info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Goldmedia GmbH |

BLM und Goldmedia starten neue Erhebung zum Web-TV-Monitor 2011

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Präsentation der Studie: Medientage München, 19. Oktober 2011


Das Interesse an Videos im Internet und an Web-TV hat weiter zugenommen. Bereits zwei Drittel aller Onlinenutzer in Deutschland schauen sich zumindest gelegentlich Videos im Internet an. Noch dominieren dabei die drei-fünf-minütigen Kurzclips. Immer beliebter werden jedoch längere Formate und komplette TV-Sendungen, Serienepisoden oder Spielfilme.

Berlin, München, den 02. September 2011. Das Interesse an Videos im Internet und an Web-TV hat weiter zugenommen. Bereits zwei Drittel aller Onlinenutzer in Deutschland schauen sich zumindest gelegentlich Videos im Internet an. Noch dominieren dabei die drei-fünf-minütigen Kurzclips. Immer beliebter werden jedoch längere Formate und komplette TV-Sendungen, Serienepisoden oder Spielfilme.

Ende 2010 gab es in Deutschland rund 1.300 Web-TV-Sender (Web-TV-Monitor 2010). Die Empfangsmöglichkeiten für Videos im Internet werden immer vielfältiger - zu PC und Smartphone gesellen sich Tablets, Spielekonsolen und internetfähige Hybrid-TV-Geräte. Dadurch steigen Anbieterzahl und Angebotsvielfalt weiter.

Um Transparenz in die komplexen Marktstrukturen zu bringen, erarbeitet die Berliner Strategieberatung Goldmedia (http://www.Goldmedia.com) im Auftrag der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien - BLM (http://www.blm.de) derzeit den Web-TV-Monitor 2011. Mit dem Web-TV-Monitor 2011 entsteht zum zweiten Mal eine komplexe Marktübersicht zu Verbreitung und Nutzung, Werbeformen, Reichweiten und Leistungswerten von Web-TV in Deutschland.

Zum Web-TV-Universum gehören heute neben zahlreichen reinen Web-TV-Sendern vor allem die Video- und Onlineportale der klassischen Medien, diverse Video-Sharing-Plattformen, Multi-Channel-Portale und Mediatheken sowie nichtkommerzielle Informationsangebote und Corporate-TV.

Der Web-TV-Monitor basiert auf einer umfangreichen Primärdatenerhebung mittels Befragung aller Web-TV-Anbieter in Deutschland. Die neue Erhebungswelle ist soeben angelaufen. Die Ergebnisse der Untersuchung werden im Rahmen der Medientage München 2011 am 19. Oktober 2011 vorgestellt. Die Studie steht anschließend auf den Webseiten von BLM und Goldmedia sowie auf dem Web-Portal zur Studie http://www.webtvmonitor.de allen Interessenten kostenfrei zur Verfügung.

Zur Teilnahme an der Befragung, die bis Mitte September 2011 läuft, ist ab sofort jeder deutsche Web-TV-Anbieter eingeladen. Der Fragebogen kann online über http://www.webtvmonitor.de abgerufen werden.

Kontakt Erhebung Web-TV-Monitor 2011
Christine Link, Tel.: +49-(0)30-246 266-0, Christine.Link@Goldmedia.de, www.webtvmonitor.de


?



Goldmedia GmbH
Dr. Katrin Penzel
Oranienburger Str. 27
10117 Berlin
+49-30-246 266-0

www.Goldmedia.com
Katrin.Penzel@Goldmedia.de


Pressekontakt:
Goldmedia GmbH
Dr. Katrin Penzel
Oranienburger Str. 27
10117 Berlin
Katrin.Penzel@Goldmedia.de
+49-30-246 266-0
http://www.Goldmedia.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Katrin Penzel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 276 Wörter, 2547 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Goldmedia GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Goldmedia GmbH lesen:

Goldmedia GmbH | 05.07.2016

Pay-VoD in Deutschland auf dem Weg zum Milliardenmarkt

Berlin, 05. Juli 2016. Video-on-Demand ist im Massenmarkt angekommen. Nach einer Goldmedia-Erhebung nutzen heute schon 43 Prozent aller Onliner in Deutschland kostenpflichtige VoD-Angebote (Pay-VoD) - das sind rund 24 Millionen Nutzer. Damit hat sich...
Goldmedia GmbH | 08.06.2016

Rekordjahr für Sportwetten: Wetteinsätze überspringen 5-Mrd.-Euro-Marke

Berlin, 08. Juni 2016. Zum ersten Mal werden 2016 in Deutschland mehr als 5 Mrd. Euro auf Sportereignisse gewettet. Lagen die Wetteinsätze auf Sportwetten 2015 noch bei 4,8 Mrd. Euro, wachsen sie - auch wegen der Fußball-EM - in diesem Jahr auf 5,1...
Goldmedia GmbH | 20.10.2010

Aktuelle Prognosen zum Lottomarkt nach EuGH-Urteil

In seinem jüngsten Urteil hat der EuGH die derzeitige Regulierung zum deutschen Glücksspielmonopol kritisiert: Der Staat könne nicht einerseits private Anbieter mit dem Argument der Spielsucht ausschließen und andererseits für seine eigenen Glü...