info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Toshiba |

Preisgünstiger Einstieg in die Business-Klasse: Toshiba bringt XGA-Projektor TDP-T30

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neuss, 13. Mai 2005 Toshiba Projection & Display Technology (PDT), führender Anbieter professioneller Daten- und Videoprojektoren, lädt mit dem aktuellen Projektor zum Check-In in die Business-Class ein. Der hochauflösende Business-Projektor besticht durch sein außergewöhnlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit XGA-Auflösung und 1.600 ANSI-Lumen werden Firmenpräsentationen zum Highlight. Der neue DLP-Projektor bietet ein Kontrastverhältnis von 2.000:1 und findet mit seinen geringen Ausmaßen und einem Gewicht von drei Kilogramm problemlos Platz im Reisegepäck. Auf dem Konferenztisch macht der in elegantem Aluminium-Look gekleidete T30 auch im Standby eine gute Figur, während des Conferencings bleibt er mit 33 dB angenehm leise.

Mit dem auf der bewährten DLP-Technologie basierenden Projektor T30 gibt Toshiba Geschäftsleuten einen leistungsstarken und gleichzeitig preisgünstigen Business-Projektor an die Hand. Die hohe Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten wird allen Ansprüchen von heute und morgen gerecht und garantiert eine hochqualitative Präsentation. Mit einer Lichtstärke von 1.600 ANSI-Lumen wirft der T30 bei einem Projektionsabstand von dreieinhalb Metern ein Bild mit einer Diagonale von zweieinhalb Metern an die Leinwand. Zur Optimierung der Darstellungsqualität kann der Anwender zusätzlich zwischen drei verschiedenen Ausgabemodi wählen. So stehen neben dem Standard-Modus zwei Voreinstellungen zur Verfügung, die wahlweise die Lichtleistung oder die Farbwiedergabe verstärken. Der 1,2-fach-Zoom sowie die Keystone-Korrektur lassen sich manuell an die individuellen Erfordernisse anpassen.

Der neue Business-Projektor bietet alle gängigen Video- und Audio-Eingänge: Über zwei RGB- und zwei Video-Eingänge (RCA und S-Video) wird der Projektor mit Bildinformationen gespeist. Drei Audio-Eingänge (Mini-Klinke und 2x RCA) bereichern Präsentationen mit Audio-Inhalten, über einen RGB- sowie einen Audio-Ausgang lassen sich Audio- bzw. Video-Daten an eine Soundanlage bzw. einen externen Monitor weiterleiten. Mit dem RS232C-Terminal ist auch eine serielle Schnittstelle vorhanden.
Der T30 unterstützt die Video-Standards NTSC, PAL und SECAM und verarbeitet vom Computer eingehende Bildsignale verschiedener Auflösungen, darunter im Einzelnen: VGA, SVGA (true), XGA, SXGA und UXGA (compressed). Neben einem RGB-Kabel von drei Metern Länge legt Toshiba eine Tasche für den sicheren und bequemen Transport des Projektors zum nächsten Conferencing bei.
„Mit dem T30 richten wir uns an Geschäftskunden, die den günstigen Einstieg in die Welt des professionellen Conferencing suchen. Neben der hohen Auflösung bringt unser neuer Business-Projektor alle wichtigen Eigenschaften mit, die den Grundstein für eine erfolgreiche und hochqualitative Präsentation legen“, so Gerd Holl, General Manager bei Toshiba PDT.

Preis und Verfügbarkeit
Der T30 wird ab Mai 2005 in der Distribution und im Fachhandel verfügbar sein. Die Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 1.290 EUR zuzüglich Mehrwertsteuer.













Toshiba bietet eine Infoline (0,12 Euro/min aus dem Festnetz der deutschen Telekom) unter der Telefonnummer 01805 / 229232 in Deutschland.


Über Toshiba Projection & Display Technology
Das Angebot des Geschäftsbereichs Projection & Display Technology (PDT) umfasst eine vollständige Palette an Daten- und Videoprojektoren, sowie LCD-Flatpanels und Plasmabildschirme, die sich an unterschiedlichste Zielgruppen richten. Im professionellen Bereich der Projektoren unterscheidet Toshiba zum einen zwischen der Mobilen Klasse für Geräte bis drei Kilogramm Gewicht. In der Performance Klasse bietet das Unternehmen zum anderen Projektoren an, die vorwiegend für den Einsatz im Conferencing, aber auch im Installationsbereich konzipiert sind. Einen starken Fokus legt PDT zudem auf das zukunftsweisende Segment der "HomeCinema"-Projektoren. Als Systemanbieter arbeitet die Projection & Display Technology Division konsequent an komplementären Lösungen zum Thema "Mobile Presentation" und „Wireless-LAN“.
PDT zeichnet sich verantwortlich für die Distribution in über 50 Länder in Europa, den Mittleren Osten und Afrika. Weltweit sind 166.000, in Europa rund 4.200 Mitarbeiter für Toshiba tätig.
Zusätzliche Informationen finden Sie unter: http://www.toshiba.de/projektoren




Kontakt:
Harvard Public Relations
Petra Pflüger / Christian Klees
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: 089/ 53 29 57 -13/ -18
Fax: 089/ 53 29 57 -888
petra.pflueger@harvard.de
christian.klees@harvard.de

Toshiba Projection & Display Technology
Kerstin Oppermann
Hammfelddamm 8
41460 Neuss
Tel.: 02131/ 158 482
Fax: 02131/ 158 835
Kerstin.Oppermann@toshiba-teg.com


Bildmaterial
Reprofähige Bilddaten (JPEG Format, 300dpi-Auflösung, Bildgröße: 13 x 18 cm) erhalten Sie auf Anfrage oder in der Pressedatenbank von Harvard PR unter dem Link
http://www.harvardpr.com





Toshiba T30 – Technisches Datenblatt
Allgemeine Produktinformationen
Verfügbarkeit im Handel: Mai 2005
Unverbindliche Preisempfehlung: 1290 EUR (zzgl. MwSt.)
Gewährleistung auf das Gerät: 3 Jahre
Telefonische Hotline: 01805 / 229232
Erreichbarkeit der Hotline: 9:00-18:00 Uhr
Weitere Informationen:

http://www.toshiba.de/projektoren


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, janine krämer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 537 Wörter, 4613 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Toshiba lesen:

Toshiba | 13.07.2010

Fachgroßhandel CEF neuer Partner für das innovative LED-Licht von Toshiba

Neuss, 13. Juli 2010 – Der neue Licht-Geschäftsbereich von Toshiba hat die bekannte CEF Elektrofachgroßhandlung GmbH als weiteren großen Vertriebspartner für seine LED-Beleuchtungssysteme gewonnen. Damit sind alle LED-Leuchtmittel und –Leuchten...
Toshiba | 27.04.2010

LED-Beleuchtungsysteme von Toshiba jetzt bei Conrad erhältlich

Neuss, 27. April 2010 – Mit Conrad Electronic kann der neu in Deutschland gestartete Lighting-Geschäftsbereich von Toshiba einen ersten großen Vertriebspartner vorweisen. Ab sofort können über den Online-Store des Elektronikfachhandels (www.conr...
Toshiba | 13.04.2010

Toshiba präsentiert auf der Light+Building 2010 das hellste LED-Lampen-Portfolio am Markt

Neuss, 13. April 2010 – Toshiba New Lighting Systems präsentiert auf der Light+Building 2010 in Frankfurt am Main neben innovativen LED-Technologien erstmals sein umfassendes Portfolio an Leuchtmitteln. Hierzu zählt insbesondere die branchenweit l...