info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dr. Schütz Immobilien GmbH |

Die Denkmalimmobilie im Fokus der Investoren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Denkmalgeschützte Immobilien geraten mehr und mehr in den Blickpunkt investitionsfreudiger Kapitalanleger


Denkmalgeschützte Immobilien geraten mehr und mehr in den Blickpunkt investitionsfreudiger Kapitalanleger Denkmalgeschützte Immobilien geraten mehr und mehr in den Blickpunkt investitionsfreudiger Kapitalanleger. ...

Denkmalgeschützte Immobilien geraten mehr und mehr in den Blickpunkt investitionsfreudiger Kapitalanleger. Denn ist die Immobilie erst einmal saniert, bietet sie den zukünftigen Bewohnern einzigartig exklusiven Wohnraum sowie Anlegern attraktive Steuervorteile und langfristige Perspektiven.

Doch die Entscheidung für oder gegen die Investition in eine Denkmalimmobilie wird oft von Vorurteilen beeinflusst. Häuser jüngeren Baujahres scheinen längst nicht so renovierungsbedürftig und kommen den Vorstellungen eines passenden Zuschnitts oft näher als die ältere Denkmalschutzimmobilie. Die Furcht vor schlechter Isolierung und Auflagen, die die Gestaltungsfreiheit beschneiden, sind nur zwei der Argumente, die man oft im Zusammenhang mit dem Kauf einer älteren Immobilie zu hören bekommt.

Charme und Bausubstanz denkmalgeschützter Immobilien sollen durch Auflagen geschützt und dadurch erhalten werden. Dennoch können auch in Denkmalimmobilien fast alle Facetten moderner Wohnraumarchitektur - von der klassischen Altbauvilla über Jugendstilstadthäuser bis hin zu revitalisierten loftartigen Fabrikgebäuden - verwirklicht werden. Somit erwirbt der Investor eine buchstäblich einzigartige Immobilie, deren Charme niemals durch einen klassischen Neubau erreicht werden kann. Ornamente an Türen, Decken oder Treppenhäusern, uralte Wandmalereien oder Maßanfertigungen bis ins letzte Detail der Immobilie dürften selbst den letzten Skeptiker von der Anmut einer solchen Immobilie überzeugen.

Doch ist es tatsächlich vernünftig in eine Immobilie jüngeren Baujahres zu investieren? Sicherlich lässt sich diese Frage nicht pauschal für jede Lebens- und Einkommenssituation beantworten. Dr. Karsten Schütz berät Investoren nicht nur im Hinblick auf die Wahl des Standortes und die richtige Auswahl der individuell passenden Immobilie, sondern steht Kapitalanlegern auch in Fragen rund um die Finanzierung zur Seite.

Naturgemäß ist das Angebot an Denkmalschutzimmobilien stark begrenzt. Weiterführende Informationen zum Thema findet man unter http://www.denkmalimmobilie24.de.


Dr. Schütz Immobilien GmbH
Dr. Karsten Schütz
Mittelstr. 16 ? 18
50672 Köln
0221-1687174

http://www.denkmalimmobilie24.de/
info@denkmalimmobilie24.de


Pressekontakt:
arteriell Content & Services
Patrick Rosenberger
Bült 13a
48143 Münster
presse@arteriell.de
+49251 4909130
http://www.arteriell.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Patrick Rosenberger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 277 Wörter, 2425 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Dr. Schütz Immobilien GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dr. Schütz Immobilien GmbH lesen:

Dr. Schütz Immobilien GmbH | 18.12.2015

Die Denkmalimmobilien als lukrative Kapitalanlage

Laut aktuellen Studien sind Mieter dazu bereit, weit höhere Mieten zu zahlen, um in einer sanierten Altbauwohnung zu wohnen. So liegt es nahe, dass diese oftmals auch denkmalgeschützten Objekte das Interesse vieler Investoren wecken. Doch was mac...