info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WebEx |

WebEx-Studie: Deutsche Manager wollen weniger Jet-Set im Job

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Düsseldorf, 6. Juni 2005 - Dreiviertel der deutschen Manager finden Dienstreisen zu stressig und würden sie gerne einschränken. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Web Collaboration-Spezialisten WebEx.

Die meisten deutschen Manager wollen weniger auf Dienstreisen gehen, belegt jetzt eine Studie („Efficiency of Business Meetings"), die das Marktforschungsinstitut Dynamic Markets Limited im Auftrag von Web Collaboration-Spezialist WebEx angefertigt hat. Befragt wurden jeweils 101 Manager in Deutschland, Frankreich und Großbritannien (insgesamt 303) in Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern.

Laut der Umfrage würden 73 Prozent der deutschen Manager liebend gerne weniger dienstreisen; in Frankreich sind es sogar 79 Prozent, in Großbritannien 65 Prozent. Dabei empfinden 66 Prozent der Deutschen vor allem die langen Reisen als stressig, gefolgt von den Unannehmlichkeiten, möglicherweise zu spät zu einem Termin zu erscheinen (43 Prozent).

Ähnlich verhält es sich bei den französischen Kollegen: 64 Prozent haben Vorbehalte gegenüber der langen An- und Abreise, während 25 Prozent befürchten, sich zu verspäten. 44 Prozent der britischen Manager finden An- und Abreisen unangenehm, 43 Prozent den Stress, den eine Verspätung mit sich bringt.

Aber was versprechen sich Manager davon, wenn sie weniger dienstreisen müssten? An erster Stelle steht in Deutschland die Reduzierung des persönlichen Stress-Levels mit 60 Prozent. In Großbritannien (53 Prozent) und in Frankreich (30 Prozent) liegt der Stressabbau ebenfalls an der Spitze. Auf Rang zwei folgt in allen drei Ländern die Steigerung der Produktivität: 46 Prozent der deutschen Manager denken, dass sie mehr Arbeit an einem Tag erledigen könnten, wenn sie weniger auf Reisen wären. In Großbritannien sind es 54 Prozent und in Frankreich 38 Prozent.

An dritter Stelle folgen bei den Managern die Kostenersparnisse: 37 Prozent der Deutschen, 35 Prozent der Briten und 32 Prozent der Franzosen denken, dass sie ihrem Unternehmen zu erheblichen Kosteneinsparungen verhelfen, sollten sie weniger unterwegs sein.

Interessant auch: Fast jeder fünfte deutsche Manager (19 Prozent) ist sich sicher, dass sich die Qualität seines Privatlebens deutlich verbessern würde, wenn er seltener auf Dienstreise gehen würde. 21 Prozent der Briten und 14 Prozent der Franzosen sehen es genauso.

„Unsere Studie zeigt deutlich, dass europäische Manager zuviel beruflichen Reise-Stress haben", sagt Peer Stemmler, Country Manager Deutschland bei WebEx in Düsseldorf. „Es ist also nicht weiter verwunderlich, dass 11 Prozent der europäischen Manager ihre Dienstreisen auch wirklich einschränken würden, wenn es Alternativen gäbe."

Eine Alternative sind Webkonferenzen: Sie sparen Zeit und Reisekosten und lassen sich mit nur wenigen Mausklicks einberufen. So können Meetings auch spontan angesetzt werden, wenn sie notwendig sind. Webkonferenzen sind Online-Business-Meetings, bei denen beliebig viele Teilnehmer beliebig vieler Unternehmen gemeinsam an Anwendungen arbeiten, Projekte besprechen oder Präsentationen halten können. Die Gespräche finden dabei parallel über eine Telefon-Konferenzschaltung statt. Mit einer Webcam lässt sich eine Webkonferenz sogar zu einer Videokonferenz erweitern.

Um ein Online-Meeting zu organisieren und daran teilzunehmen, brauchen Anwender lediglich einen PC und Internetzugang - teure Investitionen in zusätzliche Hard- oder Software entfallen komplett.

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

WebEx ist der weltweit führende Anbieter von professionellen Services für Web-Konferenzen, Videokonferenzen und Online-Meetings. Mit den WebEx-Diensten können Unternehmensanwender in Echtzeit online kommunizieren und Präsentationen, Dokumente und Applikationen gemeinsam nutzen und bearbeiten. WebEx-Services decken spezifische Unternehmensanforderungen in den Bereichen Vertrieb, Support, Training, Marketing und Entwicklung ab. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Jose, Kalifornien; in Deutschland ist WebEx in Düsseldorf vertreten. Nähere Informationen gibt es unter www.webex.com/de.

Weitere Informationen:

WebEx Communications
Deutschland GmbH
Peer Stemmler
Country Manager Deutschland
Prinzenallee 7
D-40549 Düsseldorf
Tel. 0211-523-91-523
Fax 0211-523-91-200
peer.stemmler@webex.com
www.webex.com/de

PR-COM GmbH
Silke Paulussen
PR-Beraterin
Sonnenstraße 25
D-80331 München
Tel. 089-59997-701
Fax 089-59997-999
silke.paulussen@pr-com.de www.pr-com.de



Web: http://www.webex.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 537 Wörter, 4430 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WebEx lesen:

WebEx | 12.06.2008

Ölpreis zwingt zu Paradigmenwechsel bei Geschäftsreisen

Der Ölpreis eilt von Rekord zu Rekord - nicht nur an den Rohölbörsen, sondern auch da, wo es weh tut - an der Tankstelle. So ist der Preis für Superbenzin in den ersten fünf Monaten dieses Jahres bereits um 11 Prozent gestiegen, der Preis für D...
WebEx | 06.05.2008

Sichere Web Collaboration: So bleiben ungebetene Zaungäste draußen

Auch bei virtuellen Meetings möchte niemand Spuren hinterlassen oder ungebetene Zaungäste dabeihaben, wenn gemeinsam im Internet an vertraulichen Dokumenten, Prototypen oder Geschäftsstrategien gearbeitet wird. Doch was müssen Unternehmen beachte...
WebEx | 24.04.2008

Neuer Green Guide von Cisco-WebEx: So werden Unternehmen nachhaltig grüner

Wie sie ihre Dienstreisen ohne Einschränkungen reduzieren und so die Umwelt entlasten, wie sie einfach auf Naturstrom wechseln oder ihre IT ohne großen Aufwand Energie-effizienter machen - das erfahren Unternehmen jetzt im neuen kostenlosen Green G...