten statt und beinhaltete im Praxistest ein Subset von vorab ausgewählten Anbietern.

Atos IT Solutions and Services GmbH
Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem Jahresumsatz von 8,7 Milliarden Euro und 78.500 Mitarbeitern in 42 Ländern. Der globale Kundenstamm des Unternehmens profitiert von einem umfangreichen Portfolio, das transaktionsbasierte Hightech-Services, Beratung und Technologie-Services, Systemintegration sowie Outsourcing-Dienstleistungen umfasst. Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und an der Pariser Börse in der Eurolist notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting & Technology Services, Atos Worldline und Atos WorldGrid.

Über ServiceTrace

ServiceTrace e.K. ist ein international agierendes Softwareunternehmen mit Hauptsitz in Darmstadt. Das 2004 gegründete Unternehmen beschäftigt 25 Mitarbeiter und ist spezialisiert auf die Entwicklung softwarebasierter Monitoring-Lösungen. Das Kernprodukt des Softwarehauses ist ServiceTracer, eine modular aufgebaute und leicht zu bedienende Monitoring-Softwarelösung. Die ServiceTracer-Plattform unterstützt Unternehmen bei der Überwachung von IT-Services und Applikationen End-to-End und stellt deren Verfügbarkeit und Performance dar. Sie misst und dokumentiert die Einhaltung von Service-Level-Agreements bei IT-Service-Providern oder unternehmensinternen IT-Providern. Eines der wichtigsten Module der Monitoring-Lösung ist der ServiceTracer-Client. Er überwacht die Zustände und Antwortzeiten von Applikationen und ermöglicht das Messen sowohl von einzelnen Transaktionen wie auch von kompletten Businessabläufen. Echtzeit-Alarme, die per E-Mail, SNMP-Traps und SMS an die jeweils zuständigen Adressaten versendet werden, warnen rechtzeitig vor Engpässen, Problemen oder Ausfällen. Dadurch wird bei systemkritischen IT-Prozessen eine erhöhte Sicherheit gewährleistet. NetworkTracer, ein weiteres ServiceTracer-Modul, ermittelt mit unterschiedlichen Messmethoden durchgängig die Qualität von Netzwerkstrecken ausgehend vom Rechenzentrum bis zum Standort des Endnutzers. Durch sein effizientes Monitoring sorgt NetworkTracer für mehr Sicherheit und höhere Produktivität in IT-Infrastrukturen. Alle Komponenten der Monitoring-Softwarelösung werden zentral im TraceManagementServer gesteuert und zusammengeführt. Er verwaltet alle gesammelten Daten, steuert die Sammlermodule und stellt die mandantenfähige Web-Oberfläche sowie alle weiteren Funktionen des Systems zur Verfügung. ServiceTrace arbeitet mit mittelständischen und weltweit tätigen Unternehmen zusammen. Zu den Kunden von ServiceTrace zählen u. a. Deutsche Telekom AG, Giesecke & Devrient GmbH, Hessischer Rundfunk, Merck KGaA, SEW Eurodrive GmbH & Co. KG, Atos AG, Atos IT Solutions and Services GmbH, Daimler AG. ServiceTrace konnte als "Certified Premium Partner" das Beratungs- und Softwarehaus Cenit AG gewinnen.

Kontakt:
ServiceTrace e.K.
Markus Duus
Glasbergweg 9
D-64287 Darmstadt
Telefon: +49 (0) 6151 950 46 01
Telefax: +49 (0) 6151 950 46 99
E-Mail: mduus@servicetrace.de
Internet: www.servicetrace.de

Kontakt Presse:
medienmeer
Stefan Hamacher
Kurfürstenstraße 53
63075 Offenbach
Telefon: +49 (0) 69 86 00 79 81
Telefax: +49 (0) 69 86 00 79 82
E-Mail: hamacher@medienmeer.de
Internet: www.medienmeer.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Hamacher (Tel.: 069-86007981), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 669 Wörter, 5836 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ServiceTrace


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ServiceTrace lesen:

ServiceTrace | 10.03.2010

Monitoring-Lösung ServiceTracer ab sofort mit drei neuen Innovationen verfügbar

Mit dem neuen Control Center hat ServiceTrace ein Werkzeug entwickelt, das die zentrale Überwachung, Steuerung und Beladung von Monitoring-Robotern unterstützt. So kann der Anwender vom Server aus die Messabläufe aller Clients unkompliziert und mi...
Servicetrace | 10.03.2009

General-Dashboard alarmiert sofort über Probleme bei Service Levels

(Darmstadt, 10.03.2009) Das Softwarehaus Servicetrace hat zur komfortablen und wirkungsvollen Überwachung der Service Level-Vereinbarungen ein leicht einführbares Management-Dashboard entwickelt. Denn während die elementbezogene Überwachung von H...
Servicetrace | 17.02.2009

Outsourcing-Verträge sollten ein Monitoring der Services beinhalten

(Darmstadt, 17.02.2009) Angesichts der aktuellen Wirtschaftskrise widmen sich die Unternehmen zur Senkung ihrer IT-Kosten wieder verstärkt dem Outsourcing. Das Softwarehaus Servicetrace empfiehlt den Firmen deshalb, ein Monitoring der Providerleistu...