info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
realkapital KGaA |

Medienmanager Prof. Dr. Jürgen Richter neuer Aufsichtsratsvorsitzender der realkapital KGaA

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Die realkapital KGaA ist ein Unternehmen, das sich auf lukrative und sichere Sachwertanlagen spezialisiert hat. In einer Phase, in der ein Rückfall in die Rezession droht und die Börsen massive Verluste verzeichnen, bewährt sich das Konzept einer sachwertbasierten Anlage und beschreibt dementsprechend eine steigende Nachfrage. Unter diesen Umständen ist die realkapital stolz, mit Prof. Dr. Jürgen Richter einen renommierten und äußerst kompetenten Experten gewonnen zu haben.
Mit seiner Wahl in den Aufsichtsrat der KGaA, löst Richter den Aufsichtsratsvorsitzenden Johann-Heinrich Bremer ab. Bremer musste das Amt aus persönlichen Gründen niederlegen. Die KGaA ist jedoch froh, dass Bremer der Gesellschaft weiterhin in beratender Funktion sowie als Notar zur Seite stehen wird.
Mit der Berufung von Prof. Dr. Jürgen Richter bereichert einer der profiliertesten deutschen Medienmanager das Unternehmen. Nach leitenden Positionen in der Medienbranche, unter anderem in der Westermann Verlagsgruppe, führte er zwischen 1985 und 1994 mit der Medien Union GmbH den zweitgrößten Zeitungsverlag Deutschlands. 1990 erwarb Prof. Dr. Richter die größte Tageszeitung der ehemaligen DDR von der Treuhandanstalt. Die FREIE PRESSE leitete Richter 4 Jahre lang als Verleger und Alleingeschäftsführer. Nach seinem Engagement bei der FREIEN PRESSE wurde er 1994 Vorstandschef des Axel Springer Verlags. Von 1998 bis 2002 leitete er die Bertelsmann-Fachverlage als Vorsitzender der Geschäftsführung. Anschließend folgten verschiedene Geschäftsführungs- und Aufsichtsratspositionen – etwa bei Lycos Europe, Sal. Oppenheim und der Lanxess Arena. Seit 1997 ist Richter Honorarprofessor am Institut für Kultur- und Medienmanagement in Hamburg. Mit seiner weitreichenden Erfahrung bringt Richter wertvolle Kompetenzen in die realkapital KGaA mit ein.


Über die realkapital KGaA:

Die realkapital legt bei dem von ihr verwalteten Vermögen höchsten Wert auf Eigenschaften wie Nachhaltigkeit, Stabilität und Schutz vor Inflation. Daher ist die Braunschweiger Gesellschaft Ihr richtiger Ansprechpartner, wenn Sie regelmäßige Erträge und ein geringes Anlagerisiko wünschen. Hierzu investiert das Unternehmen direkt in ein wertstabiles Sachwerteportfolio, bestehend aus Ackerflächen und nachhaltig nutzbaren Immobilien (vorwiegend Wohnimmobilien). Mit einer Mindestzeichnungssumme von 50.000 Euro können sich Anleger an diesem sicheren und zukunftsorientierten Investment beteiligen. Die aktuelle Kapitalerhöhung auf bis zu 10 Mio. € ist bis zum 31.12.2011 befristet.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sarah Damaschke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 341 Wörter, 2596 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: realkapital KGaA


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von realkapital KGaA lesen:

realkapital KGaA | 09.02.2012

Sachwertgesellschaft realkapital KGaA bei der Verleihung der „Goldenem Bullen“ ausgezeichnet

Am 26. Januar 2012 wurden in München die "Oskars der Finanzbranche", die Goldenen Bullen, verliehen. In den letzten Jahren wurden unter anderem Dieter Zetsche (Daimler AG), Jochen Zeitz (Puma AG) und Günter Fielmann mit diesem bedeutenden Preis der...