info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Capscovil Verlag |

Richtungswechsel: Solarvisionen kontra Managementzwang

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Alice N. York ließ sich bei ihrem Roman von wahren Begebenheiten inspirieren. Das Buch paart den aktuellen Trend um Solartechologien mit dem rauhen Klima im Management. Treffend gezeichnete Charaktere machen allzu menschlichen Erfahrungen.


Ein gewagt ehrlicher Blick hinter die Kulissen eines Technologie-Konzerns, mit einprägsamen Charakterstudien und bewegenden Erfahrungen.

Bio-Feldsalat aus einem autarken, solarbetriebenen und von Robotern gesteuerten Gewächshaus?
Dann bitte mit Balsamico-Dressing.
Solar-Wartungsfahrzeuge mit Gestensteuerung und Ad-Hoc-Netzwerk-Verbindung?
Warum nicht. Hauptsache, der ROI liegt unter einem Jahr.
Ein Marketing-Maskottchen, das über solargespeiste Superkräfte verfügt?
E voila: "Effusiolara"

Richtungswechsel führt den Leser hinter die Kulissen eines großen Konzerns. In eine Welt voll Innovationen rund um neuartige organische Solarzellen, dünn und flexibel, die sich bestens für dreidimensionale "Bend-Module" eignen und standardisierte Baukonzepte ermöglichen. Selbst für unebene Bauflächen.

Die Romanheldin Alex nimmt als inoffizielle Quotenfrau einen Beraterposten bei einem großen Technologiekonzern an, dessen Büro selbstverständlich mit BIPV ausgestattet ist. Die Entwicklung von weitreichenden Strategien für das neue Produkt "Vabilmo" begeistert sie dabei genauso wie die taktische Umsetzung der Kundenprojekte. Geschäftsreisen zu international agierenden Kunden bieten zusätzlich Einblicke in andere Kulturen.
Gravierende Ereignisse im Privatleben führen dazu, dass sich Alex noch stärker in die Arbeit stürzt. Langsam aber sicher ziehen dort bedrohliche Wolken auf und immer wieder erzwingen die Geschehnisse einen Richtungswechsel.

Alice N. Yorks Roman Richtungswechsel ist eine Spannungsquelle für den Leser - in jeder Hinsicht.
Die Aufladung erfolgt gezielt langsam, doch am Ende steht der Leser unter Strom. Wie er gepolt ist, entscheidet jeder für sich selbst.

Richtungswechsel ist als Taschenbuch (http://amzn.to/mRx4PU , http://bit.ly/mRHoCZ) und eBook / Kindle-Version (http://amzn.to/r5Lh8D) oder Lese-App für iPhone/iPad und Android-Geräte (http://bit.ly/b6aYzC) erschienen.
Mit Erlösen aus den Buchverkäufen unterstützt der Verlag verschiedene Charity-Projekte.
Im Englischen wurde der Roman unter dem Titel "GAME-Faint Signals" veröffentlicht.


Capscovil Verlag
Britta Muzyk
Postfach 1123
85623 Glonn
info@capscovil.com
+49 8093905163
http://www.capscovil.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Britta Muzyk, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 235 Wörter, 2104 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Capscovil Verlag


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema