info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Northern Business School |

Run auf Hochschulplätze: NBS führt Studiengänge im WS 2011 dreigleisig durch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Hamburg, 7. September 2011 – Es war absehbar: Durch die Aussetzung der Wehrpflicht gibt es im Wintersemester 2011/2012 einen Run auf Hochschulplätze. Bundesweit verschicken die Universitäten und Hochschulen derzeit Absagen an die Studienbewerber. Die Hamburger Northern Business School (NBS) hat rechtzeitig auf die große Nachfrage reagiert und für das kommende Semester parallele Studiengruppen für die neuen Erstsemester eingeplant. Die Studiengänge BWL sowie Tourismus- und Eventmanagement werden im Wintersemester 2011 dreigleisig durchgeführt.

Studieren in kleinen Gruppen, mit hoher Qualität und in einem angenehmen Umfeld: Das alles bietet die Hamburger Northern Business School (NBS) bisher ihren Studenten – und das wird auch im kommenden Semester so bleiben. „Durch verschiedene Einmaleffekte war für uns frühzeitig klar, dass im Herbst die Nachfrage nach unseren Studienangeboten nochmals steigen würde – da haben wir eben rechtzeitig reagiert.“, erläutert NBS-Geschäftsführer Till Walther. „Wichtig war nur, dass die Kernpunkte unseres Studienkonzeptes nicht darunter leiden dürfen. Also wollten wir die Studiengruppen nicht einfach vergrößern, sondern haben lieber parallel mehrere kleinere Veranstaltungen geplant. Ich gehe persönlich davon aus, dass unser Studienplatzangebot von insgesamt 150 Plätzen erst Ende September ausgeschöpft sein wird.“
Die Lehrveranstaltungen finden tagsüber von montags bis freitags im NBS-Studienzentrum Quarree in Hamburg statt. In ruhigen und klimatisierten Räumen mit modernster technischer Ausstattung, wie Smart Boards und kostenfreiem WLAN-Zugang wird unterrichtet. Die NBS setzt auf kleine Seminargruppen mit maximal 50 Studierenden, um den direkten Kontakt und persönlichen Austausch mit den Dozenten zu ermöglichen. Das Studium wird in Kooperation mit der Hochschule Wismar, University of Applied Sciences – Technology, Business and Design, durchgeführt und vermittelt ein breites betriebswirtschaftliches Fachwissen sowie eine stark praxisorientierte Lehre.

Der Tourismus ist weiterhin eine klassische Wachstumsbranche, die Akademikern vielfältige Arbeitsmöglichkeiten bietet. Aufgrund der engen Verknüpfung zur Wirtschaft bildet die NBS seine Absolventen genau auf den Bedarf von Unternehmen aus und bereitet sie optimal auf deren Anforderungen vor. Das Studium endet mit dem national und international anerkannten Hochschulabschluss Bachelor of Arts, der auch Grundlage für eine Promotion ist. Voraussetzung für ein Studium an der NBS ist die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die erfolgreiche Teilnahme an einer staatlich geprüften Aufstiegsfortbildung. Mit 345 Euro monatlich ist die NBS eine vergleichsweise günstige Studiums-Variante.

Über die Northern Business School
Die NBS Northern Business School ist eine gemeinnützige Bildungsinstitution mit Sitz in Hamburg und wurde auf Initiative norddeutscher Unternehmen und Verbände gegründet. Die NBS ermöglicht ein Hochschulstudium über zwei verschiedene Zeitmodelle: Das Studium läuft entweder parallel zum Beruf freitagabends und samstags oder klassisch montags bis freitags tagsüber. Das Studienangebot ist am konkreten Ausbildungsbedarf der Wirtschaft ausgerichtet und reicht von Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Business Management über Coffeemanagement, Logistik und Supply Chain Management sowie Ingenieurwissenschaften Maschinenbau mit Mechatronik bis hin zu Tourismus und Eventmanagement, Immobilienmanagement und Handelsmanagement. In allen Studiengängen vereint die Northern Business School das Beste aus zwei Welten: Die Qualität und Sicherheit der staatlich anerkannten, akademischen Ausbildung und die Service- und Beratungsqualität eines privaten Dienstleistungsunternehmens. Alle Studiengänge an der NBS führen zu einem staatlich anerkannten Hochschulabschluss. Gleichzeitig ist das Studium konsequent auf die Bedürfnisse der Studenten und der Wirtschaft zugeschnitten – etwa mit kleinen Lerngruppen, einer intensiven Begleitung durch die Dozenten und mit praxisnahen Lehrinhalten. Weitere Informationen finden Sie unter www.nbs.de, Kontakt: info@nbs.de


Pressekontakte

Northern Business School gGmbH
Marc Petersen
Holstenhofweg 62
22043 Hamburg
Tel.: +49 40 357 00 340
petersen@nbs-hamburg.de

Faktenkontor GmbH
Roland Heintze
Normannenweg 30
20537 Hamburg
Tel.: +49 40 253 185 110
E-Mail: roland.heintze@faktenkontor.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Juliana Hartwig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 542 Wörter, 4486 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Northern Business School lesen:

Northern Business School | 20.01.2012

Flexibles Studium: Fachkräftemangel stellt Bildungssektor vor neue Herausforderungen

Die kontinuierlich steigende Zahl an Studierenden und die parallel wachsende Fachkräftelücke, insbesondere im MINT-Sektor (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik), stellen Bildungseinrichtungen und Unternehmen vor neue Herausford...
Northern Business School | 17.11.2011

Master-Studienplätze: Numerus Clausus droht Karrieren zu verhageln

Für Studenten, die ihren Bachelor nicht mit einem Einser-Schnitt abgeschlossen haben, gestaltet sich der Zugang zu einem Masterstudiengang schwierig: Entweder studieren sie an einem privaten Institut, das einen niedrigeren N.C. ansetzt, jedoch nicht...
Northern Business School | 18.10.2011

NBS steigert Studienerfolge durch intensive Betreuung

Die Erfolgsquote ist hoch. Rund 80 Prozent der Studenten an der Northern Business School (NBS) schaffen dort ihren Abschluss. An den regulären deutschen Hochschulen liegt dieser Anteil im Durchschnitt nur bei 74 Prozent – so die jüngsten Daten de...