info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAPHIR GmbH |

ACSI-Projekt: "EU-Vergabeinstitute prüfen den Markt nicht richtig"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Agile Software-Architekturen deutlich weiter als dargestellt


Agile Software-Architekturen deutlich weiter als dargestellt München, 8. September 2011. ...

München, 8. September 2011. Knut Lünse, CTO beim Münchner Systemhaus SAPHIR kritisiert das ACSI-Projekt (Artifact-Centric Service Interoperation) der Europäischen Union: "Es scheint, als prüften die Vergabeinstitute nicht, was in dieser Richtung bereits auf dem Markt vorliegt". Denn hier sei man sehr viel weiter als es das ACSI-Projekt reflektiere, so Lünse weiter. Das ACSI-Projekt soll Vorschläge zur Umsetzung von agilen Software-Architekturen machen.


Nach wie vor gebe es kaum ein Modell zur holistischen Abbildung von Geschäftsmodellen, beklagt der SAPHIR-Technologiechef in einem Gespräch mit dem Social-Media-Dienst Punktgenau. Eben deshalb könne die IT dieses auch oft nicht richtig unterstützen. Konventionelle Software-Entwicklungszyklen seien jedoch zu schwerfällig, um sich flexibel an ständig wechselende Anforderungen anzupassen. Darum benötige man agile Software-Architekturen, die den Fokus weg von der Implementierung durch die IT-Abteilungen und hin zur Modellierung durch die Fachabteilungen verschöben.


"Forrester und Gartner sprechen in diesem Zusammenhang von Dynamic Business Applications", erläutert Lünse. "Ebenso hat die EU das ACSI-Forschungsprojekt aufgesetzt". Dieses erinnere Lünse jedoch an das Märchen vom Hase und dem Igel. Denn hier sei man durchaus weiter, als das Projekt dies widerspiegle. Der Markt sei allem Anschein nach nicht eingehend geprüft worden.


Das Gespräch "Was sind agile Software-Architekturen?" sowie das Whitepaper "Machen agile Software-Architekturen die Programmierung bald überflüssig?" steht auf der SAPHIR-Website zum Download bereit unter:


http://www.saphirgmbh.eu/saphirgmbh_eu/agile-architekturen/






SAPHIR GmbH
Brigitte Dorn
Herzogspitalstraße 11
80331 München
089 26019816

www.saphirgmbh.de
saphir.muc@saphirgmbh.de


Pressekontakt:
PRMS
Axel Schmidt
Bahnhofstraße 44
61118 Bad Vilbel
info@pr-marcom.net
4906101509848
http://www.pr-marcom.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Axel Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 219 Wörter, 1967 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SAPHIR GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SAPHIR GmbH lesen:

SAPHIR GmbH | 07.09.2011

"Agile Software-Architektur klingt verdächtig nach SOA"

München, 7. September 2011. "Agile Software-Architektur mag [...] verdächtig nach Serviceorientierter Architektur klingen. Warum auch nicht? Die Idee an und für sich ist ein Schritt in die richtige Richtung. Entscheidend ist es jedoch, über das r...
SAPHIR GmbH | 22.07.2011

SAPHIR: Software-Modellierung ist wichtiger als Implementierung

München, 22. Juli 2011. "Traditionelle Software-Entwicklung ist umständlich und nicht mehr zeitgemäß", so urteilt Knut Lünse, Chief Technology Officer beim Münchner Systemhaus SAPHIR. Grund dafür sei nach Ansicht von Lünse oft auch eine reich...
SAPHIR GmbH | 29.04.2010

SAPHIR: Dynamische Applikationen statt SOA-Schrott

München, 29. April 2010. Viele SOA-Projekte haben kaum mehr als Software-Schrott zurückgelassen. Dabei ist die Vision von dynamischen Applikationen durchaus realistisch. Voraussetzung dafür ist jedoch ein umfassender Paradigmenwechsel. Mit dem neu...