info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WORTKIND® WerbeTextAgentur |

Social Media als Chance für kleine und mittlere Unternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Manche finden die sozialen Netzwerke zu kompliziert. Andere halten soziale Netzwerke für überflüssig. Doch die Social Media bieten Unternehmen ungeahnte Chancen.


Auf den ersten Blick erscheinen die sozialen Netzwerke verwirrend. Doch wer genauer hinsieht, wird bei Twitter, Facebook und Co. bisher ungeahnte Möglichkeiten für sein Unternehmen entdecken.

Peinliche Partybilder und sinnfreie Statusmeldungen gibt es zwar immer noch, doch Facebook ist erwachsen geworden. Zunehmend dominieren der Austausch hilfreicher Informationen, die direkte Kommunikation mit dem Kunden und die Pflege geschäftlicher Kontakte. Auch bei Xing, LinkedIn, Twitter und Google+ werden täglich neue geschäftliche Kontakte geknüpft, lohnende Aufträge vergeben und vielversprechende Unternehmen vorgestellt und weiterempfohlen.

Diese Chancen sollte sich kein Unternehmen entgehen lassen. Richtig genutzt bieten die Social Media nationale und internationale Plattformen für Werbung. Das ist zwar nicht kostenlos, bietet aber direkt messbare Erfolge für einen vergleichsweise geringen Einsatz von Ressourcen. Empfehlenswert ist aktuell ein Eintrag bei Xing und LinkedIn, bei Facebook, bei Twitter und bei Google+. Bei Facebook und Xing kann man jetzt schon Unternehmensseiten einrichten. Bei Google+ sollen die Business-Seiten in Kürze starten.

Wer in die sozialen Netzwerke einsteigen will, hat zwei Möglichkeiten: Entweder alles selber machen oder eine Agentur beauftragen. Das eine kostet Zeit. Der eine oder andere Anfängerfehler wird sich passieren. Andererseits hat es den Vorteil, dass sich der Unternehmer stärker mit "seinen" Social Media identifiziert, wenn er die Verantwortung für die Social Media übernimmt. Authentizität ist bei sozialen Netzwerken ein wichtiger Faktor. Darum sollte man die positive Wirkung nicht unterschätzen, die es auf Fans und Follower hat, wenn der Chef oder die Chefin selber postet, teilt und twittert.

Die zweite Möglichkeit kostet Geld. Dafür ist der Unternehmer auf der sicheren Seite. Eine erfahrene Agentur berät über den Nutzernamen, legt die Konten an und richtet sie werblich ansprechend ein. Jedes Portal hat seine Eigenheiten. Das fängt schon beim Profilbild an. Es werden bestimmte Formate gefordert, Maße dürfen nicht überschritten und nicht unterschritten werden. Wichtig sind auch die Texte, die in einem Profil stehen. Und die Stellen, an denen die Texte stehen. So hat Xing eine interne Suchmaschine. Wer bei Xing gefunden werden will, muss der Suchmaschine die Keywords an den richtigen Stellen im Profil präsentieren. Hier bringt eine professionelle Beratung große Vorteile. So sollte man in den Profil-Beschreibungen nicht in der dritten Person über sich schreiben. Besonders skurril wirkt es, wenn in der Überschrift "Über mich" steht und darunter die dritte Person angewendet wird. Der Leser findet das befremdlich, es kommt ihm distanziert und unnatürlich vor. Wer sich hier Unterstützung holt, ist gut beraten.

Eine gute Social Media-Strategie für kleine und mittlere Unternehmen kann es sein, beim Einrichten und Texten der Konten auf einen Spezialisten zu setzen. Das Twittern, Teilen, Beantworten von Fragen und das Kontakte pflegen, kann dann der Unternehmer selber übernehmen. Wer diese Aufgabe auslagern möchte, der sollte stets in engem Kontakt zu seinem Dienstleister stehen. Regelmäßig sollten Inhalte von Tweets und Posts abgesprochen werden. Der Unternehmen sollte seinen Dienstleister zügig über Neuigkeiten aus dem Unternehmen informieren. Bei kritischen Fragen oder Bemerkungen von Kunden ist eine schnelle und besonnene Reaktion gefordert. Auch solche möglichen Szenarien sollten klar mit dem Dienstleister abgesprochen werden.



WORTKIND® WerbeTextAgentur
Ursula Martens
Katharina-Geisler-Straße 16
85356 Freising
ursula.martens@wortkind.de
08161862767
http://www.wortkind.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ursula Martens, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 477 Wörter, 3538 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WORTKIND® WerbeTextAgentur lesen:

WORTKIND® WerbeTextAgentur | 08.09.2011

Texterpreis 2011 geht an Werbetexterin Ursula Martens aus Freising

Der Texter-Wettbewerb des BPWD e.V. fand in diesem Jahr zum ersten Mal statt. Eingereicht werden sollten professionell erstellte Werbetexte. Das konnten Webtexte, Werbebriefe oder auch Imagetexte sein. Mindestens zwei Arbeitsproben wurden verlangt un...
WORTKIND® WerbeTextAgentur | 23.08.2010

Freisinger Textagentur WORTKIND® gibt kostenlos Tipps, wie man einen erfolgreichen Werbebrief schreibt

Werbebriefe sind vergleichsweise kostengünstig. Im Gegensatz zu Anrufen oder E-Mails wirbt das Mailing auf eine legale Art um neue Kunden oder informiert Bestandskunden über neue Angebote. Werbebriefe haben gegenüber Flyern den Vorteil, dass s...
WORTKIND® WerbeTextAgentur | 17.08.2010

WORTKIND bietet Coaching für Existenzgründer und Jungunternehmer

Brauchen Unternehmen Werbung? Ist eine erstklassige Leistung nicht Werbung genug? Die Meinung von Werbetexterin Ursula Martens fällt eindeutig aus: "Selbstverständlich spricht sich Qualität schnell herum, und Mund-zu-Mund-Propaganda ist eine der b...