info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
haacon hebetechnik gmbh |

Barrierefreies Wohnen: Förderung läuft aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit einem günstigen KfW-Kredit und „VERRAlift“-Liften von HETEK erfährt die Immobilie eine deutliche Wertsteigerung


Freudenberg/Main, 06. September 2011 – Das Förderprogramm „Altersgerecht Umbauen“ der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau), das z.B. den nachträglichen Lifteinbau bezuschusst, läuft Ende dieses Jahres aus. Immobilieneigentümer, Mieter und Vermieter sollten jetzt handeln und die Fördermittel für ein bevorstehendes Bauvorhaben beantragen. Darauf weist Uwe Dünkel hin, Geschäftsführer des zur haacon Gruppe gehörenden Lift-Herstellers HETEK Hebetechnik GmbH.

Das mit Haushaltsmitteln des Bauministeriums aufgelegte Förderprogramm „Altersgerecht Umbauen“ der KfW startete im April 2009 und ist befristet auf Ende 2011. Im aktuellen Haushaltsentwurf der Bundesregierung für 2012 sind bislang keine weiteren Mittel vorgesehen. Ob im Rahmen des parlamentarischen Verfahrens zur Haushaltsplanaufstellung 2012 Haushaltsmittel bereitgestellt werden, ist derzeit nicht absehbar. Eine endgültige Entscheidung hierüber dürfte voraussichtlich erst zum Jahresende fallen.

Daher sollte jetzt handeln, wer sein Haus oder seine Wohnung altersgerecht umbauen will. Die KfW-Förderung gibt es entweder in Form eines Zuschusses oder Kredits.
Der Zuschuss wird direkt an den Antragsteller gezahlt, umfasst 5 Prozent der Gesamtkosten und kann beantragt werden, wenn mindestens 6.000 Euro und höchstens 50 000 Euro z.B. in einen Lifteinbau investiert werden.
Die zweite Möglichkeit des KfW-Förderprogramms ist ein günstiger Kredit mit einem Zinssatz von effektiv unter 2 Prozent, der bis zu 50 000 Euro pro Wohneinheit umfasst und nach Bewilligung durch die Hausbank bereitgestellt wird.

„Zusammen mit einem ‚Verralift‘-Lift und der Förderung durch die KfW wird barrierefreies und zukunftsorientiertes Wohnen leichter realisierbar“, sagt Uwe Dünkel, Geschäftsführer der HETEK Hebetechnik GmbH. Das Unternehmen mit Sitz im thüringischen Treffurt produziert als einziger Lift-Hersteller sogenannte Senkrecht-Lifte komplett in Deutschland. Die Senkrecht-Lifte der Reihe „VERRAlift“ von HETEK fahren langsamer als herkömmliche Aufzüge und sind diesen gegenüber auch in Betrieb und Wartung wesentlich kostengünstiger. Wegen ihres geringen Platzbedarfs eignen sie sich ideal für den nachträglichen Einbau und für Höhen bis zu 13 Metern.
Namhafte Unternehmen wie z.B. BMW, Bilfinger und Berger oder die Stadt Dresden setzen auf Lifte der Marke „VERRAlift“.

Neu im Programm von HETEK ist ein Senkrecht-Lift mit geschlossener Kabine und komfortabler Aufzugssteuerung. Eine in die Kabine integrierte Falttür aus harteloxiertem Aluminium und Sicherheitsglas öffnet bzw. schließt sich mit einem einzigen kurzen Knopfdruck automatisch, so wie dies jedermann von einem herkömmlichen Aufzug her kennt. Die sogenannte Totmannschaltung, bei der der Bedienungsknopf permanent gedrückt sein muss, ist hier nicht mehr notwendig.
Mit einem Lift dieser Art bleiben Senioren, Gehbehinderte oder Rollstuhlfahrer auch in mehrstöckigen Häusern mobil. Darüber hinaus aber leistet der „VERRAlift“ auch einen Beitrag zur Altersvorsorge. Denn die Immobilie erfährt wegen des hohen Nutzwerts und der damit verbundenen Annehmlichkeiten eine deutliche Wertsteigerung.
Gleichzeitig liegt dieser „VERRAlift“-Lift mit 20 bis 30 Prozent deutlich unter dem Preis eines herkömmlichen Aufzugs und schöpft damit die maximale KfW-Förderhöchstgrenze von 2.500 Euro voll aus.

Zu sehen sind die „VERRAlift“-Lifte von HETEK auf der Fachmesse REHACARE, die vom 21. bis 24. September in Düsseldorf stattfindet. Interessenten können sich in Halle 03, Stand 3C47 informieren.

Die KfW (www.kfw-foerderbank.de) wird zwar eigenen Angaben nach auch in 2012 ein Angebot zur Förderung von Maßnahmen zur Barrierereduzierung im Wohnungsbereich bereit stellen, unter Umständen aber zu weniger günstigen Konditionen als bisher.

Interessenten eines „VERRAlift“-Lifts können sich zusätzlich auf folgenden Internetseiten über die Förderprogramme für barrierefreies Bauen weiterer Anbieter informieren:
www.wohnen-bayern.de
www.vdak.de
www.deutsche-rentenversicherung.de
www.vbg.de
www.stiftungsindex.de


Text und Bild können Sie von http://www.fuchs-pressedienst.de herunterladen und von dort weitere Informationen zur Thematik als RSS-Feed abonnieren.

Unter dem Markennamen VERRAlift entwickelt und fertigt – komplett Made in Germany – die HETEK Hebetechnik GmbH kundenspezifische Senkrecht-Lifte für den Innen- und Außenbereich. Die Hetek Hebetechnik GmbH gehört zur haacon Gruppe, einem führenden Unternehmensverbund mit Spezialisierung auf Hebesysteme für mobile Anwendungen. VERRAlift-Lifte bieten komfortable, solide und zuverlässige Lösungen in unterschiedlichem Design und diversen Baugrößen. Abgestimmt auf das bauliche Umfeld umfasst der Service die individuelle Beratung und Planung, eine variable Konstruktion sowie die europaweit verfügbare Montage mit Support nach Erwerb. Aufgrund ihres Baukastensystems sind VERRAlift-Lifte neben privaten Vorhaben prädestiniert für den Öffentlichen Bereich, das Gesundheitswesen, Architekten, Gebäudeplaner und -ausrüster.


Weitere Informationen:

haacon hebetechnik gmbh
Erich Münkel
Josef-Haamann-Str. 6
97896 Freudenberg/Main
Tel.: (0 93 75) 84 40
Fax: (0 93 75) 841 02
muenkel@haacon.de
www.haacon.com


Pressekontakt:

Fuchs Pressedienst und Partner, Journalisten PartG
Franz Xaver Fuchs
Narzissenstr. 3 b
86343 Königsbrunn
Tel.: (0 82 31) 609 35 36
Fax: (0 82 31) 609 35 37
info@fuchs-pressedienst.de
www.fuchs-pressedienst.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Erich Münkel (Tel.: (0 93 75) 84 40), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 612 Wörter, 5097 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: haacon hebetechnik gmbh

Die haacon Gruppe mit den Geschäftsbereichen allgemeine Hebetechnik, Nutzfahrzeugkomponenten, Hebesysteme, Lifte ist ein Unternehmensverbund der bestimmte Kernmärkte fokussiert.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von haacon hebetechnik gmbh lesen:

haacon hebetechnik gmbh | 25.10.2012

Der Mittelstand – Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Nach aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit hat sich die Arbeitslosigkeit im Südspessart im Vergleich zum Vorjahr erhöht. Trotz lukrativer staatlicher Fördermittel ist es bis heute nicht gelungen, Konzerne und Großunternehmen in das Dreil...
haacon hebetechnik gmbh | 02.08.2012

Nutzfahrzeugindustrie profitiert von deutscher Wertarbeit

Die haacon hebetechnik gmbh ist der einzige Hersteller in der Branche, der alle Bauteile nicht nur in Deutschland komplett entwickelt, sondern auch hierzulande fertigt und zum Endprodukt zusammensetzt. Qualitätsprodukte aus deutscher Hand All...
haacon hebetechnik gmbh | 03.07.2012

Mit deutschem Qualitätsmaßstab an die Weltspitze

Die haacon hebetechnik gmbh ist zertifiziertes Unternehmen und als zweitgrößter Produzent von Sattelstützen in Europa seit Jahren ein verlässlicher Partner der Nutzfahrzeugindustrie. Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover zeigt der fränkische ...