info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hogg Robinson Group |

HRG-Hotelstudie: Preise sind im ersten Halbjahr wieder gestiegen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Für Firmen wird die Kontrolle der vereinbarten Hotelpreise immer wichtiger


Für Firmen wird die Kontrolle der vereinbarten Hotelpreise immer wichtiger Geschäftsreisende mussten für Hotel-Übernachtungen in den 50 wichtigsten Städten weltweit im ersten Halbjahr 2011 tiefer in die Tasche greifen. ...

Geschäftsreisende mussten für Hotel-Übernachtungen in den 50 wichtigsten Städten weltweit im ersten Halbjahr 2011 tiefer in die Tasche greifen. Durchschnittlich lagen die Preise vier Prozent über dem Vorjahreszeitraum, so die Hotelstudie des Geschäftsreisedienstleisters HRG, die zweimal jährlich die Preisentwicklung international untersucht. Vor allem Hotels in Asien und in Istanbul konnten die Preise überdurchschnittlich erhöhen. Der Grund dafür ist HRG-Geschäftsführer Dr. Mathias Warns zufolge "die stetig wachsende wirtschaftliche Bedeutung in diesen Destinationen. Dahin wird dann häufiger gereist - und die Hotels erhöhen bei steigender Nachfrage die Preise." Die Hotelstudie sei deshalb ein gutes Wirtschaftsbarometer, das Verschiebungen in den unterschiedlichen Märkten global deutlich mache. Im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr konnten zwei Drittel aller untersuchten Städte die Hotelpreise erhöhen. 2010 war es nur ein Drittel. Für Warns ein klares Indiz der global gestärkten Wirtschaftslage im ersten Halbjahr.

Da die Hotelpreise HRG zufolge tendenziell eher weiter steigen, sollten Firmen zum einen konkrete Ratenvereinbarungen mit den Hotels treffen - und dann auch überprüfen, ob diese von den Hotels eingehalten werden. Inzwischen gebe es dafür ausgefeilte Programme, so Warns.

In der Liste der teuersten Hotelstandorte weltweit gab es einige Verschiebungen. Den höchsten prozentualen Anstieg gab es in Istanbul mit 37 %, was HRG zufolge einerseits der aufstrebenden Wirtschaft geschuldet sei, aber auch dem verstärkten Sicherheitsbedürfnis der Geschäftsreisenden. Sie übernachteten vermehrt in Fünf-Sterne-Hotels. In Asien zogen die Hotelpreise im Schnitt um sieben Prozent an, während sie in Osteuropa im Vergleichszeitraum um fast sieben Prozent sanken. In Deutschland schläft es sich vergleichsweise günstig. Frankfurt liegt auf Platz 36.

Und hier die Top Ten der teuersten Hotelstandorte im ersten Halbjahr 2011 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum:

Tabelle der teuersten Hotelstandorte:

http://recompr.de/recomdox/HRG/Tabelle zu den teuersten Hotelstandorten 2011.pdf

Die HRG-Studie basiert auf Marktdaten, aktuellen Übernachtungsbuchungen und Preisen, die von Kunden in Großbritannien im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gezahlt wurden.


Hogg Robinson Group
Evelyn Schmidt
Colmarer Str. 5
60528 Frankfurt
069 668021-166

http://www.hrgworldwide.com
hrg-presse@recompr.de


Pressekontakt:
ReComPR GmbH
Thomas Rentschler
Herderplatz 5
55124 Mainz
hrg-presse@recompr.de
06131 216320
http://www.recompr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Rentschler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 308 Wörter, 2600 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hogg Robinson Group


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hogg Robinson Group lesen:

Hogg Robinson Group | 11.06.2015

HRG und VISA präsentieren Central Travel Account für Europa

Visa CTA ist eine zentralisierte Zahlungslösung, die in Kombination mit dem Know-how von HRG im Travel Management vollständige Kontrolle und Transparenz der Reiseausgaben bietet. "Wir konnten bei unseren Kunden einen wachsenden Bedarf an einem zent...
Hogg Robinson Group | 31.05.2011

HRG Germany mit Bonitäts-Spitzenrating ausgezeichnet

Geschäftsreisedienstleister HRG Germany ist von der Rating-Agentur Hoppenstedt CreditCheck mit dem Bonitätsindex 1 bewertet worden. Damit gehört der Geschäftsreisedienstleister in Bezug auf die Kreditwürdigkeit branchenübergreifend zu den am be...
Hogg Robinson Group | 02.05.2011

Die Reisemanager hinter den Kulissen der Frauen-Fußball-WM

2. Mai 2011 Der 26. Juni ist im Jahr 2011 für Deutschland ausnahmsweise ein Feiertag. Spätestens ab 18.00 Uhr werden die Augen vieler Fußballfans auf die Bundeshauptstadt gerichtet sein. Im Berliner Olympiastadion beginnt dann die FIFA Frauen-W...