info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. |

BVDW veröffentlicht neuen Ratgeber "Social Commerce - vom Hype zum Geschäftsmodell"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Fachpublikation mit erfolgreichen Praxisbeispielen und Handlungsempfehlungen für Marketingentscheider, Online-Händler und Shopping-Dienstleister


Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. veröffentlicht den neuen Ratgeber "Social Commerce - vom Hype zum Geschäftsmodell". Auf rund 40 Seiten gibt die Fachgruppe E-Commerce im BVDW einen aktuellen Überblick zu Marktstrategien, Erfolgsmessung,...

Düsseldorf, 06.09.2011 - Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. veröffentlicht den neuen Ratgeber "Social Commerce - vom Hype zum Geschäftsmodell". Auf rund 40 Seiten gibt die Fachgruppe E-Commerce im BVDW einen aktuellen Überblick zu Marktstrategien, Erfolgsmessung, Shopping-Lösungen und Technologien. Nützliche Tipps für potenzielle Geschäftsmodelle, erfolgreiche Praxisbeispiele und grundlegende Handlungsempfehlungen runden den Leitfaden ab. Die BVDW-Fachpublikation richtet sich an Shopping-Dienstleister, Online-Händler und Marketingentscheider, die über Social Commerce neue Erlöspotenziale erschließen möchten. Die neue Publikation "Social Commerce - vom Hype zum Geschäftsmodell" ist ab dem 21. September 2011 für 24,90 Euro erhältlich und kann ab sofort im BVDW Online Shop unter www.bvdw-shop.org vorbestellt werden. Weitere Informationen auf der BVDW-Website unter www.bvdw.org.

Engagement im Social Web lohnt sich

"Für den Online-Handel eignen sich soziale Netzwerke nicht als purer Kommunikationskanal. Das Geschäftspotenzial von Social Commerce liefert zahlreiche Lösungsansätze zur Maximierung des Abverkaufs. Indem Unternehmen ihre Markenangebote und Dienstleistungen durch Konsumenten empfehlen und bewerten lassen, können sie binnen kürzester Zeit zusätzliche Erlöspotenziale über Social Commerce erschließen: Das Engagement im Social Web lohnt sich, schließlich werden viele Käufer durch die Empfehlungsmaschinerie und Erfahrungsberichte anderer Nutzer auf die verschiedenen Produkte und Shopping-Optionen erst aufmerksam", sagt Achim Himmelreich (Mücke, Sturm & Company), Vorsitzender der Fachgruppe E-Commerce im BVDW.

Konkrete Handlungsempfehlungen

Neben Marktstrategien und Anleitungen zur Erfolgsmessung bietet der Leitfaden zehn konkrete Praxistipps und Handlungsempfehlungen für Social Commerce Maßnahmen. Die Autoren stellen existierende und potenzielle Geschäftsmodelle vor, um Marketingentscheider, Online-Händler und Shopping-Dienstleister mit frischen Ideen für erfolgreiche Social Commerce Lösungen zu versorgen. Neben den Grundlagen zum Abverkauf innerhalb bekannter Social Networks werden Online-Portale analysiert, die direkt auf den Abverkauf von Produkten abzielen. Interaktive Elemente für die Produktbewertung und das Empfehlungsmarketing werden ausführlich erläutert.

Die Inhalte der BVDW-Fachpublikation in der Übersicht:

- Definitionen von Social Commerce

- Die Evolution zum Social Commerce

- Existierende und erfolgreiche Geschäftsmodelle

- Konsumentenverhalten

- Multimediale Unterstützung im Social Commerce

- Erfolgsmessung von Social Commerce Maßnahmen

- Social Commerce Optimization

- Zehn Praxistipps im Social Commerce

Die Autoren des neuen Leitfadens

Zu den Autoren des neuen Leitfadens "Social Commerce - vom Hype zum Geschäftsmodell" zählen namhafte Branchenexperten:

- Sabine Göpel (SapientNitro)

- Alexandra Heil (T-Systems Multimedia Solutions)

- Achim Himmelreich (Mücke, Sturm & Company)

- Christian Langowski (Mücke, Sturm & Company)

- Jelena Maros (SoQuero)

- Benjamin Morgenstern (motionet)

- Lars Nielsen (Sapient Global Markets)

- Prof. Dr. Ralph Sonntag (Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden)

- Hendrik Temme (SapientNitro)

- Daniel Paul Töpp (SoQuero)

- Vladimir Tsvetkov (SapientNitro)

- Ewa Tuteja (SapientNitro)

- Martina Wotsch (motionet)

Weitere BVDW-Publikationen zu Social Media und E-Commerce

Der BVDW veröffentlicht mit "Social Commerce - vom Hype zum Geschäftsmodell" (ISBN 978-3-942262-25-5) eine weitere Fachpublikation zu den Schwerpunkten Social Media und E-Commerce. Der Leitfaden kann ab sofort zum Preis von 24,90 Euro im BVDW Online Shop auf www.bvdw-shop.org vorbestellt werden.

Zu den weiteren Fachpublikationen des BVDW zählen unter anderem:

- Online-Payment und Forderungsmanagement - Aktuelle Entwicklungen und Trends (24,90 Euro)

- 10 Tipps zur Steigerung der Conversion Rate im E-Commerce (9,90 Euro)

- Social Media Kompass 2010/2011 (49,90 Euro)

- Digitales Marketing mit Social Media, Viral und Buzz (19,90 Euro)

- Rechtliche Rahmenbedingungen für Social Media - 10 Tipps für Plattformbetreiber (kostenlos)

Weitere Informationen und Rezensionsexemplare auf Anfrage oder unter www.bvdw.org.

Hochauflösendes Bildmaterial auf dem BVDW-Presseserver unter:

http://www.bvdw.org/presseserver/bvdw_social_commerce/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 499 Wörter, 4617 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. lesen:

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. | 23.10.2014

Das Ohr am Netz: Markt für Audio-Werbung im Internet verdoppelt sich bis 2015

Düsseldorf, 23.10.2014 - Die Online-Audio-Nutzung wächst kontinuierlich, hohe Bandbreiten und das mobile Internet befördern den Online-Audio-Konsum und die Brutto-Investitionen in Audio-Streaming-Werbung wachsen 2015 um mehr als 50 Prozent: Das si...
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. | 14.10.2014

BVDW startet neue Runde Qualitäts­zertifizie­rung für Agenturen und Social-Media Dienstleister

Düsseldorf, 14.10.2014 - Ab sofort können sich Agenturen mit den Geschäftsfeldern Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA), Social Media (hier auch Dienstleister) und Affiliate Marketing für die Qualitätszertifikate des Bundesv...
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. | 09.09.2014

FOMA Trendmonitor 2014: Digitale Werbung mit anhaltend starkem Wachstum, aber gravierenden inhaltlichen Veränderungen in 2015 und darüber hinaus

Düsseldorf, 09.09.2014 - .- 2016 werden knapp 30 Prozent der Online-Display-Spendings in den Echtzeitmediahandel gehen- Planungsdaten aus Webanalytics werden wichtiger werden als Reichweiten- und Strukturdaten aus Markt-Media-StudienPünktlich zur d...