info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SEKIRA Vermögensberatungs KG |

Zusammenarbeit zwischen SEKIRA Vermögensberatungs KG und Bund Deutscher Veteranen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Für eine bessere und bedarfsgerechte Absicherung von Soldatinnen und Soldaten haben die SEKIRA Vermögensberatung KG und der Bund Deutscher Veteranen eine sehr enge Zusammenarbeit begründet. Die Kooperation soll dabei helfen, die speziellen Risiken der Kameraden zu definieren und danach produktunabhängige Vorsorgestrategien zu entwerfen.

Für eine bessere und bedarfsgerechte Absicherung von Soldatinnen und Soldaten haben die SEKIRA Vermögensberatung KG und der Bund Deutscher Veteranen eine sehr enge Zusammenarbeit begründet. Die Kooperation soll dabei helfen, die speziellen Risiken der Kameraden zu definieren und danach produktunabhängige Vorsorgestrategien zu entwerfen.

Derzeit wird Bundeswehrmitgliedern empfohlen, alle notwendigen Versicherungen durch Berater
der DBV Versicherung abzuschließen. Diese beraten auf der Basis eines sehr alten, bereits im Jahr 1968 veröffentlichten Rahmenvertrags.
Oft zum Nachteil für die Soldatinnen und Soldaten, wie der
Bund Deutscher Veteranen immer wieder berichtet. Denn im schlimmsten Fall führen diese Vertragsabschlüsse zur Nichtzahlung durch die Versicherer.

Die SEKIRA Vermögensberatungs KG hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Kameraden abseits des 1968 ins Leben
gerufenen Rahmenvertrages der Bundeswehr objektiv und vor allem produktunabhängig zu beraten. Ein individueller Vorsorgeplan, der sich flexibel den verschiedenen Einsatzfeldern im
Dienst anpasst, gehen mit überdurchschnittlichen Versicherungsleistungen Hand in Hand.
So wird über SEKIRA Vermögensberatungs KG zum Beispiel das passive Kriegsrisiko ohne Karenzzeit abgesichert.

Für diese Verbesserung der Versorgung setzt sich auch der Bund Deutscher Veteranen ein, der auf die Situation der mittlerweile 300.000 neuen Veteranen in Deutschland aufmerksam machen möchte.
Dieser Veteranenverband wirbt für Respekt und Anerkennung gegenüber diesen einsatzerfahrenen Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr und hilft kameradschaftlich, gerade wenn diese Hilfe benötigen.
Als Interessenverband macht der Bund Deutscher Veteranen auf Schwachstellen in der Versorgung und Betreuung von Soldaten aufmerksam und steht zusätzlich für den Dialog zwischen Veteranen, Bundeswehr, Politik und Gesellschaft.
Im Bund Deutscher Veteranen haben sich fünf Partner aus dem "Netzwerk der Hilfe" in einer Kooperation zusammengeschlossen, um noch effektiver, schnell und unbürokratisch für die Betroffenen Hilfe anbieten zu
können. Aus diesem Netzwerk heraus bieten sogenannte Fallmanager z.B. bei Fragen der Versorgung und Wehrdienstbeschädigung, unentgeltlich, unbürokratisch und schnelle Hilfe an.

Die enge Zusammenarbeit mit der SEKIRA Vermögensberatungs KG soll ein weiterer Schritt sein, um in Zukunft präventiv im Schadensfall vorzubeugen.
Lange Wehrdienstbeschädigungsverfahren werden gerade nach der Bundeswehrzeit ausgetragen und scheitern oft an bürokratischen Hürden für die Betroffenen.
Dann stehen Zwangsvollstreckungen, finanzieller Ruin, oder Unterhaltsklagen an.
Hier erscheint es ist es wichtig, sich für den Fall eines Unglückes richtig abzusichern.
Mit der SEKIRA Vermögensberatungs KG werden derzeit neue Wege erarbeitet, um die private Versorgungslage für die Betroffenen und deren Familien gemeinsam zu verbessern.


SEKIRA Vermögensberatungs KG
Nikolas Rajkovic
Wartenburger Weg 17
22049 Hamburg
0 800 74 33 33 9

www.sekira.de
info@sekira.de


Pressekontakt:
SEKIRA Vermögensberatungs KG
Nikolas Rajkovic
Wartenburger Weg 17
22049 Hamburg
info@sekira.de
0 800 74 33 33 9
http://www.sekira.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nikolas Rajkovic, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 395 Wörter, 3262 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema