info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Media-Manufaktur GmbH |

IT im Fahrzeug ist neues Topthema der IT-Branche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Elektronik und Informatik entwickeln sich zu den Technologietreibern im Automobil und bieten neue Geschäftschancen Autohersteller, Zulieferer und für IT-Dienstleister.


Durch den steigenden Anteil der IT im Fahrzeug entsteht ein neuer Wettbewerb in der IT-Branche.

Die Automobilindustrie steht vor einem Wandel. Zu den wichtigsten Treibern gehören: Elektronik und Informatik.

Das beeinflusst auch den Markt für IT-Dienstleistungen nachhaltig. Das neue Topthema: die Informationstechnologie im Fahrzeug. Das ergab die Recherche des Branchenmagazins automotiveIT unter den Topanbietern der IT-Branche.

"Durch den steigenden Anteil der IT im Fahrzeug entsteht ein neuer Wettbewerb", konstatiert Klaus Holzhauser, Director beim Marktforschungsinstitut PAC gegenüber automotiveIT. Branchenriesen wie T-Systems richten ihre Strategie folglich ebenso auf dieses neue Geschäftsfeld aus wie Mittelständler und Beratungsunternehmen. "Car-IT bietet heute noch ungeahnte Chancen, direkt den Kunden zu adressieren. Mit Car-IT verknüpft sind unter anderem Themen wie Cloud Computing und Mobile Solutions", erklärt Ralf Hofmann, Vorsitzender der Geschäftsführung von MHP.

Laut einer Studie von Roland Berger wird das vernetzte Auto 2025 Standard sein. Die Möglichkeit, als Fahrer immer online zu sein und portable Endgeräte mit dem Steuerungssystem des Autos zu verbinden, zählt zu den zukünftigen Erfolgsfaktoren. "Konnektivität spielt für die jüngere Generation eine immer wichtigere Rolle - always online, always connected. Dies wird zu einem Zusammenrücken von Automobil- und IT-Industrie führen", sagt Auto-Experte Grosse Kleimann von Roland Berger. Daraus ergeben sich laut dem Beratungshaus "bedeutende Geschäftschancen" für die Marktteilnehmer.

Mehr dazu lesen Sie in der neuen Ausgabe von automotiveIT (8/9 2011) - automotiveIT.eu. Darüber hinaus findet am 22. September im Rahmen der IAA in Frankfurt der Top-Kongress - "carIT Mobilität 3.0 - Die Zukunft der Automobilindustrie ist vernetzt" statt.
Mehr Informationen hierzu finden Sie auf www.car-IT.com




Media-Manufaktur GmbH
Dominik Ortlepp
Mauerstraße 4
30539 Pattensen
ortlepp@automotiveit.eu
05101-99039-60
http://www.automotiveIT.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dominik Ortlepp, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 244 Wörter, 1969 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Media-Manufaktur GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Media-Manufaktur GmbH lesen:

Media-Manufaktur GmbH | 25.08.2011

General Motors baut IT-Sicherheit aus

General Motors setzt künftig verstärkt auf den Schutz seiner Daten. "Meine oberste Priorität ist, General Motors elektronisch zu schützen - und das ist bei einem weltweit operierenden Unternehmen ein äußerst schwieriges Unterfangen. Ein globale...
Media-Manufaktur GmbH | 28.02.2011

Audi-Entwicklungsvorstand Dick im Magazin carIT: Software ist eine unserer Kernkompetenzen und markenprägend

carIT-Interview: Jedes Audi-Modell soll in Zukunft mit Internet, anderen Fahrzeugen und der Infrastruktur vernetzt sein. Ein besonders hoher Standard der IT werde dabei künftig markenprägend für Audi sein, kündigt Audi-Entwicklungsvorstand Micha...
Media-Manufaktur GmbH | 25.02.2011

VDA, Bitkom und ZVEI fordern Anschubfinanzierungen für Elektro-Fahrzeuge

Die Branchenverbände VDA, Bitkom und ZVEI fordern von der Bundesregierung die Einführung einer Prämie beim Kauf von Elektroautos. Alle drei Verbände glauben, dass ohne ein solches Programm Deutschland nicht zum Leitmarkt für Elektromobilität we...