info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
shuccle AG |

shuccle öffnet Web des Wissens (WdW)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Hamburg, den 2. September 2011 - Mit Aufruf der Webseite www.shuccle.de steht das Web vor seinem nächsten großen Sprung: Aus dem Web der Daten wird das Web des Wissens (WdW). shuccle bietet dazu die kostenlosen Tools. ...

Hamburg, den 2. September 2011 - Mit Aufruf der Webseite www.shuccle.de steht das Web vor seinem nächsten großen Sprung: Aus dem Web der Daten wird das Web des Wissens (WdW). shuccle bietet dazu die kostenlosen Tools.

Seit Anfang September 2011 hat das bekannte Web der Daten einen Partner bekommen. Es ist das Web des Wissens (WdW). Ergänzend zu den Daten kann zukünftig auch Wissen ausgetauscht werden. Dazu liefert die neuartige Web-Anwendung shuccle die universell einsetzbaren Tools. Sie sind mit einem Browser sofort kostenlos und anonym zu nutzen.

Dipl. Ing. H-D. Kreft, der kreative und strategische Kopf hinter shuccle, fasst das Ergebnis seiner jahrelangen Arbeit auf diesem Gebiet so zusammen: "Das bisherige Web hat den informellen Austausch von Daten, Texten, Videos perfektioniert. Dabei ist uns entgangen, dass erst mit menschlichem Wissen aus all der Information ein Nutzen zu ziehen ist. Dazu bietet shuccle mit dem Web des Wissen nun eine Lösung. Zur Extraktion des Wissens in Texten bietet shuccle den Puzzle Pilot. Er ist für jedermann ab sofort unter www.shuccle.de kostenfrei nutzbar".

shuccle macht sich mit dem Puzzle Pilot zunutze, dass Lückentexte weit verbreitet sind. Mit dem Puzzle Pilot stellt shuccle ein Tool, um aus beliebigen Texten Lückentexte zu generieren. Das gilt natürlich auch für selbst erstellte Texte.

Mit shuccle steht also ein Tool im Web, um z. B. die zu lernenden Vokabeln oder die für eine Prüfung anstehenden Fachbegriffe u.v.m. im Handumdrehen in einen nutzbaren Lückentext zu wandeln. Mit einem Klick steht das Ergebnis für Freunde und Bekannte im Web.

Kreft stellt fest: "Damit ist der erste, wichtige Schritt im Web des Wissens getan. Es steht ein universell nutzbares Tool für die barrierefreie Wissensvermittlung von Mensch zu Mensch zur Verfügung!"

Wie der Puzzle Pilot funktioniert, wird mit einem Bild erklärt.

Links sind verschieden Textquellen (A: Doc-Texte, B: PDF-Texte, C: Web-Texte, D: Hand-Texte) durch Pfeile symbolisiert. Der jeweilige Text wird mit den bekannten Bearbeitungsfunktionen"Kopieren" und "Einfügen"in ein so genanntes shuccle Book übertragen. Dort wird der Text im Handumdrehen mit dem Puzzle Pilot in einen Lückentext gewandelt und steht sofort live zur Komplettierung im Web. shuccle zielt also darauf ab, das brach liegende Text-Wissen in Dokumenten zu aktivieren.

Doch damit nicht genug: shuccle zertifiziert die individuelle Erbringung einer Wissensleistung. Die Methoden zu einer transparenten, authentischen Zertifizierung des erworbenen Wissens werden für jedermann einsichtig und nachvollziehbar ins Web gestellt. Die beteiligten Personen bleiben bei all dem anonym.

Bei Aufruf der shuccle Startseite www.shuccle.de vermittelt shuccle das Wissen zu seiner Nutzung konsequent mit den eigenen Tools. Die von shuccle erstellten Kurse sind somit Beispiele für die unüberschaubar vielen Anwendungsmöglichkeiten im WdW. Die Kursinhalte sind mit dem Puzzle Pilot jeweils in wenigen Minuten vermittelt.
Die ersten Kompetenzmanager haben Ihre Kurse erfolgreich abgelegt und sind berechtigt, die Grundkurse zu shuccle zu zertifizieren. Wer einen Kurs abschließt, erhält seine Urkunden sofort ausgedruckt.

Der Originaltext kann mit ergänzenden Informationen im PDF- bzw. docx-Format aus dem Book: "shuccle: Information 1 für die Presse" (ins shuccle Suchfeld eingeben: "shuccle Presseinfos") runtergeladen werden

Über shuccle
shuccle (www.shuccle.de) ist das Web des Wissen. shuccle stellt die standardisierten, fundamentalen Tools, auf denen ein Web des Wissens aufbaut. shuccle Books bringen Content in der Form von Daten, Bildern, Grafiken, Videos ins Web. Gleichzeitig enthalten die Books Tools mit denen der Content nach standardisierten Regeln zerlegt und wieder zusammengesetzt wird. Für Zerlegung wie Zusammensetzung ist die Aktivierung von Wissen erforderlich. Das nutzt shuccle im Tool Puzzle Pilot. Zerlegt ein Book-Autor beispielsweise einen Text und setzt ihn der Book-Leser wieder zusammen, muss ein Teil des Wissens zu dem Text beim Autor wie beim Leser vorhanden sein.

shuccle geht noch einen Schritt weiter und stellt Zertifikate aus, wenn Wissen erfolgreich mit dem Puzzle Pilot vermittelt wurde. Im einfachsten Fall werden cc-Zertifikate (cc: computer certified) zu Kompetenzen komplett vom Computer erstellt. Bei den sc-Zertifikaten (sc: shuccle certified) werden die im Zertifikat aufgeführten Kompetenzen von autorisierten und qualifizierten shuccle Kompetenzmanagern geprüft. Die autorisierten Zertifikate sind aufgrund der Fotos ebenso eindeutig der zertifizierten Person zuzuordnen, wie über die shuccle Prüfnummer eine einwandfreie Bestätigung zur abgelegten Prüfung momentan bei shuccle einzuholen ist.

Dieser Sprung vom Web der Daten zum Web des Wissens hat auch gewaltige, gesellschaftliche Auswirkungen. In dem Maße, wie sich eineglobal nutzbare, barrierefreie Wissensvermittlung von Menschzu Menschdurchsetzt, verlieren die lokalen Institutionen wie Schulen, Universitäten an Bedeutung. Der individuelle Mensch rückt ins Zentrum, er stellt denzentralen Ort des Wissensaustausches dar. Der Lehrende wird zum Lernenden, derLernende zum Lehrenden, weil beide die standardisierten Tools über Distanzen hinweg undunabhängigvon Zeiten nutzen können. Als individuelle Menschen entscheiden wir, was wir wann, wo lernen.

Hans-Diedrich Kreft ist der kreative und strategische Kopf hinter shuccle und Vorstand der shuccle AG. Das Streben des passionierten und engagierten, vielfach ausgezeichneten Erfinderunternehmers ist von einer Vision getrieben: Für ihn ist das Wissensniveau des individuellen Menschen die eigentliche Quelle des gesamtgesellschaftlichen Wohlstands. Bei der Entwicklung von shuccle stand der Gedanke der universellen, barrierefreien Wissensvermittlung Pate (www.humatics.de). Hierzu war eine Voraussetzung, dass der Mensch mit seinen Intentionen im Web eine Repräsentanz bekommt. Das ist mit Suchen, Finden, Werben konkret geworden.

H.-D. Kreft ist für seine vielfachen Innovationen, unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz, der Dieselmedaille in Gold, dem Innovationspreis der deutschen Wirtschaft, dem Arthur Fischer Preis "Erfindung für den Menschen" und dem Smart Card-Preis der Fraunhofer Gesellschaft ausgezeichnet worden.


shuccle AG
Dipl.-Ing. H.-D. Kreft
Postfach 1226
21452 Reinbek
0321 5733843

http://www.shuccle.de
info@shuccle.de


Pressekontakt:
prtogo
Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133 Essen
info@prtogo.de
0201-8419594
http://www.prtogo.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alfried Große, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 887 Wörter, 6605 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: shuccle AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von shuccle AG lesen:

Shuccle AG | 02.07.2015

Der griechische Hebel

Norderstedt, 02. Juli 2015***** Die im ersten Halbjahr 2015 vorgelegten oder diskutierten Vorschläge lösen die griechische Schuldenkrise nicht. Die griechische Schuldenlast ist so hoch, dass eine realistische Tilgung in einer angemessenen Zeit nich...