info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Packenius, Mademann + Partner GmbH |

Erfolgsfonds-Familie von Packenius, Mademann mit neuem Namen 4Q

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Umbenennung zum 1. Juli / Neuer Growth-Fonds aufgelegt


Die vier von der Vermögensbetreuung Packenius, Mademann + Partner GmbH mitinitiierten erfolgreichen Universal-Fonds PM-Trend-A, PM-Trend-B, Quartus Value und Quartus Strategie werden ab 1. Juli in der Namensfamilie 4Q zusammengefasst und erhalten zudem mit dem 4Q-Growth- Fonds einen neuen, vielversprechenden Bruder.

Packenius, Mademann mit Sitz in Düsseldorf, Hannover und Erkelenz betreiben die Gesellschaft 4Q als Joint Venture zusammen mit zwei Branchenkollegen. Mit der einheitlichen Namensgebung soll die Zusammengehörigkeit der Finanzprodukte auch nach außen dokumentiert werden.

Die Performance aller Fonds ist überdurchschnittlich bei gleichzeitig niedriger Volatilität. So schnitt der PM-Trend-A in dem von der unabhängigen Ratingagentur Feri Trust im April ermittelten 12-Monats-Vergleich von insgesamt 266 flexiblen gemischten Fonds mit einem Plus von 23,4 Prozent als bester in Deutschland aufgelegter Fonds ab. Bereits beim Feri Trust Jahresvergleich 2004 lag der PM-Trend-A an der Spitze der deutschen Mischfonds. Zukünftig wird der PM-Trend-A unter dem Namen 4Q-European Value firmieren, denn Investments werden hier nur in Europa getätigt.

Hervorragende Wertentwicklung

Der konservative Mischfonds PM-Trend-B-Universal-Fonds heißt zukünftig 4Q-Income. Er wurde beispielsweise von Deutschlands meistgelesenem Wirtschaftsmagazin „Capital“ auf Grund seiner Wertentwicklung als einziger seiner Kategorie mit fünf Sternen bewertet, gleichzeitig in die niedrigste Risikoklasse eingestuft und als gute Alternative zu einem Rentenfonds empfohlen.

Der Informationsdienst für professionelle Investmentstrategien „Der Fonds Analyst“ hat diese beiden Fonds ebenso bereits mehrfach zum Kauf empfohlen wie auch den Quartus Value, der bald 4Q-Value heißen wird, und den Quartus Strategie Fonds, der den Namen 4Q-Strategie erhält.

Neuer Technologiefonds mit Value-Ansatz

Auch der neu aufgelegte 4Q-Growth Fonds sollte nicht nur nach Meinung des „Fonds Analyst“ auf dieser Erfolgsspur wandeln. Verantwortlicher Manager ist wie bei den übrigen 4Q-Fonds der in Finanzkreisen sehr renommierte Peter Dreide. Der 4Q-Growth Fonds besteht aktuell aus 25 substanzstarken High-Tech-Aktien mit überdurchschnittlichem Potential. Höchst ungewöhnlich für einen Technologiefonds ist die Dividendenrendite, die im Schnitt bei 0,4 Prozent liegt. Damit wird der 4Q-Growth Fonds quasi zum Valuefonds unter den Growth-Fonds. Die Wertentwicklung der ersten vier Wochen seit Auflegung am 6. Mai diesen Jahres spricht für sich: Mit einem Plus von über 8 Prozent übertraf er den Dax (knapp 7 %), den TecDax (rund 5 %) und den TechnologieAllShare (etwas über 4 %) deutlich.

Erfolgreiche Anlageentscheidungen mit Computerhilfe

Gesellschafter Michael Mademann erklärt sich die Erfolge der 4Q-Familie auch durch das seit März vergangenen Jahres eingesetzte Computerprogramm, das die Aktienmärkte mit Hilfe historischer Daten analysiert, die bis ins Jahr 1900 zurückreichen. „In unseren Datenbanken beobachten wir ständig alle relevanten quantitativen wie qualitativen Parameter von über 200 Wertpapieren, also beispielsweise deren Kurs-Gewinn-Verhältnis, Free-Cash-Flow, Bilanzstärke, Dividendenrendite, Substanz und Marktstellung.“ Mit diesem Scoring-Modell werden 30 bis 50 Werte herausgefiltert, die dann in die Fonds einfließen. „Errechnet der Computer eine Überbewertung der Aktie, wird deren Anteil in den Fonds konsequent zurückgefahren, maximal auf Null Prozent, bis wieder ein faires Bewertungsniveau erreicht ist.“

Packenius, Mademann als Testsieger

Nüchterne Zahlen und überprüfbare Angaben statt oft trügerischer Emotionen – dieses Konzept geht auf. Das bescheinigte den Finanzexperten auch die Zeitschrift „Impulse“. Beim Fonds-Vermögensverwalter-Test 2005 im Februar mit mehr als 50 hochkarätigen Teilnehmern erzielten Packenius, Mademann das beste Ergebnis. Allein in drei von sechs Wertungskategorien erreichten sie den ersten Rang, errangen zudem zwei zweite Plätze und schlugen die DAX-Performance in allen drei untersuchten Risikoklassen.
ca. 3960 Zeichen (mit Leerzeichen)

Packenius, Mademann + Partner GmbH
www.pmponline.de

Schadowstr. 11 b
D-40212 Düsseldorf
Tel. 0211 / 86 79 90
Fax 0211 / 86 79 911
E-Mail info@pmponline.de

Pressestelle
Michael Laumen
Tel. 02151 / 87 59 69
Fax 02151 / 44 24 10
E-Mail pmp@pr-xpress.de

Kurzprofil
Die Packenius, Mademann und Partner GmbH ist ein unabhängiger Vermögensbetreuer für Privatkunden. Größter Wert wird bei der Beratung auf vollständige Unabhängigkeit von Banken und Fondsgesellschaften gelegt, so dass ausschließlich die individuellen Interessen und die Zufriedenheit des einzelnen Kunden im Vordergrund stehen. Die Ausrichtung der Anlagestrategie ist konservativ und sicherheitsbetont, unter Berücksichtigung der steuerlichen und persönlichen Situation des einzelnen Kunden.
Darüber hinaus managt Packenius, Mademann und Partner auch hauseigene Fonds.

Die GmbH mit Sitz in Düsseldorf (Schadow Arkaden), Hannover und Erkelenz wurde am 1. Oktober 1993 mit einem Stammkapital von DM 500.000 gegründet.
Das Betreuungskapital beträgt aktuell mehrere hundert Millionen Euro, die Mindestanlage je Mandant 125.000 EUR.
Thomas Packenius und Michael Mademann, die geschäftsführenden Gesellschafter, waren bis zur Gründung der GmbH in leitender Stellung bei der Commerzbank AG tätig. Die zurzeit 12 Berater des Hauses haben allesamt jahrzehntelange Bankerfahrung und betreuen ihre im Schnitt 60 Mandanten seit Jahren. Beraterwechsel finden nicht statt.

Packenius, Mademann und Partner verfügen über sehr gute Verbindungen zu den großen Banken am Börsenplatz Düsseldorf sowie zu namhaften Partnern an den wichtigen Finanzplätzen Europas. Zu den langjährigen Kooperationspartnern zählen beispielsweise Credit Suisse Frankfurt, Direkt-Anlage Bank, Commerzbank und die Privatbanken Lampe in Düsseldorf und Berenberg in Hamburg. Anfang 2005 ist die Deutsche Bank AG hinzugekommen.
Packenius, Mademann + Partner ist Mitglied im Vorstand der Vereinigung Unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. (VUV), arbeitet mit der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. (DSW) zusammen, erfüllt alle erforderlichen Qualitätskriterien und Normen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht und wird von dieser regelmäßig überprüft.


Web: http://www.pmponline.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Laumen, Packenius, Mademann + Partner, Pressestelle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 757 Wörter, 6148 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Packenius, Mademann + Partner GmbH lesen:

Packenius, Mademann + Partner GmbH | 18.10.2007

Packenius, Mademann unterstützen die „Kindertafel“ der Düsseldorfer Tafel

„Gerade im Erfolg möchten wir an diejenigen denken, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen“, so Thomas Packenius, einer der beiden geschäftsführenden Gesellschafter. Die Düsseldorfer Tafel e.V. ist eine ehrenamtliche Hilfsorganisation....
Packenius, Mademann + Partner GmbH | 13.02.2007

Unabhängiger Vermögensbetreuer erzielt beste Renditen im Vergleichstest

Die Zeitschrift nimmt die jährliche Wertentwicklung der Fondsdepots kleiner wie großer, freier wie bankgebundener Vermögensverwalter unter die Lupe. Packenius, Mademann liegen seit ihrer ersten Teilnahme vor drei Jahren stets in der Spitzengruppe....
Packenius, Mademann + Partner GmbH | 15.04.2005

PM-Trend-A bester Mischfonds aus Deutschland

In der von der unabhängigen Ratingagentur Feri Trust ermittelten Rangliste landete der PM-Trend-A insgesamt auf Platz zwei – geschlagen nur von einem exotischen Schweizer Fonds mit österreichischen sowie osteuropäischen, insbesondere rumänische...