info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kunstmuseum Wolfsburg |

Lyricon Quartett - Rendezvous mit Ravel und Bach im Kunstmuseum Wolfsburg - 18. September 2011

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Als Musikliebhaber bevorzugte Henri Cartier-Bresson die Komponisten Maurice Ravel und Johann Sebastian Bach. In Begleitung zur Ausstellung "Henri Cartier-Bresson. Die Geometrie des Augenblicks. Landschaften" spielt das Lyricon Quartett ausgewählte Stücke


Als Musikliebhaber bevorzugte Henri Cartier-Bresson die Komponisten Maurice Ravel und Johann Sebastian Bach. In Begleitung zur Ausstellung "Henri Cartier-Bresson. Die Geometrie des Augenblicks. ...

Im Rahmen der Ausstellung "Henri Cartier-Bresson. Die Geometrie des Augenblicks. Landschaften" findet am 18. September 2011 um 18 Uhr im Kunstmuseum Wolfsburg ein Konzert mit Kompositionen von Maurice Ravel und Johann Sebastian Bach statt.

Die Mitglieder des Streichquartett aus Hannover zeichnen sich durch besondere Vielfältigkeit aus. Sie konzertieren als gefragte Kammermusikpartner auf Festivals wie dem Beethovenfest Bonn, dem Braunschweiger Classix Festival, den Niedersächsischen Musiktagen u.a.
im Rahmen ihrer freischaffenden Künstlertätigkeit spielen sie außerdem regelmäßig in Orchestern wie dem Niedersächsischen Staatsorchester, dem Staatsorchester Braunschweig, der Radiophilharmonie des NDR, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen.
Die intensive Beschäftigung mit der historischen Aufführungspraxis und die Mitgliedschaft und Zusammenarbeit mit Ensembles wie der Hannoverschen Hofkapelle, dem Barockorchester L"Arco, dem Ensemble Musica Alta Ripa und dem Freiburger Barockorchester prägen in besonderer Weise die Herangehensweise des Ensembles an die Kompositionen Bachs.

Susanne Busch, Violine
Iris Maron, Violine
Esther Jasmin Becker, Viola
Sven-Holger Philippsen, Violoncello


Programm:


J.S.Bach (1685-1750)
Goldberg-Variationen BWV 988 für Streichduo
Aria - 8 Variationen - Aria

"Kunst der Fuge" BWV 1080 in einer Fassung für Streichquartett
Contrapunctus I
Contrapunctus V
Contrapunctus IX
Contrapunctus inversus 12 a 4


Mozart/Bach
Introduction und Fuge c-moll KV 405


Maurice Ravel (1875-1937)
Streichquartett in F
Allegro moderato-Très doux
Assez vif - Très rhythmé
Trés lent
Vif et agité


Ort:
Kunstmuseum Wolfsburg, 2. OG Foyer

Kosten:
EUR 15,00
erm. EUR 10,00 für Mitglieder Freundeskreis/ArtClub und IFK
Anmeldung unter T. 05361-2669 28

Foto: Lyricon Quartett



Kunstmuseum Wolfsburg
Rita Werneyer
Hollerplatz 1
38440 Wolfsburg
media@kunstmuseum-wolfsburg.de
05361266969
http://www.kunstmuseum-wolfsburg.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rita Werneyer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 279 Wörter, 2088 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Kunstmuseum Wolfsburg


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kunstmuseum Wolfsburg lesen:

Kunstmuseum Wolfsburg | 03.08.2011

Rockenschaub-Sonderedition multidial im Kunstmuseum Wolfsburg

Ab 6. August können Interessierte die Sujets der überdimensionalen Wand als einzelne Unikate - vom Künstler signiert - noch in der aktuellen Ausstellung auswählen und erwerben. Alle 385 Sujets sind Teile einer Sonderedition, in der die einzelnen ...
Kunstmuseum Wolfsburg | 01.08.2011

Fotografien von Henri Cartier-Bresson ab 3. September 2011 im Kunstmuseum Wolfsburg

"Fotografieren bedeutet Verstand, Auge und Herz auf eine Linie zu bringen. Es ist eine Art zu leben." (Henri Cartier-Bresson) Henri Cartier-Bresson gilt als einer der bedeutendsten Fotografen des 20. Jahrhunderts; er war der Meister des Augenblick...
Kunstmuseum Wolfsburg | 25.01.2011

Diskussion: "Raumexpansionen von Giacometti bis zum Virtual Space" am Dienstag, 08.02.2011, 20.00 Uhr in der Akademie der Künste in Berlin

Bis zum 6. März 2011 zeigt das Kunstmuseum Wolfsburg die Ausstellung "Alberto Giacometti. Der Ursprung des Raumes - Retrospektive des reifen Werkes". Anlässlich dieser Ausstellung lädt das Kunstmuseum Wolfsburg erneut in die Akademie der Kün...